Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Autoreise SF-LA im Winter

Herpes
2 Beiträge
Thema speichern
Autoreise SF-LA im Winter

Hallo,

Ich gehe bald für ein halbes Jahr nach San Francisco und um Weihnachten kommen meine Eltern mich besuchen für 2 Wochen und eigentlich wollten wir mit dem Auto den Pacific Coast Highway runter nach L.A., dort ein paar Tage bleiben und dann entweder per Flug zurück nach L.A. oder vielleicht noch einen Kurztrip nach Vegas, auch mit dem Flugzeug. Da das aber im Winter ist, wollte ich fragen, ob man auf der Route von SF nach LA durch die Berge muss, sprich ob man mit heftigeren Witterungen rechnen muss. Hat da jemand Erfahrungen?

27 Antworten zu diesem Thema
Europa
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii
Beitragender der Stufe 
4.569 Beiträge
96 Bewertungen
Antwort speichern
11. AW: Autoreise SF-LA im Winter

Peter-Klaus, und ich danke dir für deine antwort. und jederzeit wieder.

San Francisco ...
Beitragender der Stufe 
33 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
12. AW: Autoreise SF-LA im Winter

Hallo Peter-Klaus,

Fuer SF solltest Du im Winter mit Regenschirm gewappnet sein. Die Temperaturen liegen so zwischen 5C (nachts) und 15C (tagsueber). Ich rate bei der Bekleidung daher zu mehreren Lagen, die man ab- und anlegen kann. Das Gleiche gilt fuer Las Vegas. Dort wird es im Winter nachts sehr kalt.

Falls Ihr nach Alcatraz wollt, solltest Du Dich ein paar Wochen vorher um Tickets kuemmern. Folgendes mag zur Weihnachtszeit auch interessant sein:

…yahoo.com/two-remarkable-san-francisco-holi…

fairmont.com/san-francisco/…

Ich rate auch zur Fahrt auf dem Highway 1 in Richtung LA. Was wollt Ihr sehen und wieviel Zeit habt Ihr? Gegen 17 Uhr wird es dunkel.

Vorschlag 1:

Von SF nach Daly City, dann von Daly City auf Highway 1 an der Kueste entlang nach Santa Cruz; dann weiter nach Monterey. Uebernachten in Monterey oder Carmel. Abends oder am naechsten Morgen kurzen Abstecher nach Carmel. Dann weiter auf HWY 1 nach Sueden. Uebernachten in San Luis Obispo (SLO) oder Umgebung. Weiter ueber Santa Barbara nach LA. Nach ein paar Tagen LA weiter nach Las Vegas (ca. 4-5 Stunden Fahrt). Von Las Vegas ueber Mojave und I-5 zurueck nach SF.

Vorschlag 2:

Wie 1 aber direkt von SF auf HWY 101 nach Monterey und von dort auf HWY 1 nach Sueden. Uebernachten in SLO oder Umgebung. Dann weiter wie unter 1.

Viel Spass,

Marcus

Lilienthal ...
Beitragender der Stufe 
11 Beiträge
16 Bewertungen
Antwort speichern
13. AW: Autoreise SF-LA im Winter

Hallo ihr Lieben,

Falls ich mich hier mal kurz zum ursprünglichen Thema einklinken darf...

1. den Hwy.No.1 von SanFran nach LA zu fahren ist eine sehr gute Idee. Ich hab es beim ersten Mal umgekehrt gemacht und war etwas genervt, weil ich quasi immer auf der falschen Strassenseite war :-D inzwischen war ich schon so oft drüben, dass ich jedes Mal richtig herum fahre.

2. das pazifische Klima lässt eigentlich keinen richtigen Winter zu (verglichen mit "deutschen" Verhältnissen). Ich war schon zu jeder Jahreszeit dort. Wovon ich abraten kann, ist im Sommer zu fahren. Wenn es im Hinterland richtig heiß ist, kommt es zur starken Nebelbildung an der Küste. Blöd, wenn man nichts sieht. Eine Anwohnerin nördlich von Malibu erzählte mir mal, das käme nur ein paar Tage im Sommer vor. Die hab ich dann wohl beim letzten Mal komplett erwischt.

3. lasst euch Zeit damit, den Hwy.No.1 zu fahren und baut wirklich mehrere Übernachtungen ein. Da gibt es so viel zu sehen. Diese Küstenstraße ist nicht einfach nur eine Straße mit Brücken am Pazifik. Besucht das Aquarium von Monterey, Big Sur und Hearst Castle, Santa Barbara, Ventura, San Luis Obispo und, und, und .... Ich gerate schon wieder ins Schwärmen....

4. in LA kann man auch zwei bis drei Tage verbringen. Besonders ans Herz legen möchte ich euch: Fahrt abends hoch zum Griffith Observatory (eventuell schon früher hinfahren und da ein bißchen Zeit verbringen). Bei klarer Sicht ist der Ausblick über das Lichtermeer von LA-County der Wahnsinn!

5. Inlandsflug von LA nach Las Vegas kann man machen, wenn die Zeit drückt! Die Interstate ist immer voll und die Landschaft rundherum nicht so toll.

Wenn ihr aber Zeit habt: dann fahrt unbedingt in südwestlicher Richtung aus LA raus nach Palm Springs. Ein wunderschöner kleiner Ort eingebettet in den Bergen der südlichen Sierra Nevada. Am nächsten Morgen Frühstück bei IHOP (ich gestehe, ich bin inzwischen Pancake-süchtig). Fahrt dann weiter Richtung Joshua Tree National Park (Ortsrichtung Twentynine Palms). Der Park ist vielleicht nicht so sehenswert wie mein heißgeliebter Yosemite, aber eine Tagestour auf der Durchfahrtsstrasse (irgendwas mit Loop Rd.) lohnt sich. Und dann könnt ihr Richtung Norden weiter bis Las Vegas fahren. Wir sind morgens in Palm Springs wie beschrieben nach dem Frühstück aufgebrochen, mittags durch den Joshua Tree gefahren und kamen am frühen Abend im Luxor in LV an.

6. noch ein paar Tipps zu Las Vegas: bequemes Schuhwerk, denn ihr lauft euch einen "Wolf"!!! Abends unbedingt auf den Stratosphere Tower hoch und Las Vegas bei Nacht betrachten! Frühstücksbuffett im Mandalay Bay (für 16$ gibt All you can eat. Und zwar verdammt lecker!); Alternative: Frühstücksbuffett im Stratosphere Tower. Es geht kaum besser.

Las Vegas am besten zwischen Montag und Donnerstag besuchen, an den Wochenenden werden Busse voll mit spielwütigen Rentnern in die Stadt gebracht. Es ist überall mega voll und Hotels und andere Preise sind von Freitag bis Sonntag mal locker doppelt so hoch.

Und falls ich dir noch ein bzw. Zwei Tipps zu SanFran geben darf: leiht euch Fahrräder am Fisherman's Wharf und fahrt damit durch den Golden Gate Park über die Golden Gate Bridge und genießt von der anderen Seite bei einem Picknick den Ausblick. Und macht unbedingt eine Alcatraz-Tour.

Ich hoffe ich kann dir ein wenig weiterhelfen und wünsche dir eine tolle Zeit in SanFran!

Viele Grüße

Sabrina

Europa
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii
Beitragender der Stufe 
4.569 Beiträge
96 Bewertungen
Antwort speichern
14. AW: Autoreise SF-LA im Winter

Sabrina, einfach nur toll deine tipps! ich kann mehr oder weniger alles was du geschrieben hast, voll und ganz unterschreiben.

Berlin
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
501 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
15. AW: Autoreise SF-LA im Winter

Ich unterstütze auch insgesamt Akora-Sabines Tipps, aber zu zwei Hinweisen habe ich eine ganz andere Meinung:

Von LA würde ich nie nach LV fliegen. Die Fahrt auf der bequemen Interstate dauert etwa vier Stunden. Da ist man mit dem Flugzeug kaum schneller, wenn man in LV einen neuen Mietwagen benötigt (zwei Stunden vorher am Flughafen, kurzer Flug, warten auf die Koffer, Shuttlebus zum Vermieter, Auto anmieten = insgesamt ca. 3,5 Stunden).

Und der bei Deutschen so beliebte Stratosphere Tower ist viel zu weit weg von den Themenhotels des Strip. Man sieht von oben gerade noch das Circus Circus, keine spektakuläre Aussicht. Und kaum geeignet für tolle Fotos. Viel besser und mitten im Geschehen ist der Eiffelturm vom Paris Hotel.

Lilienthal ...
Beitragender der Stufe 
11 Beiträge
16 Bewertungen
Antwort speichern
16. AW: Autoreise SF-LA im Winter

Hallo nochmal,

Also ich habe geschrieben "Fliegen kann man machen, wenn die Zeit drückt", habe aber davon abgeraten und eine Alternative vorgeschlagen!

Ferner gibt es in Las Vegas auf dem Strip einen kostengünstigen Hop-on-Hop-off-Bus. Den hab ich auch schon mehrfach genommen. Und es geht ja darum, LV bei Nacht zu sehen, wenn alle Beleuchtungen an sind, nicht am helllichten Tage. Die Aussichtsplattform im "Paris, Paris" kann man natürlich auch nehmen.

Viele Grüße

Sabrina (nicht Sabine!)

Zuletzt geändert: 01. September 2013, 17:34
Berlin
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
501 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
17. AW: Autoreise SF-LA im Winter

Liebe Sabrina,

sei mal nicht so empfindlich!

Von LA nach LV zu fliegen, ist und bleibt eine schlechte Idee, wenn man eh schon einen Mietwagen hat. Das hast du nicht deutlich gesagt!

Du hast die Aussicht vom Stratosphere-Tower gelobt (abends rauf und das Lichtermeer genießen). Ich war oben. Von den großen Strip-Hotels sieht man vom Stratosphere-Tower aus so gut wie nichts. Das ist eine Erwähnung wert. Der "Eiffelturm" des Paris ist hingegen mitten im Trubel, den Strip hoch und runter coole Ausblicke.

Ich habe noch zu ein paar anderen, weniger wichtigen Aussagen von dir eine andere Meinung (z.B. finde ich Santa Barbara unergiebig), aber die zwei o.g. Punkte könnten für Touris durchaus Bedeutung haben.

Berlin
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
501 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
18. AW: Autoreise SF-LA im Winter

Super Beitrag, Maik! Geht kaum besser!

Ach ja... und Thanks!

New York
Beitragender der Stufe 
2.679 Beiträge
130 Bewertungen
Antwort speichern
19. AW: Autoreise SF-LA im Winter

Ich finde Las Vegas tagsueber ehrlich gesagt auch interessant, nicht nur nachts.

Uebrigens gilt es fuer einen Besuch auf dem "Eiffelturm" frueh anstehen. Besonders fuer den Sonnenuntergang darf man gut eine Stunde vorher kommen und anstehen. Es ist nur eine gewisse Anzahl von Menschen oben erlaubt und es besteht kein Zeitlimit. Man kann bleiben wielange man moechte und wer unten wartet, muss dementsprechend warten bis oben Platz ist.

Undine

Berlin, Deutschland
11 Beiträge
Antwort speichern
20. AW: Autoreise SF-LA im Winter

@ Gunnar1234

Immer wieder gern! ;-)

Antwort auf: Autoreise SF-LA im Winter
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.