Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Parken in Wien bzw. im 17. Bezirk

Bayern
Beitragender der Stufe 
13 Beiträge
4 Bewertungen
Thema speichern
Parken in Wien bzw. im 17. Bezirk

Hallo zusammen,

wer weiß wie es im 17. Bezirk (Bereich Ottakringer Strasse) mit kostenfreiem Parken aussieht? Der 17. Bezirk gehört ja nicht zu den Bezirken mit den Kurzparkzonen. Aber braucht man dort trotzdem ein Parkpickerl? Ich will nicht unbedingt 20 Euro für einen Hotelparkplatz ausegeben Was meint ihr, sollte man dort in der Gegend eine Möglichkeit finden das Auto abzustellen???

Danke für alle Infos!

3 Antworten zu diesem Thema
Wien, Österreich
Reiseziel Experte
für Wien, Österreich, Innsbruck
Beitragender der Stufe 
20.868 Beiträge
29 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Parken in Wien bzw. im 17. Bezirk

Kurzparkzonen haben nichts mit dem Parkpickerl zu tun. Kurzparkzonen gibt es auch außerhalb der innerstädtischen Bezirke. Ich würde sagen, dass es schon nervenaufreibend werden kann, dort einen Parkplatz zu finden. Falls keiner auffindbar sein sollte, muss man einfach stadtauswärts fahren, wo es besser werden sollte.

Böblingen
2 Beiträge
Antwort speichern
2. AW: Parken in Wien bzw. im 17. Bezirk

oder auch auf http://parkplace.at

ein Inserat aufgeben, um möglichst einen kostengünstigen Parkplatz zu finden.

Krefeld, Deutschland
Beitragender der Stufe 
645 Beiträge
35 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Parken in Wien bzw. im 17. Bezirk

Hallo zusammen,

Parken in Wien war immer schon ein Problem, wer nicht unbedingt muß, sollte, wenn er als Tourist kommt, sein Auto zu Hause lassen.

Das öffentliche Verkehrsnetz ist sehr gut ausgebaut, ich bin viel in Wien unterwegs und habe noch nie ein Auto gebraucht.

Wenn man dort wohnt, braucht man das Auto meistens nur am Wochenende zum Einkaufen oder um in die weitere Umgebung z.B. zum Joggen - zu kommen.

Antwort auf: Parken in Wien bzw. im 17. Bezirk
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.