Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Rundreise Westküste

Rundreise Westküste

-:- Mitteilung vom TripAdvisor-Personal -:-

Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Verfassers entfernt. Ein gelöschter Beitrag kann vom Benutzer jederzeit durch einen neuen ersetzt werden.

Die Bearbeitungszeit für Beiträge in den TripAdvisor Foren ist begrenzt. Nach Ablauf der Bearbeitungszeit können Beiträge durch Löschen und erneutes Senden aktualisiert werden.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Beiträge bearbeiten können: http://www.tripadvisor.com/help/how_to_edit_your_posts

Entfernt am: 16. Dezember 2018, 21:36
 
8 Antworten zu diesem Thema
Seelze, Deutschland
Beitragender der Stufe 
217 Beiträge
4 Bewertungen
1. AW: Rundreise Westküste

Hallo Kenshiro!

6 Wochen sollten aureichen für die geplante Tour.

Daran, daß die wichtigsten Sehenswürdigkeiten schon mit eingeplant sind, sehe ich, daß Du Dich schon ordentlich mit der Tour beschäftigt hast. Streichen oder ergänzen würde ich also nicht unbedingt. Die Tour ist soweit okay.

Allerdings würde ich einen Gabelflug buchen. Der Hinflug geht dann nach L.A. oder San Diego und der Rückflug von San Francisco. Bei den guten Fluggesellschaften kann man online auch diese Gabelflüge so buchen.

Es grüßt Willi

Hier noch zur Einstimmung ein paar Fotos vom Antelope-Canyon:

www.willi44.de/antelopecanyon.htm

Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
668 Beiträge
78 Bewertungen
106 "Hilfreich"-Wertungen
2. AW: Rundreise Westküste

Zum Ende ist es etwas durcheinander, oder? "... Frisco, San Diego und zurück nach LA"

Ein "San Diego" kannst du abziehen, das ist doppelt. ;-)))

Bei 6 Wochen solltest du noch Mesa Verde einbauen, die Steinbauten der Anasazi-Indianer unter den überhängenden Cliffs. Der Lake Powell lohnt nur mit einer Bootstour oder einem Wohnboot. In der Nähe ist nicht nur der Antelope Canyon, sondern auch der Horseshoe Bend.

In Palm Springs ist nichts, das würde ich streichen.

3. AW: Rundreise Westküste

-:- Mitteilung vom TripAdvisor-Personal -:-

Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Verfassers entfernt. Ein gelöschter Beitrag kann vom Benutzer jederzeit durch einen neuen ersetzt werden.

Die Bearbeitungszeit für Beiträge in den TripAdvisor Foren ist begrenzt. Nach Ablauf der Bearbeitungszeit können Beiträge durch Löschen und erneutes Senden aktualisiert werden.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Beiträge bearbeiten können: http://www.tripadvisor.com/help/how_to_edit_your_posts

Entfernt am: 16. Dezember 2018, 21:36
 
4. AW: Rundreise Westküste

-:- Mitteilung vom TripAdvisor-Personal -:-

Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Verfassers entfernt. Ein gelöschter Beitrag kann vom Benutzer jederzeit durch einen neuen ersetzt werden.

Die Bearbeitungszeit für Beiträge in den TripAdvisor Foren ist begrenzt. Nach Ablauf der Bearbeitungszeit können Beiträge durch Löschen und erneutes Senden aktualisiert werden.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Beiträge bearbeiten können: http://www.tripadvisor.com/help/how_to_edit_your_posts

Entfernt am: 16. Dezember 2018, 21:36
 
Seelze, Deutschland
Beitragender der Stufe 
217 Beiträge
4 Bewertungen
5. AW: Rundreise Westküste

Hallo!

Palm Springs hat einiges zu bieten, nämlich schöne 24km schöne Wanderwege im Palm Canyon:

www.willi44.de/palmcanyon.htm

und im Andreas-Canyon

www.willi44.de/andreascanyon.htm

Dies sind einmalig schöne Wandermöglichkeiten mit seltenen Pflanzen, kleinen Bächen und Steinformationen in diesen Wüstenoasen.

Weiterhin gibt es mit dem Living Desert einen der großen Zoos und Botanischen Gärten im Südwesten der USA. Living Desert liegt im Nachbarort von Palm Springs.

www.willi44.de/palmspringslivingdesert.htm

Es grüßt Willi

Zürich, Schweiz
1 Beitrag
1 Bewertung
6. AW: Rundreise Westküste

Hallo Zusammen,

Ich plane für 14 volle Reisetage einen Trip an die Westküste.

Start Las Vegas und rückreise von Las Vegas. (Flüge bereits gebucht)

Meine Vorstellung: In Las Vegas direkt ein Automieten (Welche Agentur empfehlt ihr?) und durch Death valley etc. nach San Francisco fahren. (Stopps auf dieser Route sind noch nicht fix eingeplant).

2-3 Tage San Francisco und dann der Küste entlang nach LA (mit spontanen Stopps.

Von LA dann direkt nach San Diego und dort einen kurzen aufenthalt bevor wir das Auto dort abgeben und einen Inland-Flug zurück nach Las Vegas nehmen um dort noch 2 Tage zu verweilen.

Was denkt Ihr?

Gruss

Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
668 Beiträge
78 Bewertungen
106 "Hilfreich"-Wertungen
7. AW: Rundreise Westküste

Hier werden momentan viele 14-tägige Reisen geplant, die LA, Las Vegas, San Francisco und ein paar Nationalparks und natürlich den gesperrten Highway 1 integrieren wollen. Das klappt praktisch nie! Oder man macht das als Busrundreise mit einer Reisegruppe.

Mein Tipp ist: Verlängert euren Urlaub um eine Woche oder konzentriert euch auf die tollen Nationalparks um Las Vegas herum: Grand Canyon, Bryce Canyon, Monument Valley (kein NP, aber toll), Zion NP, Death Valley, Arches NP u.v.m.

Zuletzt geändert: 17. Mai 2017, 10:56
Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
11.121 Beiträge
5 Bewertungen
7 "Hilfreich"-Wertungen
8. AW: Rundreise Westküste

Hallo,

das ist an sich eine gute Runde, nur habt Ihr dafür etwas wenig Zeit. Schau Dir das mal auf einer Strassenkarte an.

Den Mietwagen auf jeden Fall schon über einen schweizer/europäischen Anbieter buchen. Wenn Du diesen erst vor Ort buchst, hast Du keine Versicherungen dabei und musst jede einzeln dazuzahlen. Das kommt dann sehr teuer (das Versicherungsystem in den USA läuft anders als bei uns).

Wann soll die Reise denn sein? Falls heuer, dann solltest Du Dich schnellstens um die Übernachtungen kümmern. Die USA scheint heuer total ausgebucht zu sein. Spontane Stops werden kaum möglich sein.

Der Hwy 1 (entlang der Pazifikküste) ist wegen einem Bergrutsch gerade an der schönsten Stelle (Big Sur) bis weit in den Herbst hinein gesperrt. Da solltet Ihr Euch eine Alternative überlegen.

dot.ca.gov/dist05/paffairs/release.htm#mon

https://bigsurkate.wordpress.com/

Falls Du eine taggenaue Planung hast, stell sie doch hier rein, dann kann ich genaueres dazu sagen.

Beate

Antwort auf: Rundreise Westküste
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.