Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Preis-Inflation in Australien

München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
11 Beiträge
32 Bewertungen
Preis-Inflation in Australien

Wir waren heuer im März/April 2012 für 3 1/2 Wochen im Südosten mit dem Leihwagen von Sydney bis Adelaide unterwegs. Zuvor schon 2003 in Western Australia und 2007 im Northern Territory und im Red Center.

Was uns heuer aufgefallen ist, waren die wahnsinnig hoch gewordenen Preise, was aber nicht nur am starken Aussie-Dollar liegen kann.

Besonders aufgefallen ist uns das beim Tanken (fast schon deutsches Preisniveau, weil man für einen Mittelklassewagen besser das Unleaded mit der höheren Oktanzahl tankt), bei den Übernachtungen, den Restaurantpreisen und bei den Lebensmitteln. Toastbrot (zwischen 4 und 6 $), Butter (zwischen 3 und 4 $), Käse, Yoghurt (mind. 1,50 $), Fleischprodukte und Mineralwasser sind bedeutend teurer als bei uns, wenn man davon ausgeht, daß man ca. 1,25 $ für einen Euro bekommt.

Und wir glauben, daß wir da mit unserer Meinung nicht alleinstehen.

9 Antworten zu diesem Thema
Hongkong, China
Beitragender der Stufe 
6.470 Beiträge
109 Bewertungen
1. AW: Preis-Inflation in Australien

Das kann evtl interessant sein fuer Dich:

http://www.australien-info.de/daten-geld.html

oder die dort auch genannten OECD Daten.

Warum sollte denn AUS guenstiger sein als DE?

München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
11 Beiträge
32 Bewertungen
2. AW: Preis-Inflation in Australien

Das ist schon richtig - trotzdem sind die Preise erschreckend gestiegen - Aussies, mit denen wir gesprochen haben, stöhnen ganz schön deshalb.

Vielleicht interessiert es ja auch andere Reise-Interessierte, die vorher nicht die OECD-Informationen gelesen haben - und wer tut das schon?

Hongkong, China
Beitragender der Stufe 
6.470 Beiträge
109 Bewertungen
3. AW: Preis-Inflation in Australien

Deswegen habe ich den Link gepostet, falls es jemanden interessiert.

So ist das. Preise steigen und zum Glück in der Regel auch die Gehälter.

Die Immobilien spielen in Australien, ähnlich den USA auch eine größere Rolle als zB in D (siehe Stichwort Immobilienblase).

Köln, Deutschland
5 Beiträge
4. AW: Preis-Inflation in Australien

wow. Das ist ja heftig. Ich dachte ich war 2010 schon schlecht dran mit dem Wechselkurs aber zur Zeit ist das ja echt böse. Da kann man nur hoffen das der EURO bald wieder zulegt..

Wien, Österreich
Reiseziel Experte
für Ladakh, Usbekistan, Neukaledonien, Portugal
Beitragender der Stufe 
1.122 Beiträge
237 Bewertungen
5. AW: Preis-Inflation in Australien

...Servus im Forum !

...ich war letztes Jahr 5 Wochen in Australien ( nach 2 Jahren wieder ) und mußte ebenfalls äußerst überrascht feststellen, dass die Preise exorbitant

( in keinem Verhältnis ) gestiegen sind.

Dinner im Hotel oder Restaurant ca 25 - 30 € pP ist schon "geschmalzen".

Rechnet man Treibstoff ( unterwegs mit einem Mietwagen ) und die Flugkosten dazu, so wird sich so mancher eine Reise nach Australien gut überlegen bzw durchrechnen müssen.

Auffälig waren auch die JETZT hohen Kosten an Nationalparkgebühren.

Reisekosten - 2 Personen/Mietwagen/ Flüge - in Europa bekommt man einen Kleinwagen dafür...

lg albre 13

DU
Beitragender der Stufe 
5 Beiträge
70 Bewertungen
6. AW: Preis-Inflation in Australien

Hallo ihr Lieben,

mir ist genau das gleiche aufgefallen. Besonders beim Sprit war ich doch geschockt. Bei einem Campervan ist man am Tag locker 60-90Dollar los, wenn man viel fährt und je nach dem wo man ist, bezahlt man auch schonmal 1,92 pro Liter!!!

Auch die Obstarten wie Mangos und Bananen, die ja hier vor Ort angebaut werden sind relativ teuer. Wer nur hier herkommt um zu reisen sollte vorher wirklich ordentliche sparen.

Wer hier arbeitet hat es natürlich leichter, da die Löhne natürlich auch viel höher sind!

LG Romag

Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
4 Bewertungen
7. AW: Preis-Inflation in Australien

Wir waren in diesem Jahr zum 4ten Malin Oz. - Aber noch nie war es so teuer wie diesmal.Australischer Wein ist bei uns ca. Die haelfte billigerals inOz-wir warenin Qld-MelbourneUnd Perth.

In Freemantle habenwir fuer 2 0,4 Ltr Glaeser Bier 20,20 AusDollar bezahlt!

BEi EINEMFISCH UND CHIPS SHOP ALLEINE 1,95 fuer ein kleines Schaelchen Asia Souce - die gibt es beI uns umsonst.Allerdingsgibt es keine 36 Grad wiez B. In Melbourne im FebrUar!

Wir waren 12 Wochen in Oz, um den noerddeutschen Winterauszuklammern

Beitragender der Stufe 
10 Beiträge
27 Bewertungen
8. AW: Preis-Inflation in Australien

Wir sind, auch wegen der Preise, schon nach 9 Tagen wieder aus Australien geflüchtet! Geplant waren 4 - 6 Monate.

Wir zahlten in Darwin für ein Doppelzimmer "Typ Gefängniszelle" in einer Youth-Unterkunft umgerechnet 63€/Nacht. Das war das Billigste in Darwin. Urlaub mit Campervan oder in durchschnittlichen Hotels kostet etwa 200€/Tag für 2 Personen, wenn man nicht in Restaurants ißt.

Warum das in Down under so ist, kann uns Reisenden egal sein: Für dieses Rohstoff-Steine-Küsten-Land gibt es, so finde ich, keinen den Kosten entsprechenden Gegenwert.

Nach zwei Flugstunden waren wir in Bali, wo ein luxuriöses Hotel 42€/Nacht kostete. Das macht dann einfach mehr Spaß. Plus Kulturerleben. Wir werden nicht mehr nach und durch Austalien fahren!

Warum finde ich nirgendwo kritische Bemerkungen zu Australienreisen?

München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
454 Beiträge
12 Bewertungen
9. AW: Preis-Inflation in Australien

Die Wahrheit liegt wo anders.

Der Euro hat gegenueber dem AUD 40% an Wert verloren. Also nicht auf Australien schimpfen, sondern besser in Richtung Berlin meckern. Dort sitzen die Leute, die den Euro eingefuehrt haben (ohne meiner Zustimmung).

Antwort auf: Preis-Inflation in Australien
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.