Thema speichern
Von Los Angeles nach San Francisco über einige Nationalparks

Hallo zusammen,

wir planen unsere Route durch den Westen der USA. Wir reisen mit 2 Kindern (dann 5J. und 1J) in einem (großen) Camper.

Wir fliegen Anfang September für 5 Wochen nach Los Angeles. Von dort aus gehts nach der bisher geplanten Route Richtung San Francisco:

Los Angeles 3 Nächte

LA -> Joshua Tree NP (1 Nacht)

Joshua Tree NP > Las Vegas (2 Nächte)

Las Vegas > Grand Canyon (4 Nächte auf dem Mather Campground, South Rim(?))

Grand Canyon > Oljato Monument Valley (2 Nächte)

Monument Valley > Arches NP (3 Nächte)

Arches NP > Bryce Canyon (2 Nächte)

Bryce Canyon > Zion NP (1 Nacht)

Zion NP > Salt Lake City (2 Nächte)

Salt Lake City > Yellowstone NP (5 Nächte)

Yellowstone NP > Twin Falls (2 Nächte)

Twin Falls > Winnemucca (1 Nacht)

Winnemucca > Lake Tahoe (1 Nacht)

Lake Tahoe > Yosemite NP (3 Nächte)

Yosemite NP > San Francisco (3 Nächte)

Die Strecke vom Yellowstone Richtung Yosemite NP ist so lang, dass wir da einfach 'irgendwo' einige Nächte dazwischen geschoben haben zur Entlastung.

Was wir z.B. in den Städten machen (LA und SF) wissen wir noch gar nicht, wenn ihr also auch dafür Tipps habt, gerne her damit! :)

Ansonsten bin ich gespannt, was ihr zur Route sagt, evtl. habt ihr Verbesserungsvorschläge oder sagt z.b. 3 Nächte Arches sind definitiv zu viel o.ä. Das wird unsere erste USA Rundreise, daher sind wir ein wenig planlos was ein MUSS ist und was man evtl. weglassen kann. Da gehen die Meinungen im Netz auch ein wenig ausseinander :)

Danke euch schon mal & sonnige Grüße,

Ljubi