Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Skischule Lech - ungeeignet für Kinder

Stuttgart ...
1 Beitrag
Thema speichern
Skischule Lech - ungeeignet für Kinder

Skischule Lech – für Kinder nicht geeignet

Traditionell bin ich Lech als Ort und auch der Skischule verbunden, und daher schreibe ich diese Zeilen. Ich bin eigentlich ein Fan der Skischule Lech, bin dort beim Skilaufen groß geworden und schätze insbesondere die fachkundige Tourenführung im Gelände in den Kursen 1A, 1B, und auch 2A. Dies sind die Kurse, wo die Skischule Lech ihr wahres Können zeigt und wo andere Skischulen, soweit ich dies beurteilen kann, bei weitem nicht mithalten können. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass der 1er Kurs in Ischgl in etwa vergleichbar ist mit dem 2A oder gar 2B in Lech. Die positive Seite der Skischule Lech ist also die für Könner.

Jetzt zur Schattenseite: Eltern mit kleinen Kindern müssen eigentlich einen Bogen um die Skischule Lech (und somit auch um Lech als Ort) machen, da die Kinderskischule für die kleinen Beginner wenig taugt und man froh sein muss, wenn den Kleinen dort nicht die Lust am Skifahren vergeht. Dies hat folgende Gründe:

1. Morgens um 10.00 sammeln sich die Kleinen am Kinderskischulsammelplatz mitten in Lech an der Brücke. Die etwas älteren Kinder fahren dann von dort direkt mit dem Lift hoch. Ausgerechnet die Kleinen müssen dann in einen – in der HS – völlig überfüllten Bus steigen, der dann auf die andere Seite von Lech zum Kinderskigelände fährt. Hat etwas von einem Viehtransport, mit vielen bis zur Verzweiflung heulenden Kindern und für manchen 4-5 Jährigen ist dies auch hier schon einfach zu viel und der Tag ist gelaufen . Ganz abgesehen davon, dass hier die ersten 20 Minuten völlig freud- und nutzlos vergeudet sind….

2. Bei dem ganzen Transport ist das Durcheinander riesig. Dass man hier den Überblick behält ist schlicht unmöglich, eine sichere Betreuung nicht existent. Gerade an den ersten Tagen kann hier kein Lehrer von sich behaupten, dass er weiß, welches Kind zu ihm gehört

3. Danach ist das Kinderskischulgelände mit ca. 100 – 120 Kindern bevölkert, klassische Gruppen gibt es nicht wirklich. Die Kinder werden im wahrsten Sinne des Wortes, am oder auf dem Band abgefertigt und die Skilehrer stehen an Bandstationen. „Nicht funktionierende“ Kinder finden sich hier nicht zu recht. Für ind. Eingehen ist hier kein Platz.

4. Falls dann Stationen nicht besetzt sind passiert folgendes: die Kinder stehen auf dem Band. Einer hat beim Aussteigen Probleme, keiner bemerkt es und die nächsten zehn Kinder fallen drüber (mehrfach erlebt, nicht nur einmal)

5. Auch vom Personal gibt es nicht nur für Kinder geeignete Lehrer: der Leiter Oskar ist bemüht und regelt mir viel Ruhe das Organisatorische, kann aber im Detail keine Einblicke haben. Herausragend ist natürlich Montse, die aber auch nicht überall sein kann. Und darunter gibt es dann einige, die mehr oder weniger für Kinder geeignete sind. Wenn ich die Kindereignung der Skilehrer in den Gebieten Königsleiten oder Faschina mit Lech vergleiche, dann schneidet Lech nicht gut ab. Auch hier scheint man in Ausbildung investieren zu müssen oder einfach die persönlich nicht geeigneten in anderen Gruppen einsetzen

6. Anscheinend waren an Weihnachten zu wenig Skilehrer vorhanden. Oskar hat sich auch dafür entschuldigt, dass Dinge schiefgelaufen sind. Ich finde immer noch, dass ich von Lech als Ort und auch von der Skischule etwas Besonderes erwarten kann. Dazu gehört dann obiges nicht, und auch nicht, dass in einer normalen Fortgeschrittenengruppe dann 12 Kinder sind. Dies haben andere Orte schon besser gelöst und haben max. 5 Kinder in der Gruppe schischule-kuehtai.at/kinderskikurse-tirol-a… auch in der Hauptsaison. Wenn dies dann teurer wird hat glaube ich in Lech keiner ein Problem.

7. Oscar, der Kinderskischulleiter, meinte zwar, dass man lieber alle Kinder, die in die Skischule wollen auch aufnehmen will… - aber diese Meinung teile ich nicht. Alle Eltern wollen Ihre Kinder gut und sicher aufgehoben wissen. Im Kleinkinderbereich ist es wie ausgeführt eben so nicht gut – und zur Sicherheit kann ich nur sagen, dass ich es dreimal innerhalb einer Woche erlebt habe, dass besorgte Eltern in der Skisschule warteten, weil die Kinder ihre Gruppe verloren hatten. Aus meiner Sicht darf dies nicht passieren und ist sicher in den großen Gruppen begründet.

8. Man hört, dass das Problem der Personalknappheit deshalb besteht, da Skilehrer keine günstige Unterkunft in Lech finden können und daher zu wenige vorhanden sind. Hier wäre jetzt evtl. auch die Gemeinde am Zug. Denn: früher kam man nach Lech wegen der Skischule, inzwischen kann man eher sagen, dass man nach Lech kommt trotz der Skischule.

Ein Vater, der mit mir an der Kinderskischule stand, meinte nur: erstaunlich was Millionäre ihren Kindern im Rahmen der Skischule zumuten.

3 Antworten zu diesem Thema
London
Beitragender der Stufe 
1.924 Beiträge
2 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Skischule Lech - ungeeignet für Kinder

Hallo Rainer80,

willkommen im Forum und vielen Dank für deinen Bericht. Ich kann mir gut vorstellen, daß er für Familien mit Kindern sehr von Interesse sein wird und das es für die Skischule ein Anlaß sein wird, die Kritik als konstruktiv anzusehen, da du ja sonst ein Fan bist.

Viele Grüße

Bettina

(TripAdvisor Team)

2. AW: Skischule Lech - ungeeignet für Kinder

-:- Mitteilung vom TripAdvisor-Personal -:-

TripAdvisor hat diesen Beitrag entfernt, da er gegen die TripAdvisor Richtlinien in Bezug auf Werbung und Eigenwerbung verstößt.

Wir bitten alle unsere Mitglieder darum, von Werbung und Eigenwerbung jeder Art Abstand zu nehmen. Mitglieder, die mit einem Unternehmen in geschäftlicher Beziehung stehen, dürfen keine Kontaktinformationen oder Websites des betreffenden Unternehmens in ihren Forum-Posts veröffentlichen.

Die TripAdvisor Veröffentlichungsrichtlinien für Foren finden Sie unter folgendem Link: http://www.tripadvisor.de/pages/forums_posting_guidelines.html

Wir entfernen Beiträge, die sich nicht an unsere Forumrichtlinien halten, und wir behalten uns das Recht vor, Beiträge aus jedwedem Grund zu entfernen.

Entfernt am: 26. November 2012, 14:13
 
Erftstadt ...
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
35 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Skischule Lech - ungeeignet für Kinder

Teuer, unfreundlich und hochnäsig - Pfinger weg!

Wir wollten für einen Tag einen Privatskilehrer buchen und sind einfach nur sprachlos! 335€ kosten 4 Stunden!

Bei diesem Preis dann auch noch hochnäsig und unfreundlich zu sein passt nicht zusammen.

Wirklich schade, dass die Skischule Lech sich so verhält. Lech selbst ist nicht günstig aber die Preise sind angemessen, freundlichen, guten Service haben wir hier fast durchgängig überall erlebt.

Skischule Lech - Wir kommen nicht wieder! Vielleicht denkt der Betreiber über diesen Zeilen nach und hat ein Einsehen.

Antwort auf: Skischule Lech - ungeeignet für Kinder
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Lech