Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Neuseeland Camper Erfahrungen mit Apollo

Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
23 Bewertungen
Thema speichern
Neuseeland Camper Erfahrungen mit Apollo

Hallo zusammen...

im Februar möchten wir uns mal Neuseeland und dort die Südinsel vornehmen. Geplant sind bequeme drei Wochen mit wandern und ein bisschen action. Über einen Deutschen Automobilclub haben wir uns einen Camper bei Apollo gemietet, leider ohne vorher diverse Erfahrungsberichte zu lesen, dieses habe ich erst im nachhinein gemacht und war entsetzt.

Erfahrungsberichte bei Suchmaschinen haben ja meist den Nachteil das immer das negative Hochkocht, daher meine Frage wie sind eure Erfahrungen mit diesem Anbieter von Campern in Neuseeland?

4 Antworten zu diesem Thema
Taupo, Neuseeland
3 Beiträge
Antwort speichern
1. AW: Neuseeland Camper Erfahrungen mit Apollo

Ich wohne in Neuseeland und kann euch Kea, Britz, Autobarn oder Juicy campers empfehlen. Warnung! Nicht bei Apollo oder Wendekreisen buchen, die wollen nur dein Geld, du kriegst 15 bis 20 Jahre alte Fahrzeuge die nicht bieten, was du buchst. Geld zurueck gibts auch nicht. Ich habe hier soviele verzweifelte Reisende getroffen, die ein heiden geld bezahlt haben und nur probleme hatten, wie z.B. kein warm wasser, heizung kaputt, toillette defekt usw. Da macht der urlaub in diesem schoenen Land auch kein spass mehr. …

1 Beitrag
2 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Neuseeland Camper Erfahrungen mit Apollo

I finally got the time to write the review on Apollo Campers. So, this is our experience with Apollo. Their head office is based in Brisbane Australia, so if you have any trouble, they’ll put you through to someone in Australia!

We’ve rented a campervan with Apollo at the end of October 2017 for about 3 weeks for $4000.

First of all, I never wanted to rent a campervan with Apollo considering the bad reputation on the web so that’s why we went for “hippiecampers” when nothing else was available. Bad choice cause in the end it is the same company that is in charge or the campervans.

As we arrived at the Auckland branch to pick up our van I already had a bad feeling, the office was really dirty and unorganized, the staff was not too friendly and seemed to be overworked.

Our pickup time was at 10h00 am and we finally got our campervan around 13h30! The only problem was, that the campervan, who supposedly came from the cleaning, was really dirty and smelled terribly moldy!

When we mentioned the smell, we were told that its most certainly the product used for the cleaning and the smell will be gone by the end of the day. So, we spent one night in that campervan, the first and the last! In the morning with the humidity the smell only got worst. I directly called the Apollo Helpdesk to tell them about our problem in order to exchange the campervan. Unfortunately, we were not being taken very seriously. First, they told us they would check for Campers, then they didn’t have campers left for that day.

Our travelling plans didn’t facilitate the exchange. So, two days later we got a call from Jay, leading us to belief, that we are about to get a new camper the next day. He texted us the pickup address. We were so happy that we were finally about to move on from this stinky campervan.

The next day we went to the address Jay texted us, and oh shocker, they sent us to a mechanics to check the campervans battery!! They simply decided that the smell must come from the battery and that we are exaggerating!

After I don’t know how many phone calls and also the fact that we have missed already a few points on our program (the drive to the mechanics took us one hour each way), we decided to not lose any more time! After another few phone calls and Apollo telling us that they cannot exchange the van, I told them we need to do something because we cannot breathe in that van.

They sent us to a cleaner ! So again, we had to make a change of plans and loose hours for the cleaning. The cleaner told us, we were not the only once, it happened more than once. After the cleaning the moldy smell seemed to be gone…. But the cleaning products smelled so strong, we weren’t able to sleep in the van that night…so again a motel room… the next day we checked the van, and unfortunately the moldy smell came back, less strong than before, but you could still smell it… so we finally got an arrangement with Samantha, our contact (her office was in Brisbane Australia), that Apollo would pay for our motel rooms, max 120.00.

We were really disappointed that we had to go through all that trouble. We were looking forward to 3 great weeks with our campervan and the tent we brought with us for our trekking tours, in the end we had to go find a room almost every night and had to use our campervan like a car. And for that we payed $4000! A bit expensive in our opinion.

We’ve returned the campervan to the Christchurch branch, pretty nice office and lovely stuff compared to the Auckland branch. The staff was aware of our problem (you should have seen their faces when we showed them the pictures of the van), the returning procedure was quick and we got a refund for our motel rooms. We even got a small compensation of $399.- yeah not even $400.-, $399.-! for the whole trouble we went through and the nerve it cost us, not too much! We definitely advice against renting with Apollo! And we highly recommend Apollo to clean their campers before renting them to customers and to take their customers more seriously!

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
9.882 Beiträge
5 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Neuseeland Camper Erfahrungen mit Apollo

Hallo Marco,

wir haben mit Apollo gemischte Erfahrungen. Apollo in USA war ein guter Griff, neue Womos, alles bestens.

Aber letzten Monat hatten wir Apollo (Hippie Camper) in Melbourne gemeldet, und es gab schwere Probleme. So hatte "unser" Camper am Tag vor unser Übernahme einen Unfall und Apollo weigerte sich, uns einen anderen Camper zu geben, obwohl ca 10 Camper auf dem Hof standen. Wahrscheinlich waren diese etwas neuer als unser gemieteter. Nein, wir mussten 5 Stunden warten, bis der Ersatz-Camper (uralt-Modell) von Wasweissichwoher geliefert wurde.

Dadurch verloren wir einen ganzen Urlaubstag.

Erst auf meine Nachfrage erhielten wir sehr unwillig eine Kompensation. Als jetzt Apollo auch noch den üblichen Fragebogen über die Zufriedenheit schickte, kreuzte ich natürlich "total unzufrieden" an. Daraufhin bekam ich eine E-mail von Apollo, schilderte auf diese Anfrage nochmal den gesamten Ablauf, und habe jetzt nochmal 50 Aus-Dollar als Entschädigung zugesagt bekommen.

Natürlich war es ein unglücklicher Zufall, dass "unser" Camper am Tag vorher einen Totalschaden hatte. Aber von einer so grossen Firma kann man eigentlich erwarten, dass solche Sachen professioneller und zur Kunden-Zufriedenheit geregelt werden.

Beate

Aichtal, Deutschland
4 Beiträge
Antwort speichern
4. AW: Neuseeland Camper Erfahrungen mit Apollo

Am 19.02.2018 mieteten wir bei Wendekreisen einen Koru 6 Berth für 4 Wochen zum Preis von 7.058 NZD. Leider gab es in diesem "deutschen Familienunternehmen" keine Einweisung auf Deutsch. Das Fahrzeug sah in keiner Weise so aus wie im Video auf der Website gezeigt. Es hatte knapp 440000 km auf dem Buckel und überall Unfallspuren. Der Manager in Auckland hatte als Kommentar zum Fahrzeugzustand nur die Antwort: „Was wollen Sie, Sie sind hier in Neuseeland – nehmen Sie das Fahrzeug oder lassen Sie es“.

Nun – positiv war, dass es durchhielt und bei Regen dicht war. Für alles andere haben wir uns mehr als einmal geschämt. Wir würden kein zweites Mal bei Wendekreisen buchen.

Wenn Sie Bilder dieses Fahrzeugs sehen wollen, so können Sie mich unter bc547@gmx.de kontaktieren – ich schicke Ihnen dann einen Link.

Zuletzt geändert: 06. April 2018, 09:53
Antwort auf: Neuseeland Camper Erfahrungen mit Apollo
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Neuseeland