Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

USA Route und Hotels Westküste

Oberösterreich ...
Beitragender der Stufe 
17 Beiträge
14 Bewertungen
Thema speichern
USA Route und Hotels Westküste

Hallo liebe Reiselustige!

Ich und mein Freund planen gerade unsere USA Reise für den 28.05. - 17.06.2014

Es sind so viele Informationen und das ich schon ganz verwirrt bin und mich überhaupt nicht entscheiden kann. Ich möchte euch hier gerne unsere Reiseroute vorstellen und fragen was ihr davon haltet.

Abflug Wien - San Francisco

28.-31.05. bleiben wir in S.F. Hier habe ich 3 Nächte für 2 für 204 EUR in einem 4Stern ergattert über onhotels. (Le meridien) Kennt ihr das Hotel? Braucht man in S.F. schon ein Auto? Wir würden es ansonsten erst am 31. zur Weiterfahrt abholen.

31.05. Abfahrt zum Yosemite Nationalpark - hier 1 Nacht und da weiß ich echt nicht welches Hotel... Möchte etwas für max. 90 EUR die Nacht finden, soll aber eine super Lage haben. Könnt ihr mir da etwas empfehlen?

01.06 weiterfahren Richtung Vegas. 1 Nacht in Bishop verbringen. Hier ebenfalls noch die Frage welches Hotel?!

02.06. nach Las Vegas über Death Valley - In Las Vegas bleiben wir 2 Nächte. Hier hab ich über priceline einen super Deal geboten! 2 Nächte im Trump International (5 Stern) für 144 EUR gesamt!

04.06. gehts dann weiter zum Bryce Canyon über Valley of Fire und dem NP Zion. Hier weiß ich auch noch nciht so recht - wo am besten ein Hotel checken? Was ist hier die beste Lage?

05.06. weiterfahrt nach Page. (Antelope Canyon) Hotel auch noch offen hier...!

06.06. Von Page zum Grand Canyon - Auch hier die Hotelfrage

07.06. Vom Grand Canyon zum Lake Havasu. Gibt es da viel zu sehen? Ist das eine gute Idee dort eine Nacht einzulegen? Welches Hotel könntet ihr hier empfehlen?

08.06. Vom Lake Havasu über den Joshua Tree Nationalpark nach Palm Springs (für eine Nacht) auch kein Hotel bis jetzt.

09.06.Von Palm Springs nach Los Angeles. In L.A. bleiben wir dann 3 Nächte und fliegen dann weiter nach New York. Hier habe ich ebenfalls einen Deal über priceline ersteigert. 274 EUR für 3 Nächte für 2 pax im Radisson nähe Flughafen. Hoffe dass das von der Lage her gut passt, da ich schon gehört habe dass der Verkehr so extrem ist in L.A. Da wir nciht über den Highway 1 nach L.A. kommen meine Frage ob wir nciht trotzdem bis nach Santa Barbara einen Ausflug machen sollen?

12.06.-17.06. NEW YORK - hier haben wir uns 5 Nächte im Yotel eingebucht. Das sieht einfach so klasse aus und vor allem wollten wir unbedingt ein Zimmer in zentraler Lage mit Blick auf die Skyline. War nicht ganz günstig aber ich denke für so eine tolle Aussicht ist es wert. Kosten 88 EUr pro Person pro Nacht. (mit Panoramaaussicht auf NY)

Was sagt ihr zu unserer Reiseplanung?

49 Antworten zu diesem Thema
Berlin
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
515 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
11. AW: USA Route und Hotels Westküste

Ich war mehrmals in der "Gegend" und gebe mal ein paar Tipps:

06.06. Von Page zum Grand Canyon - Dort nehmt ihr ein Hotel in Tusayan. Fahrzeit etwa 3,5 Stunden. Reicht euch ein Nachmittag am Grand Canyon? Ich schätze ja.

07.06. Vom Grand Canyon zum Joshua Tree NP. Die Tour ist weit, aber okay. Über fünf Stunden Fahrzeit. Ihr übernachtet in einem der Motels in Twentynine Palms.

08.06. Vormittags Joshua Tree Nationalpark. Palm Springs könnt ihr euch schenken, da ist nichts. Lieber am späten Nachmittag nach Los Angeles. Je nach Stau in LA und Lage eures Hotels fahrt ihr etwa 2,5 bis 3 Stunden.

09.06. Jippie! Ein Tag in einer der geilsten Metropolen der USA gewonnen!

Graz
Beitragender der Stufe 
71 Beiträge
82 Bewertungen
Antwort speichern
12. AW: USA Route und Hotels Westküste

........seh ich auch so!bezogen auf den letzten Satz.

Oberösterreich ...
Beitragender der Stufe 
17 Beiträge
14 Bewertungen
Antwort speichern
13. AW: USA Route und Hotels Westküste

hi, vieeln dank! das heißt lieber einen halben Tag mehr in Los Angeles? ;-)

denke, dass das wahrsch. die beste Idee ist. Irgendwelche Empfehlungen für L.A. da es einer der geilsten Metropolen sein soll? ;-) Ich hab schon von einigen gehört, es sei nicht so eine schöne und besondere Stadt...liegen die falsch?

Berlin
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
515 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
14. AW: USA Route und Hotels Westküste

Hi Nats,

ich habe dir einen ganzen Tag in LA rausgearbeitet, und das lohnt auch, wie Meilenfresser ja neter Weise bestätigt hat.

Zunächst einmal: LA ist nicht schön. Es bietet aber eine Vielzahl von Attraktionen, die spektakulär und teils einmalig sind. Bekomm vor Ort keinen Schreck: LA ist dreckig wie ein Vorort von Madrid, und der Verkehr auf den Autobahnen kostet Nerven. Deshalb finden einige Besucher LA auch eher abstoßend. Doch ich finde es toll!

Was kann man in LA machen? Besonders zu empfehlen (u.a.):

1. Mann's Chinese Theatre - bekanntestes Gebäude in Hollywood, dort die bekannten Handabdrücke der Stars, das Dolby Center, Madame Tussauds und Walk of Fame

2. Santa Monica Pier - riesiger Pier mit Trubel und natürlich Strand, Beginn der Route 66

3. California Science Center - Space-Shuttle Endeavour Wissenschaftmuseum, cool auch für Kinder

4. Schlachtschiff USS Missouri - Schlachtschiff als Museum, sehr interessant. http://pacificbattleship.com/

5. Disneyland

5. a Disney California Adventure - ein weiterer Disney-Park, auch schön, aber kleiner

6. Universal Studios - einfach ein Muss für eine ganzen, langen Tag

7. Wale Watching - Ein empfehlenswerter Anbieter ist Harbor Breeze Cruise neben dem Aquarium in Long Beach, einfach googeln. Man sieht das ganze Jahr Blauwale. Ich habe zwei Blauwalkühe mit ihren Kälbern gesehen und einen einzelnen Blauwahl, dazu viele Delfine und einige Seelöwen.

8. Venice Beach - (Drehort von den Serien Dexter, NCIS und vielen anderen, eben eine irre Location!)

9. Queen Mary - der Original-Ozeandampfer, jetzt lohnenswertes Museum und Hotel nebst russischem "Scorpion"-U-Boot

10. Six Flags Magic Mountains - Vergnügungspark mit vielen Achterbahnen

11. La Brea Tar Pits - hier blubbert mitten in der Stadt Rohöl in Teerlöchenr hoch. Klein, aber interessant. http://www.tarpits.org/

12. Rodeo Drive - Shoppen für Betuchte

13. Chinatown - um 900 N Broadway

14. Olvera Street - hier wurde LA 1781 gegründet, heute Einkaufsviertel

15. Ventura Boulevard - Einkaufsstraße

16. Knotts Berry Farm - eher kleiner Park, schön für Kinder, aber auch ein paar Achterbahnen

Berlin
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
515 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
15. AW: USA Route und Hotels Westküste

Eins habe ich noch vergessen: Shopping!

Ich empfehle die Ontario Mills in Los Angeles. Die Ontario Mills gehören zu einem Shopping-Tag in Los Angeles unbedingt dazu. Über 200 Läden von teuren Marken bis zu Outlet-Shops bieten für jeden etwas. Und das alles klimatisiert! Ausreichend viele Gratis-Parkplätze sind vorhanden.

Oberösterreich ...
Beitragender der Stufe 
17 Beiträge
14 Bewertungen
Antwort speichern
16. AW: USA Route und Hotels Westküste

Vielen dank für all die Super Tipps!!!!

New York
Beitragender der Stufe 
2.704 Beiträge
134 Bewertungen
Antwort speichern
17. AW: USA Route und Hotels Westküste

Wenn ich nur drei Tage in LA haette wuerde ich mich nur fuer einen Vergnuegungspark entscheiden. Six flags ist zwar gut aber den gibts oefters im Land und ist nicht so besonders wie Universal studios oder Disneland / D. L. Adventures. ( die gibts zwar auch nochmal in Florida aber trotzdem).

Ich wuerde die absoluten Highlights machen wie " walk of fame" mit chinese theatre, beverly hills tour mit rodeo drive zum staunen eventuell kombiniert mit einer Tour bei der einem gezeigt wird wo stars und Sternchen wohnen ( die Tour dauert so etw 4-5 h), Venice beach, Universal studios oder Disneyland, St. monica Pier und die Queen Mary.

LA ist riesig, man faehrt viel und macht euch auf sehr viel Verkehr gefasst. LA ist ein Knotenpunkt in dem es eigentlich 24/7 lang rush hour hat, oftmals sechsspurig. Ein GPS ist ein must!

LA ist auch nicht unbedingt eine Stadt die man gut ablaufen kann, wie beispielsweise NYC oder New Orleans oder London. Sie ist sehr, sehr weitlaeufig. Schoen in dem Sinne finde ich sie persoenlich nicht obwohl mir deren Attraktionen sehr gut gefallen.

NYC hat verglichen zu LA ein ganz anderes vibe. Wenn Du Fragen zu NY hast , melde Dich. Im Gegensatz zu LA kann man Manhattan zum grossen Teil gut ablaufen. Allerdings ist NYC im Juni wesentlich heisser und schwueler als LA.

Undine

Berlin
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
515 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
18. AW: USA Route und Hotels Westküste

Die drei Tage in LA würde ich so gestalten (aber es gibt natürlich viele Möglichkeiten):

Tag 1: Zunächst zur coolen Strandpromenade von Venice Beach, dann zum Santa Monica Pier, dort Mittagessen. Später nachmittags shoppen in einen WalMart, vielleicht noch zur Ontario Mills. Je nachdem, wie fit eure Füße noch sind.

Tag 2: Manns Chinese Theater mit Walk of Fame, Dolby Center, Fotomöglichkeit Hollywood-Sign, Madame Tussaud, Hard Rock Cafe. Macht Fotos mit den Look-alikes dort. Für zwei, drei Dollar habt ihr tolle Urlaubsfotos. Nachmittags macht ihr eines der o.g. Nebenziele wie Rodeo-Drive, Olvera Street oder das Tar Pit Museum. Manche möchten auch nach Beverly Hills (nur Hecken) oder Downtowmn.

Tag 3: Universal Studios oder Disneyland.

Ich war natürlich auch schon wiederholt in Manhattan.

New York
Beitragender der Stufe 
2.704 Beiträge
134 Bewertungen
Antwort speichern
19. AW: USA Route und Hotels Westküste

Nur interessehalber, warum wuerdest du a) Walmart zum shoppen anbieten und b) das als "must do when in LA" listen?

Berlin
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
515 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
20. AW: USA Route und Hotels Westküste

Hi Undine,

ich verstehe die Frage nicht ganz. Meine Liste oben sind die Attraktionen, die mir am meisten Spaß in LA gemacht haben.

Ich habe meinen Vorschlag zu Tag 1 schon wiederholt so gemacht. Meistens sind wir erst nach 15.00 Uhr vom Santa Monica Pier aufgebrochen, und da glühten unsere Füße schon. Deshalb sind wir "noch rasch" für zwei Stunden in ein Walmart Supercenter gefahren, haben dort geshoppt und zum Schluss was zum Essen mitgenommen. Im Hotel dann noch in den Pool, Abendbrot, fertig.

Wer besser zu Fuß ist, könnte nachmittags noch etwas Größeres schaffen. Ganz nach Wunsch. Zum Bsp. zum Rodeo Drive, nach Downtown oder zu den Ontario Mills (für ganz sportliche Leute).

Zu b): Walmart ist kein ausgesprochenes "must do" für LA, es ist für mich ein "must do" für die USA.

Antwort auf: USA Route und Hotels Westküste
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Kalifornien