Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Milanco -card ripp off

Schweiz
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
318 Bewertungen
Milanco -card ripp off

It's really painful to collect the MC at Centrale. They made us going to 4 different pick-up points. BTW, we speak Italian. After 40 minutes we have finally found the tiny tourist info at stazione centrale. The card has zero value. At Museo Triennale we have paid the full 10€ entrance fee. At the MUDEC we had entrance to a small portion of it, but Kandinsky and Dinos would have been extra. No vale la pena!

3 Antworten zu diesem Thema
Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
9.932 Beiträge
5 Bewertungen
1. AW: Milanco -card ripp off

Es wäre schön, wenn Du in einem deutsprachigen Forum auch in deutsch schreiben würdest. Und ausserdem würde das dann auch den Foren-Regeln entsprechen.

Schweiz
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
318 Bewertungen
2. AW: Milanco -card ripp off

Danke für den Hinweis, ich werde den Post auf Deutsch schreiben .....

Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
105 Bewertungen
3. AW: Milanco -card ripp off

Wir hatten während unseres Städtetrips die 3 Tage-Milano-Card online gebucht. Die Abholung im Mailänder Centrale Bahnhof, war kein Problem, da ich mir bei der Buchung den Plan angeschaut/ausgedruckt und das Video angesehen habe. Beim 3-Tages-Pass entfallen von den 19,- € Gesamtkoten 13,- € auf dass ÖPNV-Tiket, also muss man 6 Euro an Eintrittsgeldern einsparen. Wir konnten beim Besuch der Da Vinci Ausstellung den Eintrittspreis von 12,- € auf 6,- € reduzieren und waren so am Breakeven. Auch bei der Besichtigung des Tresoro Ambroghio kam die Karte zum Einstz und es wurde 1 € eingespart.

Also schauen in welchen Museen, die man im Besuchsprogramm hat, die Karte eingesetzt werden kann - dann macht es Sinn. Plant man keine Museumsbesuche, dann besser nur die Tagestickets für die Straßenbahn/Metro kaufen. Von den in der Werbung vollmundig beworbenen kostenlosen Dreingaben haben wir keinen Gebrauch gemacht, da das Angebot zu reglementiert war.

Antwort auf: Milanco -card ripp off
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Mailand
Aktuelle Konversationen