Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz

Suhl, Deutschland
2 Beiträge
1 Bewertung
Thema speichern
Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz

Wer mit dem Auto sein Hotel in der Innenstadt von Florenz, sollte sich vor verkehrsberuhigten Zonen und bösartigen Politessen hüten. Infolge der vielen Einbahnstraßen kann man leicht auf dem Weg zu Hotel in diese Falle "fahren" und wir nach fast einem Jahr zur Kasse gebeten, Einspruch möglich, aber sinnlos, da alles in italienisch zu übersetzen ist und an den Friedensrichter eine Einspruchgebühr zu entrichten ist.

12 Antworten zu diesem Thema
Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida
Beitragender der Stufe 
5.577 Beiträge
115 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz

mal eine frage, Thomas, werden nur deutsche autofahrer "abgezockt" und die anderen lässt man "laufen"?

Suhl, Deutschland
2 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
2. AW: Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz

davon gehe ich aus, da die "Domestics" völlig chaotisch unterwegs sind

Florenz, Italien
Beitragender der Stufe 
283 Beiträge
74 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz

Es ist zugegebenermaßen ziemlich schwierig, sich in Florenz mit dem Auto zurechtzufinden.

Verkehrsberuhigte Zonen sind nicht eindeutig ausgeschildert und für Ortsunkundige , besonders für nicht Italiener, ziemlich undurchschaubar.

Wenn man jedoch in eine Garage innerhalb der Zone fährt, bekommt man keinen Strafzettel. Die Fotos, die bei der Einfahrt in die verkehrsberuhigte Zone gemacht werden, werden mit denen der Garage abgeglichen und dann gelöscht.

Ich gebe auch zu, dass der hiesige Fahrstil für Deutsche als chaotisch wahrgenommen wird und das ist er sicher auch, jedoch folgt er einer eigenen "Ordnung" und ist nur gewöhnungs- und anpassungsbedürftig.

Wogegen ich mich jedoch Einspruch erheben muss, ist dass Einheimische anders behandelt werden.

Florentiner und auch alle anderen Italiener bekommen genauso einen Strafzettel wie Sie auch.

Ich bin Deutsche, lebe aber seit 20 Jahren in Florenz und fahre ein Auto mit italienischem Kennzeichen, das auf einen Italiener zugelassen ist, und kann dafür garantieren, dass ich genau die gleichen Strafzettel mit den gleichen Beträgen bekomme, wie alle anderen auch! Dass Ausländer in solchen Dingen anders behandelt werden als Einheimische, kommt vielleicht in einigen Ländern in Südamerika, Asien oder sonstwo vor, aber nicht in Europa!

Touristen empfehle ich immer, ohne Auto nach Florenz zu kommen, da man in der Stadt kein Auto braucht, oder es alternativ etwas außerhalb der Stadt oder eben in einer Garage zu parken.

Manuela

Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
105 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz

Nicht nur in Deutschland, sondern in vielen Städten in Europa wird der ruhende Verkehr von Mitarbeitern der Ordungsbehörden (Politessen) überwacht. Die Anzahl der verkehrsberuhigten Straßen nimmt zu, der Fußgänger erhält zunehmend mehr Priorität gegenüber dem KFZ-Nutzer.

Summiert betrachtet können unsere Städte davon nur partizipieren. Sicherlich gibt es überall mal etwas übereifrige "Ordnungs-Politessen" oder andere "Staatsdiener". Summiert betrachtet darf man jedoch folgendes festhalten:

> Würde der (ruhende) Verkehr (Parken, Halten) nicht überwacht, eine hohe Anzahl von Fahrzeug-Nutzern würde das schamlos ausnutzen, dass Parkchaos in den Innenstädten wäre "perfekt". Daher ist die Verkehrsüberwachung zwingend erforderlich.

Schnell wird das gerne mit dem Modewort > Abzocke > bezeichnet. Abzocke bedeutet "Betrug". In diesem Zusammenhang sei die (ironische) Frage erlaubt, wer denn bitte hier "betrügt" :

a.) die Politesse ?

oder

b.) der KFZ-Führer, der gegen bestehende Verkehrsregeln vorsätzlich verstößt ?

Zuletzt geändert: 27. März 2014, 08:49
Deutschland
Reiseziel Experte
für USA, Florida, New York City, Miami, Chicago, Kanarische Inseln, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa, Niederlande, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
1.499 Beiträge
77 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz

Das ist hier kein neues Thema, hatten wir auch schon in der Stadt Maastricht, dort fühlten sich deutsche Touristen ebenfalls "abgezockt", sie hatten die Parkzeit überschritten und haben sich dann darüber aufgeregt das sie dafür bezahlen mußten, so sind sie die Deutschen...........

Zuletzt geändert: 27. März 2014, 22:55
Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
105 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz

@Gaby L

Danke, gute Antwort.

Die gleichen "Deutschen" rufen aber im Hochsommer nach 22:00 Uhr die Ordnungsbehörden an, wenn 2 Häuser weiter noch jemand seine Garten-oder Grillparty feiert, weil das ja ruhestörend ist.

Der Deutsche zitiert gerne "Recht und Ordnung". Häufig aber wie es gerade für sein persönliches Rechtsempfinden passend ist. Der "Raser" der Fußgänger gefährdet wird gerne verurteilt. Gleichzeitig hat der Autofahrer kaum Verständnis für Radarkontrollen, die das überfahren der zugelassenen Geschwindigkeit überwachen. - Eben das immer gerde passende persönliche Rechtsempfinden.

Weilheim
Beitragender der Stufe 
285 Beiträge
665 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz

Grundsätlich sollte man in eine Stadt wie Florenz nicht mit dem Auto fahren sondern außerhalb stehen

lassen, teils mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren oder einfach laufen.

In der Hauptsaison sind bis 30.000 Tagestouristen in Florenz, außerdem hat Florenz über 360.000 Ew.

also bitte Verständnis für verkehrsregelnde Maßnahmen ( Abzocke ).

Graz, Österreich
1 Beitrag
Antwort speichern
8. AW: Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz

Habt ihr vielleicht Tipps wo man am besten so nahe wie möglich an der Innenstadt parken kann für 3 Tage?

Wäre mir eine große Hilfe. Danke!

Zuletzt geändert: 05. August 2014, 11:07
Florenz, Italien
Beitragender der Stufe 
283 Beiträge
74 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz

hallo Floka11!

Wie ich bereits in einem früheren Forumsbeitrag erwähnt habe, empfehle ich, auf einem Parkplatz eines Coop-Supermarktes in der Viale Nenni zu parken, wo dann auch gleich die Strassenbahnhaltestelle Nenni-Torregalli ist. (http://maps.google.it/maps?f=q&source=s_q&hl=it&geocode=&q=Nenni+-+Torregalli,+Firenze&aq=0&sll=43.763966,11.203008&sspn=0.01015,0.022724&ie=UTF8&hq=&hnear=Nenni+-+Torregalli&ll=43.764121,11.197364&spn=0.01015,0.022724&z=16)

Bis ins Zentrum fährt man von da knapp 15 Minuten mit der Strssenbahn.

Manuela

München, Deutschland
1 Beitrag
Antwort speichern
10. AW: Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz

Ich habe gleich zwei Strafzettel bekommen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen für das angebliche Einfahren in eine verkehrsberuhigte Zone. Dass ich in eine solche eingefahren sein soll habe ich nun wirklich nicht wahrgenommen. Wenn da überhaupt Schilder waren, dann waren diese in italienischer Sprache, und das in einer so internationalen Stadt wie Florenz. Unser Hotel lag gleich neben dem Ort des "Vergehens" und war daher wohl selbst in der verkehrsberuhigten Zone. Daher frage ich mich, wie ich die Einfahrt in die Hotelgarage denn bitte anders hätte bewerkstelligen sollen. Besonders der zweite Strafzettel ist ein Witz, hier bin auf direktem Wege und mit Navi direkt zur Autobahn gefahren, so dass ich höchstens aus der verkehrsberuhigten Zone herausgefahren sein kann. Natürlich sind Einsprüche nur auf italienisch möglich. Für meine Begriffe ist das lupenreine Abzocke!

Antwort auf: Achtung - Abzocke deutscher Autofahrer in Florenz
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Florenz