Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Reiseplanung von LA nach San Francisco in 3 Wochen

Köln, Deutschland
3 Beiträge
Thema speichern
Reiseplanung von LA nach San Francisco in 3 Wochen

Hallo zusammen,

ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei der Planung unserer Reise von LA nach San Francisco helfen würde. Leier habe ich eine solche Reisroute bisher in den Forenbeiträgen nicht gefunden. Bisher habe wir nur Flüge gebucht Ankunft in LA und Rückflug von San Francisco aus.

Wir sind für alles offen und wäre über jeden Routenvorschlag dankbar. Wir, das sind 3 Erwachsene (einer davon ist unser 19jähriger Sohn) und ein Kind (11 Jahre - unser 2. Sohn).

Vielen Dank

Sabine

9 Antworten zu diesem Thema
Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida
Beitragender der Stufe 
5.952 Beiträge
130 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Reiseplanung von LA nach San Francisco in 3 Wochen

hallo Sabine, zu welcher zeit wollt ihr nach kalifornien? was sind eure interessen - städte, landschaft, nationalparks? werdet ihr ein auto mieten?

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
9.932 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Reiseplanung von LA nach San Francisco in 3 Wochen

Hallo Sabine,

die selben Fragen wollte ich auch stellen. Und noch eine weitere Frage: wie lange habt Ihr Zeit.

Schau Dir vielleicht auch mal eine Map an (vom ADAC gibts tolle kostenlose Reise-Sets, da kannst Du auch alle Sehenswürdigkeiten sehen). Wenn Du dann in etwa weisst, was Ihr sehen sollt, dann können wir Dir viele Tips geben.

Beate

Köln, Deutschland
3 Beiträge
Antwort speichern
3. AW: Reiseplanung von LA nach San Francisco in 3 Wochen

Hallo,

wir fliegen vom 20.07. bis 10.08. und haben somit 3 Wochen Zeit. Wir hatten vor uns ein Auto für die gesamte Zeit zu mieten. Wir würden gerne (falls machbar) San Diego, Deth Valley, Yosemite Nationalpark, Las Vegas, einen Park mit Mammutbäumen, einen Freizeitpark und zumindest ein Stück des Highways Nr. 1 machen. Hier wäre dann die Frage von LA oder San Francisco aus und wie weit. Beim Freizeitpark evtl. Universal? Hier ist aber die Frage, ob dieser sich unterscheidet von dem in Orlando - hier waren wir letztes Jahr. Disney waren wir noch gar nicht, da diese glaube ich auch eher für kleinere Kinder sind. Sea World hatten wir auch schon in Orlando.

Wenn ihr meint, dass ist zu viel oder was auch immer - bin da völlig offen.

Danke Euch schon mal ganz lieb im Voraus.

Sabine

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
9.932 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Reiseplanung von LA nach San Francisco in 3 Wochen

Hallo Sabine,

Ihr braucht unbedingt einen Mietwagen, sonst lässt sich diese Tour nicht machen.

Nachdem Anflug und Rückflug fest stehen, wäre eine Möglichkeit von LA nach San Diego zu fahren. Dann mit einer odessr zwei Zwischenübernachtungen in 29Palms (Joshua Tree Nationalpark) nach Las Vegas.

Dort macht Ihr einen Tagesausflug zum Hoover Dam, dann entlang der Westkünste des Lake Mead zum Valley of Fire.

Von Las Vegas gehts ins Death Valley. Unbedingt IM DV übernachten, Furnace Creek Dünen Ranch oder Stovepipe Wells. Sonnenuntergang am Zabriski Point, früher Vormittag bei den Dünen bei Stovepipe Wells.

Weiter gehts nach Westen raus und nach Norden hoch. Übernachtung nahe Lone Pine, Besichtigung der Alabama Hills. Weiter nach Norden bis ca. Mammoth Lakes, Übernachtung.

Und dann kommt eine sehr schöne Strecke: der Tioga Pass in den Yosemite Nationalpark. Dort im Valley solltt Ihr mindestens 2 Tage übernachten.

Weiter nach SF.

Von SF aus könnt Ihr gut einen Tagesausflug nach Norden zum Muir Woods NP machen (grosse Bäume).

Der Highway 1 lohnt dieses Jahr nicht. Das schönste Stück des Hwy (Big Sur) ist schon seit Februar wegen einem Bergrutsch gesperrt und wird nicht vor Oktober geöffnet. Natürlich könnt Ihr von SF aus am Meer entlang bis Monterey fahren, lohnt sich schon. Nur müsst Ihr halt ausrechnen, wieviel Zeit Ihr dafür habt, denn mindestens 1 Übernachtung würde anfallen.

In SF wird oft empfohlen, den Mietwagen gleich abzugeben. Dagegen sind wir der Meinung, auch in SF braucht man einen Mietwagen, wenn man wirklich in kurzer Zeit viel sehen will. Es gibt Hotels, bei denen Parken inclusive ist, nähe der Fishermans Wharf.

Jetzt schau Dir das mal auf einer Strassenkarte oder Google Maps an, damit Du entscheiden kannst, wieviele Tage Du an jedem Ort bleiben willst. Und dann solltest Du allerschnellstens die Hotels im DV und Yosemite buchen. Die sind wahrscheinlich schon fast ausgebucht.

Wenn Du noch Fragen hast, solltest Du Dich heute noch melden. Ich bin nächste Woche verreist und hier nicht erreichbar.

Beate

Zuletzt geändert: 28. April 2017, 14:04
Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
9.932 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Reiseplanung von LA nach San Francisco in 3 Wochen

Berichtigung: Das Hotel im Death Valley heisst "Furnace Creek Ranch".

Beate

Köln, Deutschland
3 Beiträge
Antwort speichern
6. AW: Reiseplanung von LA nach San Francisco in 3 Wochen

Hallo Beate,

vielen Dank erst mal für Deine Mühe und guten Tipps. Leider hast Du recht mit DV und Yosemite, es gibt keine Hotels mehr - ausgebucht. Nur noch drumherum. Was ich auch noch gelesen habe - der Tioga Pass ist von May bis Oktober gesperrt (steht bei Google Maps).

Noch ein paar Fragen habe ich:

-Würdest Du uns Grand Canyon auch empfehlen oder ist das zu viel? Oder dafür was anderes weglassen?

-Wieviel Tage sollten wir für Las Vegas einplanen?

-Wo ist ein toller Strandabschnitt auf unserer Route?

-Kannst Du noch was zu Freizeitparks empfehlen?

Sabine

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
9.932 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: Reiseplanung von LA nach San Francisco in 3 Wochen

"""der Tioga Pass ist von May bis Oktober gesperrt """

Da hast Du was verwechselt: Der Tioga Pass ist vom Mai bis Oktober offen, im Winter hat er Wintersperre wegen Schnee:

https:/…tiogaopen.htm

Grand Canyon ist natürlich toll. Ihr müsstet von LV hinfahren, dort mindestens einmal übernachten und dann wieder zurück nach LV. Ob Ihr die Zeit habt, richtet sich danach wie lange Ihr in den anderen Städten bleibt. Übernachtung nur im Grand Canyon Village oder höchstens Tusayan, alles andere ist zu weit:

http://www.grandcanyonlodges.com/

Wie lange Ihr in LV bleiben wollt, könnt nur Ihr entscheiden. LV ist eigentlich nur abends und nachts interessant, deshalb war ja auch mein Vorschlag dieser Tagestour über Lake Mead und VoF. Also sollten es schon 2 Nächte sein.

Tolle Strandabschnitte kann ich Dir leider nicht nennen. Falls Du entscheidest, von SF nach Monterey zu fahren, wirst Du eigentlich laufend am Strand entlang fahren. Aber Baden kannst Du vergessen bei Wassertemperaturen von höchstens 18 Grad. Auch sind die Strände in USA anders als in Spanien: Du hast dort überhaupt keine Infrastruktur, keine Strandbar (Alkohol ist im Freien verboten), keine Duschen, Umkleidekabinen etc. Sondern einfach nur Strand.

Zu Freizeitparks kann ich nun gar nichts beitragen, da wir immer ohne Kinder unterwegs sind. Und ob sowas Eurem grossen Sohn interessiert???

Wenn Du mal eine taggenaue Planung machen würdest, dann könnte ich näheres dazu sagen.

Ach ja, Hotels in NP:

Fürs Death Valley wäre zur Not auch noch Beatty geeignet. Dort müsste es noch Hotels geben.

Und im Yosemite habt Ihr da mal im Half-Dome-Village geschaut? Das ist jetzt zwar kein Hotel, es sind Hütten aus Zeltstoff. Ein bischen wie Camping. Aber die Lage ist einfach unübertrefflich. Ihr wärt mitten im Valley und wenn abends die Tagestouristen weg sind ist dort eine ganz tolle Stimmung.

LG

Beate

Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida
Beitragender der Stufe 
5.952 Beiträge
130 Bewertungen
Antwort speichern
8. AW: Reiseplanung von LA nach San Francisco in 3 Wochen

ReiseBeate, ich wusste nicht genau, ob du schon "unterwegs" bist, aber wie ich sehe, hast du schon geantwortet und wie gewohnt "alles im griff"...

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
9.932 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: Reiseplanung von LA nach San Francisco in 3 Wochen

Sole-et-Mare: ja ich bin noch heute abend hier und sitze am PC. Ich kanns einfach nicht lassen. lol

Beate

Antwort auf: Reiseplanung von LA nach San Francisco in 3 Wochen
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Kalifornien