Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado

Colorado Springs ...
Beitragender der Stufe 
4.867 Beiträge
1 Bewertung
Thema speichern
Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado

Wenn ich auf den deutschsprachigen Foren űber die Vereinigten Staaten die Anfragen aus Deutschland besuche, dann gibt es zahlenmässig zweistellige Themenanfragen fűr Florida, Kalifornien, Nevada und New York; der Rest: Fast nichts, nada, nothing. Ich will jetzt hie und da mal versuchen Euer Interesse fűr andere Staaten zu erwecken.

Lasst mich mit meinem neuem Heimat Staat Colorado anfangen.

 

Wann ist Colorado am schönsten? Fűr Skifahrer natűrlich im Winter. Die Talsohlen der Skigebiete liegen meistens so um 2500m ű.d.M hoch, und die Pisten gehen oft bis auf űber 3,500m. Der Schnee ist meist ein trockener (anfangs Pulver) Schnee, da das Klima in den Rocky Mountains, im Gegensatz zu den europäischen Alpen kein maritimes ist. - Der Frűhling (ab Mitte Mai) und der Herbst (ab Mitte September) sind besonders schön in Colorado. Im Frűhling gibt es Gebiete mit „Teppichen“ von Wildblumen. Der Frűhling und der Sommer sind die beste Jahreszeiten fűr Wildwasser Floss oder Kanu Fahrten. - Im Sommer (zwischen den Memorial Day und Labor Day Feiertagen) ist der allgemeine Fremdenverkehr natűrlich stärker. - Im Herbst sind die Gegenden mit den Aspen (Espen) Bäumen im goldenen Blätterschmuck,und in den landschaftlich eindrucksvollen Nationalparks kann man Herden von Elchen während der Brunft sehen.

 

Allgemein hat Colorado viele sonnige Tage, und wenn es regnet (oder schneit) dauert das meisten nur ein oder zwei Tage.

Der gűnstigste Anflugsort ist Denver, die Hauptstadt von Colorado (545 636 Einwohner, 1610m). Denver selbst ist einige Tage Besuch wert, zumal das hilft sich an den Höhenunterschied zu gewöhnen. Denver hat ein, fűr amerikanische Verhältnisse, gutes öffentliches Verkehrsnetz, mit Strassenbahnen und Bussen. Sehenswert sind, u.A., das Colorado History Museum, das moderne Denver Art Museum mit viel Kunst aus dem amerikanischen Westen und die USMint, wo man zuschauen kann wie amertikanische Dollars hergestellt werden. Leider gibt es keine freien Warenproben. Unterkunftsmöglichkeiten und Restaurants in allen Preislagen gibt es reichlich.

 

Von Denver als Ausgangsort, kann man Colorado in drei Teile einteilen. 100km nördlich von Denver liegt der riesige Rocky Mountain National Park. Die Zufahrt űber die Universitäts Stadt Boulder und dann eine Bergstrasse entlang ist landschaftlich sehr schön. Der Park bietet viele Möglichkeiten zum Wandern und Bergsteigen. - Westlich von Denver geht die autobahnähnliche Interstate Highway (I-70) bis auf den űber 3000m hoch gelegenen Eisennhower Tunnel und dann in die Skigebiete und Sommer Touristik Zentren vom Summit County (2850m), Vail (2500m) und Aspen (2380m), und etliche andere, alle mit vielen Wander= und Radfahrmöglichkeiten. In fast jedem Gebiet läuft zumindestens eine der Ski Sessel oder Kabinenbahnen auch im Sommer. Weiter westlich an der I-70 liegen dann Glenwood Springs mit seinen Heisswasser Quellen und Grand Junction mit dem Colorado National Monument. Danach fűhrt die I-70 weiter in Richtung Utah. Aber mehr űber Utah ein anderes mal.

Man ist aber an die I- 70 nicht gebunden. Es gibt da viele Abstecher, wie nach Steamboat Springs, die es wert sind von dieser Fernstrasse herunter zu fahren.

Etwa 90km sűdlich von Denver, an der Interstate-25, liegt Colorado Springs, die zweitgrösste Stadt von Colorado (361 000 Einwohner, 1832m) Sie liegt am Fuss des Pikes Peak. Dieser 4290m hohe Berg ist einer der 56 Gipfel űber 4000m in Colorado. Bis auf einen, sind sie alle fűr Bergsteiger zugängig. Der Pikes Peak hat eine Zahnradbahn, oder man kann ihn auch auf einer 20km langen Bertgstrasse „erobern“. Diese Strasse hat jedes Jahr Autorennen und Marathonläufe. Die Umgebung von Colorado Springs bietet viele Möglichkeiten zum Bergwandern. - Etwa 250km sűdlich von Colorado Springs liegt New Mexico. Man kann in einem Tag auf landschaftlich schönen Strassen nach Taos und Santa Fe fahren. Sűdwestlich von Colorado Springs liegen der Grand Sand Dunes (grosse Sand Dűnen) National Park sowie Durango mit einer Schmalspurbahn die an Felsenwänden durch Felsenschluchten nach Silverton fűhrt. Noch weiter sűdwestlich liegen die vorgschichtlichen Höhlenwohnungen im Mesa Verde National Park.

So fűr heute Schluss. Wenn Ihr mehr űber Colorado wissen wollt, fragt im Colorado Forum an. Später mal mehr űber andere Staaten im Westen und an der Ostkűste antlang.

11 Antworten zu diesem Thema
Karlsruhe
Beitragender der Stufe 
35 Beiträge
Antwort speichern
1. AW: Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado

Hallo Treplow,

ein klasse Bericht, das will ich gleich vorweg gesagt haben!

Ich hatte vor 15 Jahren das Glück, einige Zeit bei einem befreundeten Lehrerehepaar im kleinen Ort Carbondale inmitten von Colorado verbringen zu können.

 

Von dort aus habe ich Colorado gut erkunden können, herrliche Mountainbike-Touren, Wanderungen und Skitouren unternommen.

Landschaftlich war das alles sehr beeindruckend. Ich war damals begeistert von der großartigen Natur.

Auch in den Nachbarstaaten Utah und New Mexico war ich viel unterwegs. Von daher bin ich sehr gespannt auf deine weiteren Berichte.

Viele Grüße,

Andi

Stuttgart
12 Beiträge
Antwort speichern
2. AW: Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado

Hi Treplow,

mir hat dein Bericht auch super gefallen. Genau die richtige Einstimmung für mich, wenn ich im März Freunde in Boulder besuchen fahre :-)

Vielen Dank!

Colorado Springs ...
Beitragender der Stufe 
4.867 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
3. AW: Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado

Andi und Boeses Maedchen: Recht herzlichen Dank fuer Eure Bemerkungen ueber den Colorado Bericht. Es macht Spass, wenn man hoert, dass so was von Interesse ist.

bayern
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
3 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado

Hallo Treplow,

Danke erst mal für Deinen schönen Reisebericht. Als großer Colorado- und Utah-Fan freut es mich immer wieder, die Erfahrungen und Meinungen von anderen Begeisterten zu hören und zu lesen.

Bezüglich deutschsprachiger Forenbeiträge über die Vereinigten Staaten muss ich dir zu 100 % Recht geben. Über Florida, Kalifornien und New York ist unendlich viel zu finden, über den Rest vergleichsweise wenig. Wir haben im September 2009 eine Mietwagenreise durch Colorado und Utah bis nach Las Vegas in Nevada gemacht und haben dabei eine ganze Menge Nationalparks besucht, von A wie Arches N. P. bis Z wie Zion N. P. und wir waren zutiefst beeindruckt und überwältigt von der Schönheit dieser Staaten. Wir kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, ein Highlight folgte dem anderen. Selbst stundenlanges Autofahren durch die wundervolle und vielseitige Landschaft war ein Erlebnis für sich und kein bisschen langweilig. Von daher finde ich es sehr schade, dass es auch sehr wenig Reiseliteratur über diese Staaten gibt. Ich habe in mehreren Buchläden gefragt, aber die Ausbeute war gar nicht zufriedenstellend. Auch hier musste ich feststellen, dass es über Florida und Kalifornien unendlich viele Reiseführer gibt und über die restlichen Staaten so gut wie gar nichts. Wir waren bei unserer Planung somit auf die relativ wenigen Forenbeiträge angewiesen. Gott sei Dank sind wir hier fündig geworden, sodass alles wirklich prima geklappt hat. Wir planen gerade unsere nächste USA-Reise für nächstes Jahr und freuen uns jetzt schon wahnsinnig drauf.

Colorado Springs ...
Beitragender der Stufe 
4.867 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
5. AW: Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado

Besten Dank. Es ist nun ein mal so, dass Florida und Kalfornien so auf dem Programm stehen, wie Neuschwanstein und Rothenburg auf dem Programm der Amis steht.

Bezueglich Eurer naechsten Reise. Wir sind z.Zt. in unserer Winterwohnung in TUcson, AZ. Diese Stadt und Umgebung ist auch einen Besuch wert.

Gestern kamen wir von einer Wochentour zum Death Valley zurueck. Wenn ich auch von einem Besuch im Juli oder August abraten wuerde ( zuheiss!!!!!), so ist dieser Nationalpark auch einen Besuch wert, wie auch der Yosemite NP..

So, falls Ihr Ratschleage fuer diese Ziele oder die Ostkueste von den USA haben wollt, lasst es mich wissen.

Wo in Bayern wohnst Du? Ich bin vom 22. Mai bis 4 Juni in Deutschland, zuerst fuer einpaar Tage in Berlin, dann zwei Tage in Wuerzburg und zuletzt fuer ein paar Tage in Unterwoessen/Chiemgau, von wo ich upsruenglich her bin .

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.272 Beiträge
113 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado

Hallo Treplow,

durch Zufall bin ich heute auf Deinen Bericht gestoßen und bin sehr beeindruckt. Zum einen, weil Du diese Erfahrungen mit einer neuen Heimat machen kannst, zum anderen aber auch von deiner interessanten Schilderung.

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich auch eher mal be NY, SF oder Florida (Bekannte) nachsehe als in Colorado. Aber wenn man dann einmal abseits seiner gewohnten Foren schnüffelt ist man oft ganz erstaunt, was man da für "Schätze" findet.

Jetzt warte ich auch auf Deine weiteren Berichte.

Tschüss

patara01

Zuletzt geändert: 11. November 2011, 16:11
Colorado Springs ...
Beitragender der Stufe 
4.867 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
7. AW: Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado

Besten Dank.

Na, Colorado wird wohl noch ein paar Jahre auf dem Erdball bleiben, das Versaeumte kann also noch nachgeholt werden. Ueber das Wochnende hat es in Denver/Colorado Springs und den Bergen schwer geschneit (ich sitze hier in Arziona bei 28 Grad und Sonne bis Mitte April), aber jetzt taut der Schnee schnell, und in den Skigebieten gibt es prima Fruehjahrs Verhaeltnisse.

Ich muss mich wieder einmal hinsetzen und einen anderen Bericht, diesmal "Das Andere Amerika - Arizona" schreiben. Es gibt in diesem Staate auch viel mehr zu sehen wie nur der Grand Canyon.

bayern
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
3 Bewertungen
Antwort speichern
8. AW: Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado

Hallo Treplow,

vielen Dank für das nette Angebot, wir werden sehr gerne darauf zurückkommen, unser nächstes Reiseziel wird nämlich sogar evtl. Arizona sein. Wir haben gerade erst mit den Planungen begonnen. Wie es aussieht, werden wir wieder, wie letztes Mal, in der zweiten Septemberhälfte fliegen, da wir keine Kinder haben und somit nicht von den Ferien abhängig sind. Wir wohnen im niederbayrischen Bäderdreieck, genau gesagt in Bad Birnbach, also da, wo viele andere Leute aus ganz Deutschland Urlaub machen. Also dann, bis bald und nochmals vielen Dank für die angebotene Hilfe

liebe Grüße

doris34

Liestal Schweiz
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
38 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado

Hallo Experte !

Du kennst dich gut aus, also kannst du mir sagen wo genau das "Steinacker-Reservoir" bei Vernal CO liegt und ob man dort schwimmen kann ?

Gruss: Doris

Colorado Springs ...
Beitragender der Stufe 
4.867 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
10. AW: Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado

Doris, ich selbst kenne das Steinaker Reservoir nicht. Aber die folgende Website gibt ausfuehrliche Ayskunft darueber: http://www.go-utah.com/Steinaker-Reservoir/

Anscheinend hat es "sandige Straende", also Schwimmgelegenheiten. Allerdings kann das Wasser kalt sein. Es sind ein paar 2500m - 3000m Berge in der Naehe, also sicher Schmelzwasser.

Wenn Du "Steinaker Reservoir Utah" ins Internet eingibtst, dann kommen noch verschiedene andere Website mit nuetzlichen Informationen.

Der Steinaker State Park liegt ein paar km noerdlich von Vernal (Utah), so etwa 40km suedlich von Flaming Gorge National Recreation Area, und westlich vom Dinosaur National Monument, an der Grenze wo Utah, Colorado und Wyoming zusammen kommen.

Wenn Du noch zusaetzliche Informationen brauchst, musst Du etwas warten. Ich bin ab uebermorgen fuer zwei Wochen in Berlin, Wuerzburg und Unterwoessen (Chiemgau).

Henry

Zuletzt geändert: 20. Mai 2010, 18:28
Antwort auf: Bericht: Das andere Amerika -Heute Colorado
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Colorado