Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Zakynthos - wer soll das bezahlen??

Kiel, Deutschland
3 Beiträge
2 Bewertungen
Thema speichern
Zakynthos - wer soll das bezahlen??

Wir kommen gerade direkt von Zakynthos, 2 Wochen individuell, ausserhalb der Hauptsaison, nicht in einer Tourihochburg gelebt - dies waren zusammengerechnet die teuersten Ferien die wir jemals gemacht haben. Unverschämt hohe preise, kleines Bier 3-4 euro, kleines Kindereis 2 euro aufwärts, Kaffee 3-5!! euro, Säfte, Cola (klein!!!) 2-5 euro, Schiffstouren zu Höhlen, Buchten 12-25 euro pro person.....

Das auf einer griechischen Insel, nicht in Zürich, Hamburg, München....

Da kann man nur im Supermarkt einkaufen (auch nicht gerade günstig) oder direkt ab Hof und das ganze Zeugs zur Not als Proviant rumtragen.

Und versuch mal einer zwei Kinder in den Ferien zu erklären das es zu Nachmittag kein Eis oder Saft gibt, da es schlichtweg in einer der zahlreichen Strandbars "unbezahlbar" ist.... wie die Getränke auch.(jeden Tag Apfel und Wasser wird auf die Dauer langweilig.)

Wir haben uns mit Einheimischen unterhalten, laut deren Aussage steigen die Preise mit der Saison noch um einiges an, sie selbst können sich das alles selber kaum leisten.

Positiv: Sehr Kinderfreundlich, schöne Natur, und nette entspannte Menschen.

23 Antworten zu diesem Thema
Welt
13 Beiträge
Antwort speichern
1. AW: Zakynthos - wer soll das bezahlen??

Das ist wirklich ziemlich teuer, dass der Eintritt zu Höhlen und Buchten so teuer ist, hätte ich nicht gedacht. Wollen die damit erreichen, dass nicht so viele Leute dort reingehen?

Weißt Du, ob das generell für Griechenland gilt, dass es so teuer ist? Ich fahre dieses Jahr nach Kreta, das würde mich interessieren.

Wo wart ihr untergebracht? Ferienwohnung oder Hotel?

Verena

Niedersachsen
Beitragender der Stufe 
42 Beiträge
Antwort speichern
2. AW: Zakynthos - wer soll das bezahlen??

Wo fahrt Ihr denn sonst in den Urlaub? Sicher, das ist nicht billig, aber die griechischen Inseln sind im Vergleich zu anderen Ländern (wie Türkei und sogar viele Fernreiseziele) kein billiges Reiseziel - hat man das euch nicht vorher gesagt?

Ich hoffe, ihr konntet euren Urlaub trotzdem genießen und habt die Schiffswrack-Bucht und die Schildkröteninsel gesehen!

Kiel, Deutschland
3 Beiträge
2 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Zakynthos - wer soll das bezahlen??

Hallo Verena

Wir haben ein kleines Natursteinferienhaus (2 Zimmer und kleine Küche) auf der Halbinsel Skopos im vorraus über das Internet gebucht, was den Vorteil hatte sich im eigenen kleinen Garten frei zu bewegen, die Ruhe geniessen und den nahen Kontakt zu Einheimischen zu pflegen. Dies war im übrigen gar nicht mal so teuer und der Vermieter war ein sehr netter aufgestellter Mann und um unser Wohl besorgt.

Griechenland ist im allg. kein billiges Reiseland mehr, aber das wir nur zum Beispiel für einen Kaffee weit mehr als zuhause zahlen mussten (wir leben momentan in Zürich, das ja bekannterweise nicht gerade zu den günstigsten Städten gehört) ist uns sehr aufgestossen.

Wir waren auch schon auf Santorin und Naxos, was wir ein Stück günstiger erlebt haben und beide Inseln sind sehr angenehm und wunderschön.

Freunde von uns sagten das wir als Familie mit einem Pauschalangebot viel günstiger gefahren wären, da dort nicht nur die Unterkunft sondern je nach Buchung auch das Essen usw. schon drin sind. Dies ist aber nicht unsere Reiseform und daher sind waren wir individuell unterwegs.

Wie es auf Kreta ist kann ich dir leider nicht sagen, kann mir aber gut vorstellen das sich die allg. Kosten ähnlich sind.

Lieber Gruss und schöne Ferien.

Niedersachsen
Beitragender der Stufe 
42 Beiträge
Antwort speichern
4. AW: Zakynthos - wer soll das bezahlen??

Also, was ich bisher so mitbekommen habe, sind die Preise allgemein etwas gestiegen, hängt aber immer auch von der Region ab etc.

Individualreisen sind nach meiner Erfahrung auch immer etwas teurer als die meisten der im großen Stil für alle zusammengestellten Pauschalreisen. Aber selbst da wirds teurer gegenüber 2007, das liegt meistens am Flugticket, steigende Benzinpreise eben. Zimmerpreise sollten wenn dann nur wenig angezogen worden sein.

Würde mich interessieren, ob Griechenland dadurch weniger zum deutschen Urlaubsziel wird dieses Jahr als in den letzten Jahren...

zakynthos
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Zakynthos - wer soll das bezahlen??

also für was gibt es das internet, zuerst sich erkundigen...und ausserdem...die griechischen insel sind halt teurer, aber für mich noch immer zu billig...weil soviele kommen. Es gibt länder da kostet es das toppelte, weniger leute, weniger umweltbelastung. Das gejammere das es teuer ist...kann ich nicht begreifen, gerade in zeiten des internets kann ich schon vorher alles abklären, aber die leute sind zu bequem und hinterher regen sie sich auf.

Ps.: ich habe gestern in einen traumhaften restaurant einen griechischen kaffe getrunken um 1.- ich habe freiwillig 2 bezahlt, den mit einen euro ist nicht einmal das wasser bezahlt.

Habe in einer traumhaften taverne gegessen, mit blick über die ganze insel. bei mir zuhause würde ich am wolfgangsee mit so einen ähnlichen ausblick das toppelte bis dreifache bezahlen.

Es gibt halt immer wieder leute, für die ist geschenkt noch zu teuer...bin froh das ich solche nicht kenne...persönlich!

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.296 Beiträge
113 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: Zakynthos - wer soll das bezahlen??

Wie schön für Dich, dass Du Dich dort so gut auskennst.

Da wäre es doch nett ein paar Insidertips zu geben, für die Leute, die zum 1. mal auf die Insel kommen und nicht so recht wissen wo man am Besten hingehen kann. Und ALLES kann man wohl kaum über das Internet erfahren.

Tschüss

patara01

Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: Zakynthos - wer soll das bezahlen??

Wenn ich hier so die Beiträge lese, dann ... Habt Ihr schon einmal daran gedacht, dass die Insel deshalb so teuer ist, weil alles eingeschifft werden muss? Die Einheimischen müssen von dem, was sie zwischen Mai und Oktober einnahmen, das ganze restliche Jahr leben!

Und dieses Gemecker, dass Wasser und Apfelsaft auf Dauer langweilig ist - oh je! Wir sind jedes Jahr zweimal auf Zakynthos und haben eine niedliche kleine Ferienwohnung in Vassilikos. Von "zu teuer" keine Spur - und zum Glück gibt es ja auch Möglichkeiten, außerhalb der Saison auf die Insel zu kommen, wenn keine "Geiz-ist-geil"-Touristen da sind!

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.296 Beiträge
113 Bewertungen
Antwort speichern
8. AW: Zakynthos - wer soll das bezahlen??

Hallo zusammen,

die "kritischen" Beiträge sind ja schon 2 Jahre alt.

Deshalb wäre es sehr hilfreich wenn jemand von den "Insidern" ein paar aktuelle Angaben machen könnte: Empfehlungen oder Warnungen, Preise, Unternehmungen usw., eben alles was zu einem Urlaub auf dieser Insel gehört.

Vielen Dank im Voraus

patara01

Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: Zakynthos - wer soll das bezahlen??

Nun, es ist definitiv so, dass nichts unbedingt billiger geworden ist - Wirtschaftskrise sei Dank! :-( Am südlichen Ende der Insel in Vassilikos sind die Preise in den Restaurants in etwa gleich geblieben (Vorspeise zwischen 3 und 5 EUR, Hauptspeise zwischen 7 und 9 EUR, Hauswein ca. 4 EUR je Liter). Ausflüge mit den Booten sind von je her nicht unbedingt günstig gewesen - das ist in diesem Jahr auch so.

Wir für unseren Teil wohnen immer in einer Ferienwohnung und versorgen uns morgens selbst - Frühstück gibt es zuhause, abends wird Essen gegangen. Meine subjektive Meinung dazu: Wenn das im Urlaub nicht mehr drin ist, dann muss man halt zuhause bleiben!

Heiligenhaus
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
6 Bewertungen
Antwort speichern
10. AW: Zakynthos - wer soll das bezahlen??

"Das auf einer griechischen Insel, nicht in Zürich, Hamburg, München...."

Genau deswegen zahlt man halt auch ein paar Euros mehr

Wenn sie das Bier für 1,50 € trinken wollen dann müßen Sie in der kneipe von neben an in Deutschland bleiben.

Das hat eben Urlaub so ansich und das ist nicht nur in Griechenland so

Mfg

Palmenbozi

Antwort auf: Zakynthos - wer soll das bezahlen??
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Zakynthos