Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tripadvisor
Kalifornien
Veröffentlichen
Posteingang
Suchen

Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018

Zürich, Schweiz
8 Beiträge
Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018
Speichern

Hallo zusammen

Ich habe hier schon einiges gelesen und möchte gerne ein Feedback einholen für meine geplante Reise mit Mietauto.

Ich reise mit meiner Tochter (21) und meinem Sohn (19). Wir haben 14 Tage Zeit (So bis So).

Ich habe zwei Varianten ausgearbeitet, eine von Las Vegas nach San Francisco, die zweite von Los Angeles via San Francisco nach Las Vegas.

Variante 1:

So Ankunft Las Vegas

Mo in LV

Di Fahrt zum Bryce Canyon

Mi Zeit im Bryce Canyon

Do Fahrt zurück nach LV

Fr von LV durchs Death Valley nach Panamint Springs

Sa von Panamit Springs nach Mammoth Lakes

So über Pass nach Yosemite Valley

Mo Zeit im Yosemite Valley

Di Fahrt an die Küste nach Monterey

Mi Zeit in Monterey und Umgebung

Do Fahrt nach San Francisco

Fr, Sa Zeit in SFO

So Abreise

Variante 2:

So Ankunft in Los Angeles, Übernachtung in Santa Monica

Mo Zeit in Santa Monica

Di der Küste entlang bis Morro Bay

Mi Fahrt nach Monterey (Küste geht nicht, habe ich gelesen)

Do der Küste entlang nach San Francisco.

Fr, Sa Zeit in SFO

So Fahrt ins Yosemite Valley

Mo Zeit im Yosemite Valley

Di Fahrt über Pass nach Mammoth Lakes

Mi Fahrt nach Panamint Springs beim Death Valley

Do Fahrt durchs Death Valley nach Las Vegas

Fr, Sa Zeit in Las Vegas

So Abreise

Sind beide Varianten realistisch? Nicht zu überladen? Was scheint euch sinnvoller? Eher den Bryce Canyon (Variante 1) oder mehr Zeit an der Küste (Variante 2)?

Danke fürs Feedback

Ursi

17 Antworten zu diesem Thema
Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
15.012 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018
Speichern

Hallo Ursi,

beide Routen lassen sich gut fahren. Ob Du jetzt mehr Küste oder mehr Nationalparks willst, ist alleine Deine Entscheidung.

Überlegungen zu Deiner ersten Variante:

- Evtl. am Bryce nur eine Nacht und dafür auf der Rückfahrt noch eine Nacht im Zion NP?

- Panamint Springs ist direkt IM Death Valley NP. Allerdings wirklich nicht gut. Schau mal meine Bewertung hier bei TA an: das schlechteste Zimmer das wir in 30 Jahren Reisen hatten. Wenn es geht, versuche in der Furnace Creek Ranch ein Zimmer zu bekommen.

Überlegungen zu deiner zweiten Variante:

- wann würdet Ihr in LA ankommen? Es ist keine gute Idee, nach einem so langen Flug sich noch in den Wahnsinns-Verkehr in LA zu stürzen. Evtl. lieber eine Nacht in einem Airport-Hotel.

- eine vollen Tag in Santa Monica? Was wollt habt Ihr dort vor? Das Wasser ist zu kalt zum Baden.

- der schönste Teil der Küste (Bis Sur) könnte noch gesperrt sein. Da solltest Du Dich kurzfristig informieren.

Für beide Varianten: da tagsüber in LV nicht so viel los ist, könntet Ihr den Tag für einen Ausflug zum Valley of fire und auf dem Rückweg Lake Mead NRA nutzen

Aber, ganz wichtig: Ihr solltet schnell entscheiden, denn an den Hotspots wirds schon sehr eng mit den verfügbaren Hotelzimmern.

Mietauto schon gebucht?

ESTA gemacht?

Beate

Zürich, Schweiz
8 Beiträge
2. AW: Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018
Speichern

Hallo Beate

Herzlichen Dank für dein schnelles Feedback!

Ja, wir machen vorwärts. Zuerst den Pass von meinem Sohn erneuern, dann ESTA.

Entscheiden welche Variante, dann Flüge buchen und kritische Unterkünfte reservieren.

Mietauto buchen! (Habe mal geschaut. Werde wohl alles selber fahren müssen. Für 19jährige gar keine Angebote, für 21 Jährige ist das Mietauto 250 Euro teurer. Schade, mein Sohn wäre sicher extrem gerne ein Teil gefahren.)

Danke für den Hinweis zu Death Valley. Werden also in Furnace Creek buchen.

Ich bin mir den Dimensionen von LA wohl nicht bewusst. Wir würden nach 16Uhr landen. Dann noch Mietauto übernehmen, was auch immer lange dauert. Dann ist es sicher praktisch, wenn das Hotel nicht zu weit weg ist im Chaosverkehr.

ICh würde sicher nicht am ersten Morgen in LA grad der Küste entlang losfahren wollen. Dachte Santa Monica liegt schön an der Küste. Etwas hängen, etwas shoppen, vielleicht Velo mieten (habe gelesen, dass man mit Velo nach Venice Beach fahren kann).

Was würdest du dann am ersten Tag in LA empfehlen? Oder doch via Santa Monica beginnen, die Küste hochzufahren, und dafür eine NAcht mehr unterwegs?

Diese Sperrung am Highway 1: das würde heissen, von Morro Bay hinten rum nach Monterey, oder? Oder sind weitere Küstenabschnitte betroffen?

Danke und Gruss

Ursi

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
15.012 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
3. AW: Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018
Speichern

Hallo Ursi,

ja, unter 21 Jahren wirst Du kein Auto in USA bekommen. Und bis 23 Jahre zahlt man eine hohe Jungfahrer-Gebühr. Aber buche den Mietwagen auf jeden Fall über einen schweizer oder deutschen Vermittler, z.B. billiger-mietwagen.de. Denn bei Buchung direkt in USA hast Du keine Versicherungen inclusive.

Falls Ihr wirklich nach LA fliegt, kann es auch noch länger dauern, bis Ihr auf der Strasse seid. Denn Ihr müsst ja (übrigens natürlich auch in LV) die Immigration machen. Und das hat bei uns schon zwischen 1/2 Stunde und 3 Stunden gedauert, kommt drauf an. Dann würde ich auf keinen Fall mehr fahren wollen.

Zu LA selbst kann ich nichts sagen. Für mich ist das nur ein Moloch, den ich so weit wie möglich umfahre. Der Verkehr dort ist auch nicht ganz ohne. Auch in Sta. Monika war es mir immer noch zu voll. Aber die Geschmäcker sind ja verschieden.

Mit der Strassensperre könntet Ihr Glück haben. Geplant war ja mal eine Öffnung Ende des Sommers. Wie gesagt, da müsstet Ihr Euch kurzfristig informieren.

Beate

Tirol, Österreich
Beitragender der Stufe 
248 Beiträge
312 Bewertungen
122 "Hilfreich"-Wertungen
4. AW: Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018
Speichern

Hallo Ursi

Aus perönlicher Sicht würde ich die Variante 1 nehmen. Begründung:

1. Bryce N.P ist für mich ein absolutes Highlite

2. Öffnung des Highway 1 ist wie du weist ein Glücksspiel

3. Nach einen langen Flug noch mit dem Auto durch LA zu fahren halte ich für gefährlich. Die Ausdehnung ist gewaltig.

Der Tip mit dem Ausflug zum Yalley of Fire wurde schon gegeben, am Abend dann einfach den Strip abklappern. Wenn ihr könnt die Wasserspiele am Belagio mitnehmen. Wenn ihr in SF Alkatraz besuchen wollt, umbedingt von daheim aus buchen.

Grüße

Levi

Zürich, Schweiz
8 Beiträge
5. AW: Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018
Speichern

Hallo zusammen

Nochmal Danke für die Tipps, die ich bereits erhalten habe.

Wir haben uns für Variante 1 entschieden. ESTA ist gemacht, Flüge, Auto und Übernachtungen sind gebucht.

Unsere Reise sieht jetzt so aus:

So Abend Ankunft Las Vegas

Mo in LV

Di Fahrt zum Bryce Canyon

Mi Zeit im Bryce Canyon

Do Fahrt zurück nach LV (via Zion NP, Canyon Overlook Trail)

Fr von LV ins Death Valley nach Furnace Creek

Sa vom Death Valley nach June Lakes

So über Tioga Pass nach Yosemite Valley, Half Dome Village

Mo Zeit im Yosemite Valley

Di Fahrt an die Küste nach Monterey

Mi Zeit in Monterey

Do Fahrt nach San Francisco

Fr, Sa Zeit in SFO

So Abreise

Eine Frage zu Mi, Do in der 1. Woche:

Am Mi wollen wir im Bryce Canyon den Pferderitt in den Canyon machen. Dann würden wir nochmal im Rubys Inn (Bryce Canyon) übernachten, und am Do zurück nach Las Vegas fahren. Dabei könnten wir via Zion NP fahren und oberhalb vom NP den Canyon Overlook Trail machen, mit Blick in den Canyon.

Oder sollen wir besser am Mittwoch Nachmittag nach dem Ritt nach Springdale fahren und dort übernachten? Dann am Donnerstag etwas im Zion NP unternehmen? Und danach noch zurück nach Las Vegas fahren? Macht das zeitlich Sinn?

Eventuell möchten wir von Las Vegas aus einen Helikopterflug machen. Macht es Sinn, den Flug am Fr Morgen zu machen, bevor wir ins Death Valley nach Furnace Creek fahren? Reicht es, erst am Mittag ins Death Valley zu fahren? Oder sollten wir früher aufbrechen und den Helikopterflug streichen?

Vielen Dank für eure Tipps!

Gruss, Ursi

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
15.012 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
6. AW: Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018
Speichern

Hallo Ursi,

ein paar Anmerkungen:

vom Bryce nach LV hast Du schon mindestens 5 Stunden reine Fahrzeit, ohne Pausen gerechnet. Für den Canyon Overlook trail musst Du nochmal mindestens 2 Stunden einplanen. Also dürfte das ein sehr stressiger Tag werden.

Ob Ihr jetzt am Mittwoch oder Donnerstag zum Zion fahrt wird sich wahrscheinlich entscheiden, wenn Ihr seht, wann und wo Ihr überhaupt noch ein Hotel bekommt.

Einen Hubschrauberflug von LV zum Grand Canyon gibts nach meinem Wissen nicht. Die Entfernung wäre für einen Hubschrauber an einem Tag zu weit. Aber es gibt Hubschrauberflüge nach "Grand Canyon West", und die sind eine reine Touristen-Abzocke. Diese Flüge gehen nämlich nicht in den Grand Canyon Nationalpark, sondern wesentlich westlicher in einen Seitencanyon des Colorado Rivers. Der Canyon dort ist längst nicht so atemberaubend wie die "richtige" Grand Canyon. Also absolut nicht empfehlenswert.

Es gibt aber Flüge ab LV mit kleinen Flugzeugen zum "richtigen" Grand 'Canyon. Allerdings ist das dann ein voller Tag.

Nachdem Eure Zeit so knapp ist und Ihr sowieso nur eine Nacht im DV habt würde ich doch lieber gleich vormittags ins DV fahren. Fahrt aber über Shoshone und dann den Jubilee Pass, Hwy. 178, im Süden ins DV. Dann habt Ihr gleich alle Sehenswürdigkeiten an der Strecke.

Habt Ihr Monterey etwas besonderes vor? Falls ja, ist es ok. Ansonsten braucht Ihr dort keinen vollen Tag. Den könntet Ihr dann besser im Zion brauchen.

Aber wie auch immer: Ihr solltet schnellstens schauen, ob überhaupt noch Hotels zu Euren Daten verfügbar sind. Vor allem Zion, Bryce und Yosemite könnten ausgebucht sein.

Beate

Zuletzt geändert: Vor einem Jahr
Zürich, Schweiz
8 Beiträge
7. AW: Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018
Speichern

Hallo Beate

Danke für die Inputs.

Dann macht es wahrscheinlich am meisten Sinn, wenn wir am Mittwoch Nachmittag nach Springdale fahren und dort übernachten. Am Donnerstag dann den Canyon Overlook Trail machen und dann weiter nach LAs Vegas fahren.

Die Übernachtungen sind bereits alle gebucht. ich würde dann die 2. NAcht am Bryce Canyon stornieren und dafür in Springdale buchern.

Dann lassen wir das mit dem Helikopter, und fahren am Fr Morgen direkt los ins Death Valley, via die Route die du vorschlägst.

Wir möchten gerne auch noch etwas Zeit an der Küste verbringen. (Berge haben wir auch, aber Meer nicht.) In Monterey möchten wir auch das Aquarium anschauen.

Lieber Gruss, Ursi

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
15.012 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
8. AW: Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018
Speichern

Hallo,

der Canyon Overlook trail ist, wenn Ihr vom Bryce kommt, VOR dem Tunnel. Ihr würdet also erst mal vom trail head vorbeifahren, fast eine Stunde weiterfahren bis zu Eurem Hotel in Springdale und dasselbe dann am Donnerstag vormittag wieder zurück. Das ist ungünstig, ist allerdings zu machen.

Falls Ihr überhaupt am Trail Head einen Parkplatz bekommt, würde ich eigentlich vorschlagen, diesen trail gleich zu gehen. Euer Hotel habt Ihr ja vorgebucht, also kann da nichts passieren. Dann könnt Ihr immer noch am Donnerstag, bevor Ihr nach LV fahrt, mit dem ersten Shuttle früh ins Zion Valley fahren und Euch dort noch etwas umschauen, vielleicht sogar noch eine kleine Wanderung machen.

Aber egal, wie Ihr das macht, es wird stressig und Ihr habt nirgends genügend Zeit. Deshalb noch ein anderer Vorschlag von mir:

wie wäre es, wenn Ihr den vollen Tag in LV weg lasst. LV am Tag ist sowieso nicht so der Hit. Ihr hättet dann einen Tag frei für den Bryce und/oder Zion. Dann könntet Ihr am Donnerstag gleich früh vom Zion zurück nach LV fahren und hättet dort immer noch den gesamten Nachmittag.

Beate

Zürich, Schweiz
8 Beiträge
9. AW: Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018
Speichern

Hallo Beate

Ich denke ich lasse es beim ursprünglichen Plan.

Wir landen am Sonntag erst nach 18 Uhr, dann Einreise, Mietauto übernehmen, Hotel beziehen wird sicher spät. Dann will ich nicht schon am Montag früh zum Bryce Canyon losfahren. Und mein Sohn und meine Tochter freuen sich extrem auf Las Vegas. (Auch wenn mein Sohn mit 19 leider noch zu jung ist fürs Casino.)

Ich will nicht den mega Stress in diesen 2 Wochen. Lieber etwas weniger sehen und dafür auch etwas freie Zeit.

Dann übernachten wir wie ursprünglich geplant 2x am Bryce Canyon, nehmens nach dem Ritt in den Canyon gemütlich (wahrscheinlich tut uns eh alles weh, da wir sonst nie Reiten). Und dafür starten wir früh am Do Morgen Richtung Zion. Wenn wir um 8 losfahren sollten wir vor 10 Uhr am Parkplatz für den Overlook Trail sein. Dann geniessen wir die kleine Wanderung und den Ausblick über den Zion Canyon. Und fahren Mittags weiter Richtung Las Vegas. Das sollte dann nochmal etwa 3.5h dauern. Sollte eigentlich schon machbar sein, damit wir auch mit Pausen am Abend wieder in Las Vegas sind.

Lieber Gruss, Ursi

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
15.012 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
10. AW: Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018
Speichern

Dann wünsche ich Euch viel Spass.

Beate

Ach ja, mir ist noch ein Tip eingefallen: Falls es Euch vormittags in LV zu langweilig wird, könnt Ihr eine schöne kleine Rundtour fahren:

Hoover Dam, Lake Mead Northshore Road, (167), durchs Valley of Fire und über I 15 wieder zurück nach LV

Antwort auf: Trip Las Vegas - San Francisco im September 2018
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.