Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF

Beitragender der Stufe 
12 Beiträge
5 Bewertungen
Thema speichern
14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF

Hallo zusammen,

wir fliegen am 21.10. nach SF und übernehmen am 23.10. unser WoMo bis zum 04.11. Natürlich wollen wir so viel wie möglich sehen. Wir möchten nach LV (Cirque de Solei) und LA (Disneyland). In allem anderen sind wir total flexibel. Ich habe mir auch schon eine Route ausgesucht, könnte ein bisschen viel sein ;-(

SF

Yosemite

Sequioa

LV

Joshua Tree

LA

Santa Barbara

Morro Bay

Carmel-by-the Sea

SF

Vielleicht könnt ihr mir ja Tipps geben oder andere Routenvorschläge machen. Flug sowie WoMo sind gebucht... allerdings noch keine CG... ist ja doch Nachsaison und dann sollte es nicht so überlaufen sei (oder was sagt eure Erfahrung)

LG

21 Antworten zu diesem Thema
Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
8.517 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: 14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF

Hallo Anja,

herzlich willkommen hier im TA-Forum. Ich werde heute abend noch näher auf Deine Frage zurückkommen, denn momentan bin ich zu Terminen unterwegs.

Aber vorab schon so viel: es ist halt nicht Nebensaison, sondern eigentlich fast überall noch Hauptsaison. Wir haben vor 2 Jahren sogar im November keine Campingplätze mehr bekommen. Du solltest also wirklich jeden Campingplatz vorbuchen.

Damit ich Dir heute abend wirklich gut helfen kann, könntest Du vorher ein paar "Hausaufgaben" machen:

Schreib mal Deine gewünschte Route hier taggenau rein, damit ich auch sehen kann, was Ihr vorhabt, bzw, an welche Platz Ihr auch mal 2 Tage bleiben wollt.

Denn: Yosemite, Sequoia brauchen mindestens 2 Nächte.

Dann ist auch die Grösse Eures Womos interessant, denn z.B. im Seqoia gibts Längenbeschränkungen.

Dass der Hwy 1 über weite Strecken gesperrt ist, weisst Du schon?

Zur Vorab-Information klick Dich hier mal durch:

www.nps.gov (da kannst Du u.a. alle CG sehen und auch nachschauen, ob noch was frei ist)

Und hier zum Hwy. 1:

…cbslocal.com/2017/…

latimes.com/travel/deals/la-tr-california-hi…

Beate

Beitragender der Stufe 
12 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: 14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF

Danke Beate..... ich werde mich gleich mal ran setzen...

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
8.517 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: 14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF

Hallo Anja,

schade, dass Du Dich noch nicht weiter gemeldet hast. So kann ich Dir hier nur noch ein paar allgemeine Tips geben:

Du weisst ja sicher, dass Du das Womo nicht am Tag Deiner Anreise übernehmen kannst. Und am anderen Tag bekommst Du es erst frühestens gegen Mittag. Dann musst Du die Einweisung anhören und den Papierkram erledigen. Das heisst also, Ihr werdet kaum vor 15.00 h vom Hof kommen. Und dann steht noch der Einkauf bevor, für den Ihr auch nochmal gut 2 Stunden rechnen müsst, denn Ihr kennt Euch ja in den riesigen Supermärkten in USA nicht aus.

Das heisst also, Ihr werdet am ersten Tag wahrscheinlich nicht mehr bis in den Yosemite kommen. Also bleibt irgendwo eine Zwischenübernachtung.

Den Campingplatz im Yosemite solltet Ihr schnellstens buchen (falls überhaupt noch was möglich ist). Wie schon gesagt, um überhaupt was vom Park zu sehen solltet Ihr mindestens 2 Nächte, also einen vollen Tag, einplanen.

Dann gehts weiter über den Tioga Pass, Übernachtung evtl. in Mammoth Lakes, June Lake etc.

Weiter durchs Death Valley, dort gibts einige schöne Campingplätze.

Las Vegas, wenn es denn unbeding sein muss

Joshua Tree lohnt sich eigentlich auch nur bei 2 Nächten, also einen vollen Tag.

LA mit dem Wohnmobil ist eine Horror-Story. Du kannst Dir vielleicht vorstellen: der Fahrer sieht auf der rechten Seite nicht, ob ihn da jemand überholt. Und auf den Autobahnen wird rechts und links überholt. Aber Du weisst auch gar nicht, wo Du ausfahren musst. Und nachdem Ihr ja Erwachsene Menschen seid dürfte Disney nicht mehr so interessant sein. Ich würde deshalb LA weiträumig umfahren. Machen wir jedenfalls so und wir haben bestimmt schon 50.000 oder mehr km Womo hintter uns.

Santa Barabara mag zwar eine besondere Stimmung haben, nur wirst Du davon bei nur einer Übernachtung überhaupt nichts mitbekommen. Noch dazu ist es dort wirklich sehr teuer.

Dann kommt die Sperrung des Hwy 1, die Ihr nur weiträumig über die 101 umfahren könnt.

Ja, und am letzten Tag müsst Ihr das Womo im Laufe des Vormittags, meistens bis 10.30 h zurückgegeben haben. Da muss es geputzt, gedumpt und vollgetankt sein. Das heisst die letzte Nacht solltet Ihr wirklich in der Nähe der Rückgabe-Station übernachten.

Was Du aus meinen Ausführungen siehst: die von Euch geplante Tour lässt sich in effektiv 11 Fahrtagen einfach nicht machen.

Du musst auch noch bedenken, ein Womo ist längst nicht so schnell wie ein PKW. Ihr könnt als Durchschnittsgeschwindigkeit auf Interstates (die habt ihr auf Eurer Tour nicht) höchstens 60 mph, also ca. 80 kmh rechnen. Über den Tioga Pass, durch die Nationalparks etc, komm Ihr höchstens auf 30 mph/50mh. Dann wirds abends auch recht schnell dunkel und fahren bei Dunkelheit ist schon mal gar nicht angesagt.

Ja, jetzt liegt es an Dir, Dir zu überlegen, wie Ihr das am besten macht.

Ganz nebenbei: Ich bin noch bis zum Wochenende hier um Dir zu helfen. Dann bin ich für die nächsten 6 Wochen ebenfalls verreist. Wenn Du also noch Tips brauchst, dann melde Dich schnell.

Beate

Beitragender der Stufe 
12 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: 14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF

Hallo Beate,

sry ich kam leider nicht früher dazu die Tour aufzuschreiben...

Wir landen am 21.10.in SF und übernehmen am 23.10 unser WoMo.

an dem Tag wollten wir direkt weiter zum Yosemite NP 23.10 - 25.10 ( 2 Nächte )

von dort aus geht es zum Sequioa NP 25.10.- 27.10. ( 2 Nächte )

dann weiter nach Las Vegas 27.10. - 29.10. ( 2 Nächte )

Joshua Tree 29.10. ( 1 Nacht )

Los Angeles 30.10. -- 01.11. ( 2 Nächte )

Santa Barbara 01.11. ( 1 Nacht )

Morro Bay 02.11. ( 1 Nacht)

Carmel-by-the-Sea 03.11. ( 1 Nacht )

San Fransisco 04.11. ( 1 Nacht )

Was meinst du dazu? Ich nehme sehr gerne Tipps an...

LG Anja

Beitragender der Stufe 
12 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: 14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF

Hallo Beate...

 In LA wollten wir uns einen Leihwagen nehmen da ich mich noch gut an den Verkehr damals erinnere...

Disney ist für unsere Tochter ein MUSS....

Santa Barbara muss auch nicht zwingend sein....

...und ob es in LV 2 Nächte sein müssen wissen wir nicht genau.... wir wollen die Show vom Cirque de Soleil sehen... unsere kurze darf sowieso nicht ins Casino ...

LG Anja

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
8.517 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: 14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF

Hallo Anja,

ok, schauen wir mal, was wir machen können.

1. Tag: Ich habe Dir ja schon geschrieben, es kann 15.00 h werden, bis Ihr losfahren könnt. Dann müsst Ihr einkaufen, was ca. 2 Stunden dauern wird. Die reine Fahrzeit von SF bis ins Yosemite Valley sind 5 Stunden. Jetzt kannst Du selber ausrechne, dass Du es an diese Tag nicht mehr schaffst. Ihr müsst also irgendwo vorher übernachten.

Habt Ihr schon irgendeinen CG im Yosemite vorgebucht? Zumindest für die 2. Nacht wäre es dringend nötig, denn der Yosemite ist ausgebucht. Und die interessantesten CG sind natürlich im Yosemite Valley, denn von dort aus ist alles mit dem Shuttle leicht zu erreichen.

Schau Dir das hier mal an und BUCHE:

https:/…seasonal.htm

Das heisst also, Ihr habt im Yosemite den 24.10. Am 25.10 fahrt Ihr weiter zum Sequoia. Wenn Ihr vom Yosemite Valley in den Norden des Sequoia NP einfahren wollt, habt Ihr ca. 7 Stunde reine Fahrzeit, ohne jede Pause gerechnett. Das heisst, es ist eigentlich an einem Tag nicht zu schaffen.

Und vom Süden einfahren geht auch nicht, schau mal hier:

https:/…conditions.htm

Also ganz ehrlich: bei Eurer so knapp bemessen Zeit würde ich den Sequoia streichen. Dazu kommt noch, dass Ihr im Sequoia schon in den Winter kommen könnt, und Womo fahren im Schnee ist wirklich alles andere als gemütlich.

Weiter gehts: vom Sequoia nach LV sind auch bei besten Bedingungen ca. 8 - 9 Stunden reine Fahrzeit. Also wirklich nicht möglich an einem Tag. Dann gibt es in LV keinen citynahen Campingplatz. Wo wollt Ihr da übernachten?

Auf zum Joshua Tree NP. Dies ist ein wunderschöner NP. Aber da Ihr nur 1 Nacht dort geplant habt, werdet ihr nicht sehr viel davon sehen, denn Ihr kommt frühestens nach Mittag dort an.

So, dann fahrt Ihr ca. 4 Stunden nach LA. Welchen Campingplatz habt Ihr da ausgesucht? Ein Mietwagen ist wirklich die beste Idee, nur müsst Ihr den ja auch abholen und zurückgeben, was auch wieder Zeit beansprucht.

Zur weiteren Strecke über den Hwy 1 habe ich Dir ja schon den link geschickt, da müsst Ihr einfach schauen, was geht. Ich persönlich würde auch nicht in Morro Bay übernachten ( da habt Ihr ein Kraftwerk vor der Nase) sondern in Pismo Beach. Dort, gleich neben dem North Beach CG (der eigentlich im Süden von Pismo Beach ist) ist ein kleines Wäldchen, in dem die Monarch-Falter überwintern. Die müssten zu Eurer Zeit schon da sein:

http://www.monarchbutterfly.org

So, und dann kommt die letzte Nacht: bitte bucht hier einen Campingplatz sehr nahe an der Rückgabe-Station. wie ich Dir oben schon erklärt habe.

Wenn Du mich jetzt nach meiner Meinung fragen würdest (was Du natürlich nicht tust), würde ich Dir folgendes raten:

Schmeiss den Sequoia aus der Planung und schmeiss auch den Joshua Tree raus (so sehr ich diese NP liebe). Es wird für Euch nur Stress.

Es ist für Euren Zeitrahmen schon viel zu viel Fahrerei, wenn Ihr unbedingt LA mitnehmen wollt.

Oder Ihr macht die gesamte Tour mit dem Mietwagen. Dann liese sich noch einiges machen.

Wenn Du die Zeiten ansiehst, die Google Dir nennt, dann ist das immer gerechnet, dass Du immer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit fährst. Das geht mit dem Womo nicht, Du kannst auf die Google-Zeiten gut 1/4 draufrechnen. Dann kommen noch die Pausen dazu.

Was beim Womo noch dazu kommt: Du kannst ja früh nicht einfach losfahren. Du musst erst mal Frühstück machen, dann musst Du das gesamte Geschirr wegräumen, das Womo fahrfertig machen. Das dauert erfahrungsgemäss vom Aufstehen bis zur Abfahrt 1 1/2 Stunden. Mindestens jeden 3. Tag musst Du dumpen, was nocheinmal 1/2 Stunde ist. Dann musst Du mit dem Womo jeden Tag tanken, es ist ein Schluckspecht. Also nocheinmal 1/2 Stunde. Und abends wenn Du ankommst, musst Du das Abendessen machen, egal ob gegrillt wird oder nicht. Du musst Geschirr spülen, etc. Also es ist wirklich mehr Arbeit und mehr Zeit.

Und nochmal meine Frage: welches Womo bei welchem Anbieter habt Ihr gebucht? Hoffentlich nicht CA.

Und bitte, buche Deine CG sehr schnell, wenn überhaupt noch was möglich ist.

Beate

Beitragender der Stufe 
12 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: 14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF

Hallo Beate,

danke für die wertvollen Tipps.. Das Womo habe ich bei Apollo gebucht. Ich habe gute Bewertungen gelesen...na ja mal abwarten...

Das WoMo ist 27ft.

Ich werde deine Ratschläge beherzigen und wir werden die beiden Parks raus nehmen. Wenn Prismo schöner ist..gehen wir dort hin.

Kannst du denn einen CG im Yosemite empfehlen oder...egal Hauptsache nen Stellplatz?

Lg Anja

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
8.517 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
8. AW: 14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF

Hallo Anja,

ok, Apollo ist wirklich eine sehr gute Wahl. Ich hatte schon befürchtet, Ihr wärt auch auf CA "reingefallen", weil die halt immer die billigsten sein.

Aber 27 ft, puuuh. Seit Ihr so ein Teil schon mal gefahren? Das sind 10 Meter Länge, also mehr als die meisten LKW. Wir nehmen immer 21-23 ft. Aber Du siehst schon, mit einem solch grossen Womo dürftest Du den Südeingang zum Sequoia gar nicht fahren. Und Du musst auch bei der Buchung der Campingplätze aufpassen. Manche haben auch Grössenbeschränkungen.

Der von der Lage her beste CG im Yosemite ist dieser hier:

https:/…

Aber Du musst einfach schauen, welcher noch frei ist. Und wenn Du Sequoia streichst, dann fährst Du ja im Osten aus dem Yosemite raus, also kannst Du auch in dieser Richtung mal schauen.

Bei Deiner Fahrt nach LV würdest Du dann ja auch durchs DV kommen. Das würde dann evtl. so ausschauen:

25.10, Fahrt Yosemite über den Tioaga Pass bis ca. Mammoth Lakes oder June Lake oder evtl. nähe Bishop

(da braucht Ihr nichts vorbuchen)

26.10. Fahrt zum DV, Übernachtung in einem der Campingplätze bei Furnace Creek.

27.10. Fahrt nach LV.

LV würde ich auf jeden Fall nur eine Nacht empfehlen. Wie gesagt, es gibt keine schönen CG nahe der City, Ihr müsst eigentlich immer mit dem Taxi in die Stadt fahren.

Beate

Beitragender der Stufe 
12 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: 14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF

Hallo Beate,

vielen Dank für die schnelle Hilfe...

Wir sind noch nie mit so einem Womo unterwegs gewesen...aber irgendwie werden wir das hin bekommen...Ich wollte auch nicht so ein abgewohntes Womo(altes) , deshalb habe ich beschlossen lieber ein bisschen mehr zu bezahlen. In LA ist der Balboa RV Parkwood ganz OK. Yosemite scheint echt schwierig zu werden...puh...

Wo geht denn deine Reise hin?

Beitragender der Stufe 
12 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
10. AW: 14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF

... Am Wawona sind wohl noch Plätze frei...aber da kann ich nicht buchen.. First in... I'm Zweifel müssen wir das halt so versuchen...

Antwort auf: 14 tägige WoMo Rundreise ab/an SF
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.