Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Unterkünfte San Franciso und San Diego

Delbrück ...
6 Beiträge
Thema speichern
Unterkünfte San Franciso und San Diego

Hallo zusammen,

könnt Ihr mir ein paar Tips für Unterkünfte in San Franciso (3 Nächte) und San Diego (4 Nächte) nennen?

Wir (Ehepaar 53/51) wollen innerhalb der Städte auf ein Auto verzichten und die Möglichkeiten von Bus/Bahn etc. nutzen und suchen eine halbwegs zentral gelegene bezahlbare und saubere Mittelklasseunterkunft mit einer guten Anbindung an den Nahverkehr.

Gibt es sowas auch inclusive Frühstück?

gruß matthias

7 Antworten zu diesem Thema
Berlin
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
438 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Unterkünfte San Franciso und San Diego

In San Francisco kann es klappen, auf ein Auto zu verzichten, aber in San Diego braucht ihr es unbedingt. Ein zentrales Hotel in San Francisco kann ich nicht empfehlen, aber in San Diego fanden wir das Howard Johnson SeaWorld prima. Man ist mit dem Auto von dort in 15 Minuten im Gaslamp Quarter. Hier der Link zu den Tripadvisor-Bewertungen: tripadvisor.de/Hotel_Review-g60750-d501297-R…

Inklusives Frühstück bieten in einfacher Version einige Motel-Ketten wie Best Western, Howard Johnson und Comfort Inn. Das inklusive Frühstück besteht aber nur aus Toast, Bagels und Frischkäse, Marmelade, Obst, Muffins und kleinen Kuchenstückchen und gelegentlich Waffeln und Eiern. Immerhin gibt es noch dünnen Kaffee und O-Saft. Das Ganze wird auf Plastik-Tellern serviert. Wir finden es gut, da auch ein einfaches Frühstück den Start in den Tag erleichtert.

New York
Beitragender der Stufe 
2.651 Beiträge
123 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Unterkünfte San Franciso und San Diego

Ich finde mit Best Western, Ramada Inn, Holiday Inn, Comfort Inn faehrt man immer recht gut. Das von Gunnar beschriebene Fruehstueck nennt sich continental breakfast und reicht den meisten Amerikanern, weil sie zum Fruehstueck entweder Donuts, Cereal, Toast oder bagels essen.

Fuer SF braucht ihr kein Mietauto. Die Stadt ist relativ klein und laesst sich gut und gemuetlich ablaufen. Fuer San Diego wuerde ich ein mietauto empfehlen.

Garmisch-Partenkirch ...
Beitragender der Stufe 
40 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
3. AW: Unterkünfte San Franciso und San Diego

In San Diego würde ich mir auch einen Mietwagen nehmen.

Aber auch für San Francisco würde ich ein Auto vorziehen. Die "Innenstadt" hat man in einem Tag zu Fuß abgeklappert, dann will man doch mal einen Ausflug machen, z.B. zu dem Muir Woods oder dem SixFlags Park. Allerdings sind die Park-Kosten in San Francisco sehr hoch. Man kann ja vielleicht kombinieren.

Ich finde das einfache Motel-Frühstück auch sehr angenehm. Motels ohne Frühstück buche ich gar nicht mehr.

Mannheim
Beitragender der Stufe 
25 Beiträge
80 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Unterkünfte San Franciso und San Diego

Hallo Matthias,

meine Vor-Poster haben die meisten wichtigen Infos schon gegeben. Ich stimme zu: In San Francisco kommt man tatsächlich sehr gut ohne Auto aus! Da die Hotels in der Stadt teils horrende Parkgebühren verlangen, macht das auch finanziell Sinn.

Allerdings ist es oft so, dass Wochenpreise deutlich günstiger als Tagespreise sind. Wenn man also eine X-Wochen-Tour in San Francisco beginnt oder beendet, macht eine frühere Rückgabe (oder ein späterer Empfang) finanziell keinen Unterschied. Deshalb suchen wir uns meist Hotels in der Nähe des Flughafens und der Eisenbahn. Dort zahlt man weniger als in der Innenstadt, hat größere Zimmer und freies parken. Mit dem Auto ist man schnell im Umland oder am Flughafen, in die Stadt kommt man komfortabel mit dem Zug!

Dieses Jahr waren wir z.B. mit dem Howard Johnson in San Bruno wirklich zufrieden.

tripadvisor.de/Hotel_Review-g33010-d446896-R…

Noch ein Tipp zur Innenstadt: Früher war der Kauf eines Tages-Tickets für die Streetcars (und den restlichen ÖPNV) für uns selbstverständlich. inzwischen sehe ich das aber ganz anders: Im April mussten wir immer stundenlang warten, um einsteigen zu können (auch bei den Zwischenhalten konnte man in die meisten Fahrzeuge nicht mehr einsteigen). Obwohl genug Fahrzeuge vorhanden sind, lässt man sie viel zu selten fahren! Ihr werdet es also zeitlich kaum schaffen, mehr als zweimal zu fahren...

Viel Spaß in Kalifornien wünscht Kurt!

Garmisch-Partenkirch ...
Beitragender der Stufe 
40 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
5. AW: Unterkünfte San Franciso und San Diego

Da man für die Innenstadt von SF zu Fuß nur einen schönen Tag braucht, habe ich mir immer ein Motel etwas ab von der Innenstadt genommen und die Parkgebühren ans Bein gebunden (ggf. noch einen zweiten Tag für Alcatraz). Dafür kann man mit dem Auto abends in ein Restaurant fahren und an den nächsten Tagen Ausflüge machen (Sausolito, Muir Woods, SixFlags, Monterey). Und man kann das kurvige Ende der Lombardstreet mit dem Auto runter fahren. Es lohnt definitiv nicht, für ein oder zwei Tage das Auto abzugeben und ein teureres Innenstadthotel zu buchen.

New York
Beitragender der Stufe 
2.651 Beiträge
123 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: Unterkünfte San Franciso und San Diego

Hm, also ich finde man braucht mehr Zeit fuer die Stadt als nur einen Tag. Wenn ich mir vorstelle Nob Hill, Union Square, China Town, coit Tower, Lombard street, Fishermans Wharf, Golden Gate mit Golden Gate Park ect. alles in einem Tag zu sehen ist das doch eine ziemliche Rennerei.

Gerade SF hat etwas gemuetliches, ist sehr bunt und hat viele interessante Viertel die zum verweilen und erkunden einladen.

Garmisch-Partenkirch ...
Beitragender der Stufe 
40 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
7. AW: Unterkünfte San Franciso und San Diego

Mit "Innenstadt" meine ich alles, was man von Fishermans Wharf aus zu Fuß schafft, also Nob Hill, das Ende der Lombard Street, Coit Tower wären für mich drin (alles etwa im Umkreis von 30 Minuten zu Fuß). Aber zur Golden Gate Bridge bin ich dann doch lieber mit dem Auto gefahren (und drüber hinweg).

Wenn man in SF ankommt, kann man ja den Mietwagen erst ab dem dritten Tag nehmen. Aber wirklich viel spart man damit nicht. So eine Entscheidung sollte dann eher der Bequemlichkeit dienen.

Wenn man am Vormittag des zweiten Tages einen Ausflug nach Alcatraz macht, hätte man noch einen ganzen Nachmittag. Ein Motel etwas außerhalb kann einschließlich der Parkgebühren vielleicht sogar billiger sein als ein Innenstadthotel.

Inzwischen ist es ja auch sehr beliebt, Fahrräder zu mieten. Doch die sind ebenfalls unverhältnismäßig teuer.

Mir hat das Leben und Treiben in SF auch sehr gut gefallen. Und auch die Muir Woods und Monterey.

Zuletzt geändert: 14. Oktober 2013, 15:44
Antwort auf: Unterkünfte San Franciso und San Diego
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.