Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Autovermietung Sicily by Car / Auto Europe - Abzocke!!

Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
4 Bewertungen
Thema speichern
Autovermietung Sicily by Car / Auto Europe - Abzocke!!

An alle, die Ihren Sommerurlaub in Italien geplant haben und nach einer günstigen Autovermietung suchen:

Finger weg von dem Anbieter "Sicily by Car" (Auto Europe). Der Vermieter lockt mit günstigen Preise - und dem entsprechend hoch war auch die Nachfrage und die Schlange vor dem Counter am Flughafen Olbia. Was viele - und auch wir - nicht geahnt haben: Der Anbieter zockt seine Kunden im Nachgang kräftig ab! In den AGBs wird zwar auf eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro pro Korrespondenz (z.B. Post wegen Strafzettel) hingewiesen, aber davon macht die Autovermietung mehr als nötig gebrauch. Wir gaben acht Briefe nach Deutschland erhalten, in denen diese Gebühr jeweils für angebliches Falschparken (drei davon an einem Tag, selbe Uhrzeit!) abgerechnet wurden. Als Beleg bekommt man ein seltsames Schreiben auf italiensich beigelegt. Die Abbuchungen auf der Kreditkarte betragen schon jetzt 500 Euro!!! Andere Kunden berichten von ähnlichen Fällen, siehe Google! Unbedingt diesen Anbieter meiden!!!!

1 Beitrag
Antwort speichern
1. AW: Autovermietung Sicily by Car / Auto Europe - Abzocke!!

Sicily by Car ist ein Autovermieter und firmiert in Italien auch unter der Marke Auto Europa. Auto Europe dagegen ist ein weltweit tätiger Mietwagenvermittler (Broker), der für Italien neben vielen anderen auch den Vermieter Sicily by Car als Lizenznehmer von Thrifty anbietet.

Also bitte nicht Auto EuropA mit Auto EuropE verwechseln.

Hannover ...
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
13 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Autovermietung Sicily by Car / Auto Europe - Abzocke!!

Absolut richtig !!!!!!!!!!!!!!!

Es wurde ein Fahrzeug (Fiat 500cc) übergeben, das nach kurzer Fahrt, ca. 50 Kilometer bereits Probleme mit der STOP-GO-Automatik zeigte und nicht mehr automatisch ansprang.

Daraufhin stellte ich die STOP-GO-Automatik mittels Knopf aus und konnte die Fahrt fortsetzen.

Als wir in der Nacht gegen 23.30 Uhr nach Palermo zurückkehrten, den Tag über ließ sich das Fahrzeug normal starten, mussten wir zwecks Einsicht in die Straßenkarte kurzfristig halten.

Nach diesem Halt sprang das Fahrzeug nicht mehr an.

Daraufhin wurde der 24 Stunden Service benachrichtigt. Dieser gab an das Auto abzuholen, einen Ersatzwagen könnten sie nicht stellen. Wie wir dann in der Nacht nach Hause kämen, müssten wir selber regeln.

Wir könnten dann am nächsten Tag an der Ausgabestation anrufen, diese würden sich kümmern. Ein Fahrzeug bis 07:00 Uhr (das war der geplante Abfahrtzeitpunkt zur eingeplanten Etna-Tour) könne man nicht zum Hotel bringen.

Beim Anruf an der Ausgabestation am nächsten Morgen erhielten wir dann lediglich die Auskunft, dass wir zur Station kommen müssten, da man keinen Ersatzwagen bringen könne.

An der Station (eine 12 Euro Taxifahrt später) wurde uns dann mitgeteilt, dass wir einen Ersatzwagen bekommen würden, aber weder Übernahme der Taxifahrt, noch Änderungen des Abgabezeitpunktes aufgrund der Nichtverfügbarkeit des gemieteten Fahrzeugs möglich wären.

Das Ersatzfahrzeug (SMART) wurde dann verdreckt übergeben, aber wenigstens funktionierte es.

Bei Rückgabe kam dann allerdings das Highlight.

Uns wurde mitgeteilt, dass bei dem defekten Fiat angeblich der Schlüssel durch uns beschädigt worden sei und wir hierfür aufkommen müssten. Gerade dies sei komischerweise auch nicht durch eine Versicherung abgedeckt.

Desweiteren müssten wir nun 500€ Kaution hinterlegen. Nur dann würde man die 400€ Kaution, die gemäß Vertrag hinterlegt worden waren, freigeben.Nach Reparatur würde man dann die Kosten abziehen und den Rest angeblich zurückzahlen.

Auf Nachfrage, wo dies denn im Vertrag stehe, wurde lediglich gesagt, dass dies im Vertrag der Vermietung vor Ort stehe. Mehr könne und wolle man nicht sagen. Zeigen könne man uns diese Geschäftsbedingungen auch nicht.

Nun erpresste man uns, dass wenn wir statt 400€ nicht die 500€ hinterlegen würden (wir weigerten uns zunächst) uns auch unsere eigenen Vertragsunterlagen sowie die Übergabebestätigungen nicht wieder ausgehändigt würden. Um wenigstens diese Papiere zu bekommen haben wir dann die 500€ bezahlt.

In Deutschland würde ich die kompletten Unterlagen nun einfach meinem Anwalt übergeben, jedoch lohnt sich der Zivilklageweg aufgrund des Streitwertes international wohl leider nicht.

Abschließend betrachtet war dies wohl dann unser Kontakt zur sizilianischen Mafia.

Welsberg-Taisten ...
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
3 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Autovermietung Sicily by Car / Auto Europe - Abzocke!!

Kann obige Meinung nicht bestätigen. Hatten unseren Wagen über Sunny Cars in Cagliari ausgeliehen. Mußten zwar eine halbe Stunde warten (war der einzige Verleiher an dem Leute warteten, warum wohl?), alle Schalter besetzt, Personal sehr freundlich und auskunftsbereit, erhielten größeres Auto als gebucht, sauber ohen Kratzer und vollgetankt. Rückgabe in Alghero, in 2 Minuten alles erledigt.

Basel
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
2 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Autovermietung Sicily by Car / Auto Europe - Abzocke!!

Wir haben bisher nur gute Erfahrungen gemacht, wir habe schon zweimal einen Wagen in Neapel gemietet. Es hat alles bestens geklappt.

Ulm, Deutschland
1 Beitrag
Antwort speichern
5. AW: Autovermietung Sicily by Car / Auto Europe - Abzocke!!

Abzocke hoch 10! Waren 10 Tage in Sardinien und hatten ein Citroen C1, soweit so gut.

Als wir das auto abgeholt habe war alles ok, eine riesen schlange aber trotzdem ging es ganz flott mit der Bearbeitung. Den ersten Schock haben wir bekommen als der nette Mann gegenüber sagte das er 1000Euro von meiner Kreditkarte blockieren wird. Da hab ich erstmal gezuckt und gefragt ob das normal ist. Er antwortete darauf hin, das ich gerne eine Versicherung über Ihn abschließen kann dann würde er mir nicht soviel blockieren. Was die Versicherung aber kostet hat er nicht gesagt und im gleichen Zug hat er schon die Kreditkarte durchgezogen und die 1000 Euro blockiert gehabt.

Egal haben wir uns gedacht und haben es soweit belassen. Als wir das Auto abgeholt haben waren alles in Ordnung. Nur war kein Mensch am Flughafen in Olbia vor Ort wo uns das Auto am Parkplatz übergeben wollte. So haben wir uns selber auf den Weg gemacht und das Auto gesucht und gefunden. Anschließen haben wir das Auto begutachtet und beladen und sind dann gefahren.

Auf der Fahrt zur Ferienwohnung, ich weiß nicht ob es schon war oder nicht, haben wir einen Steinschlag in der Windschutzscheibe entdeckt und ein Foto gemacht. Also wir dann am nächsten Tag an den Strand wollten kam der Schock! Ein riss quer über die Windschutzscheibe. Verdammt was machen wir jetzt, haben wir uns gedacht und haben versucht die Zentrale zu erreichen mit der Nummer die uns der Kollege am Flughafen am Tag zuvor gegeben hatte. War aber wohl leider nichts, keiner ging an das Telefon. Anschließend haben wir dann unser Glück über die Pannen Hotline versucht, über die uns dann freudlich und bestimmt mitgeteilt worden war das wir uns an den Flughafen begeben müssen da sie für sowas nicht zuständig seien.

Ja dann, was blieb uns anderes übrig als mit dem Riss in der Scheibe nach Olbia an den Flughafen zu fahren. Es war mittlerweile schon 19 Uhr und es wurde dunkel. Nach 20minütiger Fahrt sind wir dann angekommen und hatten eine Dame gefunden der wir versucht haben klar zu machen das der Riss von einem Steinschlag ausging der schon in der Scheibe war. Sie hatte nur gemeint da kann sie nichts machen sie nimmt es nur auf, ich müsste mich an den Chef wenden. Gesagt getan, auf zum chef, was dann kam war die höhe. Er wollte uns unterstellen das wir die Bilder erst später gemacht haben als der Steinschlag schon passiert war. und wir das datum in der Kamera geändert hätten. Was wir natürlcih wiedersprochen haben. Als ich nachgefragt habe was es den Kosten würde die Scheibe zu reparieren wurde mir nur mitgeteilt das werde ich dann zur gegebenen Zeit erfahren.

Wir wollten uns das nicht gefallen lassen und haben gesagt dass das eine Unterstellung ist. Über die Versicherung die wir abgeschlossen haben von Deutschland aus, war leider kein Glas, Reifen und Unterbodenschaden abgesichert, jetzt weiß ich auch warum!!!

Nach dem wir dann mehrerern Papierkram erledigt hatten bekamen wir einen neuen Mietwagen wieder eine Citroen C1 den wir dann erstmal eine halbe stunde kontrolliert haben und dann jede Kleinigkeit bemängelt haben wurde der Kollege auf dem Parkplatz sauer und sagte nur ich Zitiere: " This is not a Mercedes" JAja ich möchte nicht wissen was das gekostet hätte wenn es einer gewesen wäre.

Jedenfalls als wir alles bemängelt hatten konnten wir um 23 unseren Urlaub wieder fortsetzten. Die restlichen 9 Tage war dann nichts mehr zum Glück.

Als ich heute meine Kreditkartenrechnung bekommen habe, könnte ich ausrasten. Diese verdammten ****** verlagen für eine Scheibe die ca. 100 euro kostet,(habe ich gegoogelt)

600Euro.

Wollen die einen verarschen? So teuer ist nicht mal eine Scheibe von nem Mercedes.

Das ist die größte Abzocke die mir je passiert ist. Ich weiß, dass ich nie wieder über dieses Unternehemen ein Auto mieten werde auch wenn ich es umsonst bekommen würde. Lieber zahle ich 100 euro mehr und habe was wo ich abgesichert bin egal was passiert. Aber auf sowas verzichte ich gerne.

Ich kann jedem nur abraten über diese Gesellschaft ein auto zu mieten.

Absolute Frecheit.

Berlin, Deutschland
1 Beitrag
Antwort speichern
6. AW: Autovermietung Sicily by Car / Auto Europe - Abzocke!!

Die Geschäftsstrategie von Sicily by Car scheint zu sein,die dünne Gewinnspanne unbedingt aufzubessern,indem bei Rückgabe des Fahrzeugs akribisch nach Schäden gesucht wird und auch sodann bei nur scheinbaren Schäden über die Kreditkarte Schadenersatz in erheblichem Umfang abgebucht wird. Hatte im September 013 bei Sicily in Olbia ein Fahrzeug für drei Wochen entgegen genommen. Bei der Rückgabe des Fahrzeugs wollte der Mitarbeiter von Sicily auf der rechten Fahrzeugseite Lackschäden in Form von Kratzspuren entdeckt haben wollen und fotografierte das Fahrzeug sofort rundum.Im Sonnenlicht konnte man wahrnehmen,dass es sich um oberflächliche Gebrauchsspuren durch Berührung von Blattwerk handelte,die durch einfaches Waschen und Wachsen zu beseitigen waren. Abgebucht über meine Kreditkarte wurden dann 447 Euro,also genau die Summe in Höhe meiner Selbstbeteiligung im Rahmen der von mir abgeschlossenen Vollkaskoversicherung. Die sofortige Sperrung meiner Kreditkarte hatte nichts genützt,weil Sicily schon vorher 1000 Euro geblockt hatte. An dem Schadensprotokoll waren die o.a. Fotos des Fahrzeugs angeheftet; Schäden waren nicht zu sehen! Sicily Cars ist,wie auch die Erfahrung anderer Kunden in diesem Forum und anderen Foren belegt, in höchstem Maße unseriös und nur scheinbar so preisgünstig,wie von CHECK24 dargestellt, am Ende zahlt man drauf; mein Geld ist auch futsch;war der teuerste Mietwagen in meinen langjährigen Reiseaktivitäten !

Tholey, Deutschland
4 Beiträge
Antwort speichern
7. AW: Autovermietung Sicily by Car / Auto Europe - Abzocke!!

Hallo zusammen,

wir werden gerade ganz aktuell von Auto Europa, Sicily by Car abgezockt. Wir haben in Deutschland das Auto über SunnyCars gebucht, es am Flughafen von Auto Europa übergeben bekommen. Das war im Jahr 2013. Dummerweise wurden wir in Italien 3 mal von der Polizia gefilmt als wir in die beschränkte Zone gefahren sind...ja, wir sind schuld. Die Polizia hat am 19.11. alles in einem Abwasch ausgewertet und zum Verleiher Auto Europa gesendet. Auto Europa hat aus den 3 Strafzetteln 3 verschiedene Vorgänge gemacht: Alles wurde separat bearbeitet, schön in 3 separate Briefumschläge gesteckt, und schön einzeln an einem Tag an uns versendet. Dafür hat sich der Laden 3 mal 61,- Euro Bearbeitungsgebühr abgezogen! Insgesamt 183,- Euro. Dabei hätten sie alles in einem Brief zusammenfassen können. Gruß aus Itlalien: Wir zoggen euch Deutsche mal gründlich ab. Fazit: Auto Europa Sicily by Car zieht hier eine gezielte Abzogge von Touristen durch. Finger weg von dieser Firma.

Berüger!

Tholey, Deutschland
4 Beiträge
Antwort speichern
8. AW: Autovermietung Sicily by Car / Auto Europe - Abzocke!!

PS.: Auto Europa nicht verwechseln mit Auto Europe...Merkregel: Auto Europa mit a wie Abzogge. Auto Europe mit e wie ehrlich.

Zuletzt geändert: 08. Januar 2014, 07:31
Stuttgart ...
1 Beitrag
Antwort speichern
9. AW: Autovermietung Sicily by Car / Auto Europe - Abzocke!!

Ich kann nur bestätigen und noch dazu: BETRUG vorbeiraitet. Als ich das Auto zurück gegeben habe, die Mitarbeiter von SicilybyCar in Catania hat (unglaublich Leistung) zwischen Staub eine Steinschlagschaden auf Glascheibe gefunden, ca. 1 cm breit und dann haben die Kosten von 700 EUR vom Kredikarte abgebucht. Lt Sunnycars bekomme ich das Geld zurück..ich warte noch aber leider kann ich rechtlich nur gegen die SunnyCars vorgehen und nicht gegen diese Betrügische Firma. Die gehören in Knast!!!!

Zuletzt geändert: 01. März 2014, 13:18
Tholey, Deutschland
4 Beiträge
Antwort speichern
10. AW: Autovermietung Sicily by Car / Auto Europe - Abzocke!!

Sunnycars weis von der betrügerischen Masche der Sicily by Car, vermittelt dennoch weiter ihre Kunden dorthin. Sunnycar ist nicht bereit hier tätig zu werden, stattdessen wird man mit den AGB's abgespeist! Sunnycars sinddiemahren Betrüger! Geht zu Europcar, Avis oder Sixt, denen liegt wasam Kunden. Sunnycars will nur abkassieren!