Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Schweizer in Rom

Cologne
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
62 Bewertungen
Thema speichern
Schweizer in Rom

Ich suche eindeutige Infos über Rabatte bei Sehenswürdigkeiten in Rom. Es gibt viele Rabatte für junge EU-Bürger und auch für Kinder. Manchmal steht auch "europäische" Bürger. Zählen Schweizer in diesem Fall als Europäer? Hat jemand Erfahrungen? Ich habe zwei Kinder, eins mit deutschem Pass und eins mit Schweizer (it's complicated) und ich weiss nicht, genau was da gilt.

11 Antworten zu diesem Thema
New York
Beitragender der Stufe 
2.651 Beiträge
123 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Schweizer in Rom

Hallo,

Ich wuesste nicht warum ein schweizer Kind keinen Rabatt bekommen sollte. Vergiss aber nicht die Ausweise dabei zu haben. Mir wurde der Rabatt verweigert, weil ich meinen deutschen Pass nicht an mir hatte.

Viel Spass in Rom! Undine

München
Beitragender der Stufe 
504 Beiträge
107 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Schweizer in Rom

tja, manchmal scheint so eine Neutralität auch ein Nachteil zu sein... ;-)

Ich hab das hier gefunden:

"Die italienische Gesetzgebung sieht vor, dass allen EU-Bürgern unter 18 und über 65 Jahren (Kinder unter 12 Jahren müssen begleitet werden) zu allen staatlichen Museen, Ausgrabungsstätten und Sehenswürdigkeiten freier Eintritt gewährt wird. Das gilt auch für Nicht EU-Bürger, aber mit der ''Bedingung der Gegenseitigkeit``.Zudem erhalten freien Eintritt: Schülergruppen aus der EU und die sie begleitenden Lehrkräfte; Universitätsdozenten und Studenten der Kunstakademie oder entsprechender Akademien der EU-Staaten; Universitätsdozenten und Studenten mit Bachelorstudiengang, Masterstudiengang und Doktoranden der Architektur, Kulturgüterschutz, Archäologie, Kunstgeschichte, (auch Dozenten und Studenten entsprechender Fakultäten oder Studiengänge in EU-Staaten);EU-Bürger mit Schwerbehinderung und ein Familienmitglied oder eine andere Begleitperson."

Stellt sich also jetzt die Frage, wie eng das ''Bedingung der Gegenseitigkeit` der jeweilige Kassierer sieht.....

Zuletzt geändert: 07. Mai 2012, 18:01
New York
Beitragender der Stufe 
2.651 Beiträge
123 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Schweizer in Rom

Also als wir die Engelsburg besichtigen wollten hiess es, EU Buerger kriegen Preisnachlass. Ich hatte meinen Pass nicht bei mir und bekam demzufolge keinen. Kommt immer drauf an wer hinter dem Schalter sitzt und was er oder sie fuer einen Tag hat...

Undine

Cologne
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
62 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Schweizer in Rom

Ja, diesen Text hatte ich auch irgendwo gesehen, glaube ich bei den Anleitungen zum Roma Pass. Da macht es wohl einen Unterschied, ob es sich um "römische" Museen handelt, oder "nationale" Museen. Beim Letzteren scheint es eindeutig zu sein, dass auch Schweizer Kinder Rabatt bekommen. In Rome aber ist das nicht so klar. Gekoppelt mit der Tatsache, dass Italien sich immer zwischen "bürokratischem Albtraum" und "the only rule is there are no rules" bewegt, merke ich dass ich gar keine Ahnung habe. I'm confused.

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beitragender der Stufe 
6.584 Beiträge
479 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Schweizer in Rom

Ich habe hier noch eine Seite gefunden, vielleicht ist die klarer

roma-antiqua.de/forum/…

Vielleicht bin ich damit auch zu spät

Zürich, Schweiz
2 Beiträge
Antwort speichern
6. AW: Schweizer in Rom

Die Schweiz hat durch ihre bilateralen Verträge mit der EU in vielen Bereichen EU-ähnlichen Status.

Wir sind vor unserem Rom-Besuch auch auf diese Bestimmung gestossen und haben uns gefragt, ob wir bzw. mein Mann, in den Genuss dieser Vergünstigung kommen würden. Im Ara Pacis Museum wurde ihm dann ohne weiteres - aber natürlich unter Vorweisen des Passes - der freie Eintritt gewährt. Es ist nicht einzusehen, warum diese Praxis nicht auch bei Kindern gelten sollte.

Cologne
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
62 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: Schweizer in Rom

Danke. Um ehrlich zu sein: ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass in der Praxis Schweizer Kinder von den Begünstigungen ausgenommen würden. Ich wäre auch bereit, vorort alles durchzufechten bzw. mich mit meinen Reklamationen so nervig zu machen, dass ich wahrscheinlich auch im ungünstigsten Fall damit durchkäme. Das Problem mit Rom, ist, natürlich, dass man alles (oder vieles) vorher buchen muss, sonst steht man im Regen, oder in der Sonne, or whatever. Ich habe für einiges vorgebucht, und einfach in Kauf genommen, dass ich u.U. zu viel bezahlt habe.

Zürich, Schweiz
2 Beiträge
Antwort speichern
8. AW: Schweizer in Rom

Mir ging es darum, anhand eigener Erfahrung zu demonstrieren, dass CH-Bürger EU-Bürgern gleichgestellt werden, was gewisse Vergünstigungen angeht.

Ob das nun unbedingt Kinder betrifft, die je nach Alter ohnehin gratis Einlass bebommen, sei dahingestellt. Die angeblich so notwendigen teuren Online-Vorausbuchungen sind eigentlich ein anderes Thema.

München
Beitragender der Stufe 
504 Beiträge
107 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: Schweizer in Rom

@Cornucopia T: da gibt es eigentlich nichts zu demonstrieren... denn wenn es heißt: "für EU Bürger" sind die Schweizer außen vor... so einfach ist das. Die Schweiz ist nun mal keine EU Mitglied. Italien hat dafür den Passus 7:

"Für Bürger aus Staaten, die nicht der EU angehören, gelten Ermässigungen nach 3f und 6 dann, wenn sie auf Gegenseitigkeit beruhen" Dies trifft unter anderem auch auf die Schweiz zu. Du wirst dich also nie auch EU berufen können.

Solche "EU Bürger" Regelungen gibt es nicht nur in Italien, sondern in vielen EU Ländern. Das hat nichts damit zu tun, daß man Schweizer nicht mag sondern dass die Bürger sehen, die EU bringt einem EU-Bürger auch Vorteile.

Cologne
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
62 Bewertungen
Antwort speichern
10. AW: Schweizer in Rom

Für Eure Info, und die derer, die auch künftig Infos zum Thema suchen: Wir hatten keine Probleme. Unsere Schweizer Kinder wurden wie jedes EU Kind begünstigt. Was das heisst für die 18-24 jährigen Schweizer, kann ich noch nicht sagen. Ich persönlich, leider, habe diese Altersgrenze schon vor etlichen Jahrzehnten überschritten!

Antwort auf: Schweizer in Rom
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Rom
Aktuelle Konversationen