Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tripadvisor
Kalifornien
Veröffentlichen
Posteingang

2 Wochen Rundreise Westküste USA im Oktober 2018

1 Beitrag
2 Wochen Rundreise Westküste USA im Oktober 2018
Speichern

Hallo zusammen!!

In diesem Jahr möchten wir eine kleine Rundreise an der Westküste der USA machen. Wir sind meine Frau und ich und unser achtzehnjähriger Sohnemann. Die letzten beiden Jahre waren wir im Nordosten der USA unterwegs. Und dieses mal soll es dann mal die Westküste sein.

Wir haben die Flüge schon gebucht. Wir kommen am 13.10.2018 in Las Vegas an und der Rückflug ist auch wieder ab Las Vegas am 27.10.2018.

Wir möchten die erste Nacht in Las Vegas übernachten und dann los Richtung San Francisco. Wir würden gerne Death Valley sehen und den Yosemite NP. Dann zwei Tage San Francisco und dann an der Westküste zurück (Santa Cruz, Big Sur, Santa Barbara) bis Los Angeles. Dort einen Tag bleiben und dann vielleicht noch nach San Diego und von dort wieder nach Las Vegas.

Den Mietwagen werden wir in Deutschland über den ADAC bestellen, da haben wir bis jetzt immer sehr gute Erfahrungen gemacht.

Ist die Route die uns so vorschwebt machbar und wo sollte man am besten wie lange bleiben. Und wo kann man am besten übernachten. Vielleicht könnt Ihr mir Anregungen und Tipps geben.

Schon mal ganzen lieben Dank im voraus.

4 Antworten zu diesem Thema
Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
775 Beiträge
81 Bewertungen
108 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: 2 Wochen Rundreise Westküste USA im Oktober 2018
Speichern

Frohe Weinachten!

Zunächst die schlechte Nachricht:

Ich halte eine zweiwöchige Tour von und nach Las Vegas mit San Francisco und Los Angeles nicht für sinnvoll.

Jetzt die gute Nachricht:

In und um Las Vegas sind einige spektakuläre Nationalparks. Auch Los Angeles ist in erreichbarer Nähe.

Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
775 Beiträge
81 Bewertungen
108 "Hilfreich"-Wertungen
2. AW: 2 Wochen Rundreise Westküste USA im Oktober 2018
Speichern

Kleiner Schreibfehler:

IN Las Vegas sind natürlich keine Nationalparks, aber einige Attraktionen.

Tirol, Österreich
Beitragender der Stufe 
248 Beiträge
312 Bewertungen
122 "Hilfreich"-Wertungen
3. AW: 2 Wochen Rundreise Westküste USA im Oktober 2018
Speichern

Hallo Jochen

Machbar ist vieles, auch diese Tour, obwohl so wie ich sie aufgeschlüsselt habe wird es mit San Diego nichts mehr. Da bliebe nur noch eine Übernachtung. Die Route hängt davon ab, ob der Tioga Pass noch offen ist, oder aber, was zwar unwahrscheinlich ist, aber nicht unmöglich, schon wegen Schnee geschlossen.

https:/…tiogaopen.htm

Die Baustelle am Big Sur sollte ja fertig sein, aber das muss auch im Auge behalten werden.

Was wollt ihr in den Nationalparks ansehen? Sind Wanderungen geplant oder sowas? Oder sollen es nur Fotostops sein? Was wollt ihr speziell im Yosemite machen? Von den berühmten Wasserfällen werdet ihr kaum was sehen. Soll es nur eine Parkrundfahrt werden? Das müssten wir wissen um euren Zeitbedarf ein zu schätzen.

Ich finde übrigens auch einen Westküstentrip mit 3 bez. 4 großen Städten, dafür ohne GC, Bryce, Zion, Anthilope usw. seltsam, aber wenn euer Focus auf die Städte liegt will ich keinem einem anderen Stil aufzwingen.

Grüße

Levi

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
15.064 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
4. AW: 2 Wochen Rundreise Westküste USA im Oktober 2018
Speichern

Hallo,

tja, da muss ich ja gar nichts mehr dazu schreiben, denn das wichtigste ist ja schon gesagt. :)

Trotzdem. wenn Ihr das DV wirklich entdecken wollt, dann braucht Ihr mindestens einen vollen Tag, also 2 Übernachtungen. Am besten in Furnace Creek Ranch und Stovepipe Wells.

Die nächste Übernachtung wäre dann auf dem Weg zum Yosemite (Bishopf, June Lake o.ä.).

Und dann 2 Nächte im Yosemite NP. Am besten im Valley, das würde Euch jede Menge Fahrerei und Zeitverlust ersparen.

San Francisco braucht mindestens 3 Nächte, also 2 volle Tage.

Am Hwy 1 würde ich je eine Nacht in Monterey und Pismo Beach empfehlen.

Ja, der Rest ist dann LA. Für SD wird es nach meiner Meinung nicht mehr reichen. Denn nur für 1 Nacht dorthin fahren lohnt wirklich nicht.

Nehmt Euch hotels direkt im NP, auch wenn es etwas teuerer sein sollte. Der Zeitverlust mit Hin-und Her-Fahrerei und Parkplatzsuche, vor allem im Yosemite, ist wirklich gross.

Und bucht Eure Hotels vorab. Vor allem im Yosemite ist fast immer alles ausgebucht.

Beate

Antwort auf: 2 Wochen Rundreise Westküste USA im Oktober 2018
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.