Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

16 Tage Kalifornien im Dezember

Zürich, Schweiz
6 Beiträge
Thema speichern
16 Tage Kalifornien im Dezember

Hallo allerseits

Ich habe ab 12. Dezember beruflich in San Francisco zu tun und da ich noch nie in den USA war werde ich vorher 16 Tage Urlaub machen um mir Kalifornien anzusehen. Ich habe jetzt diesen ungefähren Plan:

1. Tag: Ankunft in San Francisco; Nachmittag/Abend + Übernachtung in San Francisco

2. Tag: Übernahme Mietwagen; Fahrt nach Monterey; Tag+Übernachtung in Monterey

3. Tag: Fahrt nach St. Barbara mit ev. Zwischenstopps

4. Tag: Besichtigung St. Barbara

5. Tag: Fahrt nach L.A.; Universal Studios besichtigen

6. Tag: je nach Wetter L.A. oder einen Nationalpark besichtigen

7. Tag: wie davor

8. Tag: wie davor

9. Tag: Nationalpark oder San Diego

10. Tag: San Diego, Zoo

11. Tag: San Diego, Whale watching

12. Tag: Mietwagen abgeben; Flug von San Diego nach San Francisco

13.-16. Tag: San Francisco und Umgebung (Napa Valley) anschauen; eventuell 2. Mietwagen

An sich würde ich gerne Nationalparks besuchen (Redwood, Sequoia, …) aber da ich im Dezember unterwegs bin dachte ich dass aufgrund der Witterung möglicher Strassen-/Passsperren die Städte interessanter sind. Falls es aber Nationalparks gibt die auch im Dezember empfehlenswert sind würde ich die gerne besichtigen. Ist die Route so empfehlenswert/machbar? Die letzten Tage werde ich in San Francisco sein da dann eventuell noch ein Kollege mitkommt.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

David

15 Antworten zu diesem Thema
Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
8.497 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
11. AW: 16 Tage Kalifornien im Dezember

Hallo David,

bist Du Naturfreund? Dann hat Pismo Beach was ganz besonderes zu bieten:

http://www.monarchbutterfly.org/

Hier überwintern die Monarch-Falter, die vom Norden Amerikas bis hier in den Süden fliegen. Es hängen ware Trauben von Schmetterlingen in den Bäumen. Am besten Nachmittags anschauen, da sind sie am lebhaftesten. Am Vormittag, wenn sie noch müde in den Bäumen hängen, kann man sie kaum sehen.

Beate

Tirol, Österreich
Beitragender der Stufe 
218 Beiträge
219 Bewertungen
Antwort speichern
12. AW: 16 Tage Kalifornien im Dezember

Hallo Beate und David

Den Anzo Borrego kenne ich nicht, sieht aber schön aus. Das DV ist aber schon ein Erlebniss. Die Zeit ist aber immer zu kurz.

Übernachtung in Furnace Greek ist sicher der beste Ort im DV, aber auch der teuerste. Ich habe es bewust vermieden, aber das hängt von dir ab. Der Vorteil währe, du kannst dir die eine Seite des Tales ansehen, in Furnace Greek schlafen, und dann über die andere Seite (genauso viel bietet, wenn nicht mehr), rausfahren und weiter bis Vegas.

Was den den Sequoia betrifft hat Beate völlig recht. Da geht es weit rauf.

@ Beate wie wars im Yukon (Wenn ich richtig bin), würde ich auch gerne mal machen

Grüße

Levi

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
8.497 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
13. AW: 16 Tage Kalifornien im Dezember

Off Topic:

"""wie wars im Yukon (Wenn ich richtig bin), würde ich auch gerne mal machen"""

Es war wiedermal absolut schön. Wir sind mit dem Allrad-Camper von Yellowknife (NWT) bis Vancouver (B.C.) gefahren, haben also den Yukon nur kurz gestreift.

Wenn Du das irgendwann mal machen willst, ich kann Dir viele Tips geben.

Beate

Zürich, Schweiz
6 Beiträge
Antwort speichern
14. AW: 16 Tage Kalifornien im Dezember

Hallo Beate und Levi

Das Überwintern der Monarch-Falter in Pismo Beach sieht eindrucksvoll aus. Das werde ich miteinplanen.

Ins Death Valley würde ich (je nach Wetter) direkt von L.A. aus bzw. von St. Barbara aus auf dem Weg nach L.A. fahren. Eine Übernachtung in Lone Pine kommt mir das besser vor.

Danke für eure Tips.

Beste Grüsse,

David

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
8.497 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
15. AW: 16 Tage Kalifornien im Dezember

Hallo David

wenn Du in Lone Pine bist, lohnt sich ein kleiner Abstecher in die Alabama Hills:

isaczermak.com/california-alabama-hills-arch…

Du siehst, in dieser Gegend kannst Du Monate verbringen. Ich wüsste noch viele weitere Tips. lol

Beate

Antwort auf: 16 Tage Kalifornien im Dezember
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
;