Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tripadvisor
Kalifornien
Veröffentlichen
Posteingang

Route San Francisco -> Las Vegas im Januar

Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
3 Bewertungen
Route San Francisco -> Las Vegas im Januar
Speichern

Hallo Allerseits,

beim Durchforsten des Forums habe ich schon viele wertvolle Tipps bekommen. Trotzdem möchte ich meine bisherige Planung einmal zur Diskussion stellen, sicherlich hat der eine oder andere noch wertvolle Tipps:

Ich werde Mitte Januar für 4 Tage in Las Vegas sein (müssen) und so dachte ich mir, verbinde ich das Ganze mit einem kleinen Westküsten Trip. Ursprünglich hatte ich vorher einige Tage San Francisco mit anschließendem Flug nach Las Vegas geplant, aber Freunde raten mir, den Trip lieber mit dem Auto zu machen. Und so ist bisher diese Vorplanung herausgekommen:

Donnerstag Ankunft in San Francisco (Freitag - Samstag - Sonntag)

Montag Mittag Mietwagen abholen, Weiterrreise Yosemite (1 Übernachtung)

Dienstag Mittag Weiterreise El Sur (1 Übernachtung)

Mttwoch Mittag Weiterreise Lake Isabella (1 Übernachtung)

Donnerstag Mittag Weiterreise Las Vegas (Mietwagen zurück)

Nach Las Vegas gibt es dann sicherlich noch 1-2 Tage für etwas in der Nähe.

Ist dieser Plan zum ambitioniert? Ich wollte ja nicht unbedingt nur auf der Straße sein.

Danke schon mal im Voraus

Mitch

3 Antworten zu diesem Thema
Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
14.959 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Route San Francisco -> Las Vegas im Januar
Speichern

Hallo Mitch,

Dein Plan ist ziemlich gut. Ein paar Sachen noch zu bedenken:

Da es Winter ist, könnte es sein, dass mal eine Strasse in den Yosemite wegen Schneesturm gesperrt ist. Dann könntest Du nicht fahren. Kalkuliere das am besten mit ein.

Im Yosemite sollttest Du unbedingt Dein Zimmer vorbuchen, und zwar möglichst im Valley, da Du sonst zuviel Zeit mit Fahrerei verlieren würdest.

Was meinst Du mit "El Sur"?? Am besten wäre es, wenn Du vom Yosemite Richtung Monterey fährst und dann noch ein bischen südlicher am Hwy. 1 ein Zimmer reservierst. Denn sonst wird der nächste Tag zuviel Fahrerei.

Ich würde vom Lake Isabella nicht nach Las Vegas fahren, sondern erst ins Death Valley und dort einmal übernachten.

Und dann kannst Du von LV aus einen schönen Tagesausflug am Lake Mead entlang zum Valley of fire und zurück machen. Aber dafür musst Du den Mietwagen behalten.

Den Mietwagen auf jeden Fall schon von Deutschland aus über einen deutschen Vermittler/Reisebüro buchen. Nur so hast Du alle nötigen Versicherungen inclusive. Und es ist auch noch billiger. Meistens sind sogar 7 Tage genauso teuer wie 4 Tage, also lohnt es sich den MIetwagen zu behalten.

ESTA nicht vergessen.

Beate

Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
3 Bewertungen
2. AW: Route San Francisco -> Las Vegas im Januar
Speichern

Hallo Beate,

vielen Dank für Deine rasche Antwort und den Hinweis auf mögliche Schneesperrungen im Yosemite. Da stellt sich natürlich die Frage, ob es sich überhaupt lohnt, in dieser Jahreszeit dorthin zu fahen. Zumal ich nicht wirklich ein begeisterter Wanderer bin.

El Sur war natürlich falsch, ich meine Big Sur. Zumindest die Bilder von dem Küstenstreifen (und den Hotels) am Highway 1 fand ich sehr verlockend. Dafür würde ich ja dann fast sogar den Lake Isabella sausen lassen.

ESTA werde ich jetzt am WE beantragen, oder doch lieber gleich ein Visum, weil ich vielleicht nach LV noch einen kurzen Abstecher nach Mexiko in Erwägung ziehe?

Zuletzt geändert: Vor einem Jahr
Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
14.959 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
3. AW: Route San Francisco -> Las Vegas im Januar
Speichern

OK, ich dachte mir schon fast, dass Du Big Sur meinst. Deshalb auch meine Anmerkung bez. Monterey. Zwischen Monterey und Pismo Beach ist der schönste Abschnitt am Hwy. 1. Du könntest also diese Strecke fahren mit Übernachtungen in Monterey und Pismo Beach und dann weiter nach Lake Isabella, DV und LV.

Du brauchst für die USA kein Visum, egal aus welchem Land zu einreist (also auch von Mexiko aus), solange Du nach spätestens 90 Tage nach Europa ausreist. Also eine Reise-Unterbrechung nach Mexiko geht selbstverständlich, aber die 90 Tage zählen weiter.

Soweit ich weiss gibt es ab SF auch Busse in den Yellowstone. Aber da müsstest Du mal googeln, denn da weiss ich keinen Anbieter. Aber es wäre evtl. eine Möglichkeit. Aber abgesehen davon, zum Wandern ist es sowieso im Januar nicht so prickelnd, es bleiben halt nur ein paar trails im Tal. (Halt wie bei uns im Gebirge:)

Beate

Antwort auf: Route San Francisco -> Las Vegas im Januar
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.