Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Mehrwöchige Rundreise mit Baby

Bruchköbel ...
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
6 Bewertungen
12 "Hilfreich"-Wertungen
Mehrwöchige Rundreise mit Baby
Speichern

Hallo Zusammen,

wir möchten im Mai/Juni zusammen mit unserer bis dahin 8 monatigen Tochter eine Rundreise durch Italien machen. Theoretisch haben wir durch die Elternzeit bis zu 8 Wochen Zeit, aber praktisch werden es max. 5 Wochen, wenn nicht durch die Kosten sogar etwas weniger. Wir sind da flexibel und es sollte nicht an ein paar Tagen scheitern.

Unser Plan ist es bisher, keine reine Städtetour zu machen, sondern auch viel Landschaft und andere schöne Orte zu sehen. Als Beispiel nehme ich mal Rom. Mit einem Baby und Auto ist das sicherlich problematisch. Zudem braucht man auch ein paar Tage und dann wird es zeitlich knapp. Einen späteren Ausflug nach Rom kann man immer noch machen. Es gibt sicherlich Städte, die man besuchen kann, wo ggf. 1-2 Tage reichen (Museen ausgeschlossen, außer sowas wie Louvre im Verhältnis ;-) )

Wir vermuten auch, dass es für die Kleine relativ stressig sein könnte, täglich an einem anderen Ort zu übernachten. Daher war die Überlegung einzelne Ziele anzusteuern und von dort aus Tageausflüge zu machen. Wie lange wir dann an einem Ort bleiben hängt natürlich davon ab, was man im Umkreis so erkunden kann. Wir wollen ja keine Tageausflüge, wo man davon etliche Stunden im Auto sitzt.

Ich will jetzt auch keinen Roman schreiben, aber vielleicht habt ihr jetzt eine bessere Vorstellung und könnt uns bei folgenden Fragen helfen:

1. Welche Ziele könnt ihr empfehlen? Wenn wir nach Reisezielen suchen, sind es immer nur Städte. Aber es muss doch auch Landschaften o.ä. geben. Orte sind jetzt kein Tabu, aber so gern wir auch nach Rom möchten, da brauchen wir sicherlich eine Woche vor Ort und das ist dieses Jahr zumindest nicht sinnvoll.

2. Habt ihr Empfehlungen was die Unterkünfte angeht? Wir brauchen keine Vollversorgung. Uns reicht ein Zimmer mit einer Küche und etwas Platz fürs Babybett. Aus diesem Grund würde ich jetzt AirBnB wählen. Habt ihr andere Vorschläge?

- Wohnmobil fällt aufgrund der Kosten aus

- Zelten ist auch nicht so unser Ding, vor allem nicht mit einem Baby

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns ein paar Tipps, vielleicht auch konkrete Vorschläge geben könntet. Solltet ihr noch weitere Infos benötigen, dann sagt Bescheid.

Danke schon einmal im voraus und viele Grüße

Jan

14 Antworten zu diesem Thema
Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
16.577 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Mehrwöchige Rundreise mit Baby
Speichern

Hallo,

mal so als ersten Vorschlag:

Eine Ferienwohnung, jeweils für eine Woche, z.B. am Gardasee, am Comer See, am Lago Maggiore und evtl. noch irgendwo in der Toskana am Strand?

Europa
Beitragender der Stufe 
844 Beiträge
3 Bewertungen
4 "Hilfreich"-Wertungen
2. AW: Mehrwöchige Rundreise mit Baby
Speichern

Gerade die ersten Lebensmonate sind für das spätere Weltbild sehr entscheidend...deswegen würde ich lieber eine Hurtigrutentour empfehlen...da gewöhnt man sich ans rauhe "Lebensklima"...:(((

Italien halte ich für sehr bedenklich und aus psychologischer Sicht nicht zielführend...schnell gewöhnt sich die Kleine an Dolce vita.

Florenz, Italien
Beitragender der Stufe 
474 Beiträge
77 Bewertungen
62 "Hilfreich"-Wertungen
3. AW: Mehrwöchige Rundreise mit Baby
Speichern

Es ist das erste Mal, dass ich jemanden höre, der auf eine gewünschte Italienreise eine Schiffstour in Skandinavien empfiehlt!!!

Um aber auf die Frage wirklich zu antworten, würde ich, zumindest für eine Woche oder so, eine Ferienwohnung im Chianti-Gebiet empfehlen: wunderschöne Landschaft, hübsche kleine und ruhige Ortschaften und diverse sehenswürdige Städte (z.B. Siena und Florenz) mit kurzen Autotouren zu erreichen. Für Familien mit kleinen Kindern ist es ideal!

Kehl, Deutschland
Beitragender der Stufe 
631 Beiträge
61 Bewertungen
69 "Hilfreich"-Wertungen
4. AW: Mehrwöchige Rundreise mit Baby
Speichern

Ich sags jetzt mal so: Eine Rundreise mit einem 8 Monate alten Kind finde ich (der Unwegbarkeiten wegen) unverantwortlich.

Florenz, Italien
Beitragender der Stufe 
474 Beiträge
77 Bewertungen
62 "Hilfreich"-Wertungen
5. AW: Mehrwöchige Rundreise mit Baby
Speichern

Ich glaube nicht, dass es irgendjemanden in diesem Forum zusteht, zu verurteilen, wie andere ihre Kinder zu erziehen haben bzw. was diese als verantwortlich empfinden und was nicht!! Das müssen die Eltern ja wohl alleine entscheiden. Wir reden ja schließlich nicht um Kindesmisshandlung!

Ich habe es auch so verstanden, dass zwar eine Rundreise geplant ist, diese jedoch längere Aufenthalte an ruhigen, vorgebuchten Hotels oder Ferienwohnungen vorsieht. Was ist daran unverantwortlich?

Kehl, Deutschland
Beitragender der Stufe 
631 Beiträge
61 Bewertungen
69 "Hilfreich"-Wertungen
6. AW: Mehrwöchige Rundreise mit Baby
Speichern

Ich verurteile nicht. Und natürlich steht es mir zu, meine Meinung dazu zu schreiben. Und natürlich steht es mir nicht zu, darüber zu schreiben, wie andere ihre Kinder zu erziehen haben. Von Erziehung war überhaupt nicht die Rede.

Aber auf die Frage der Unverantwortlichkeit zu kommen:

 Eine Reise mit einem 8 Monate alten Kind ist ein Tanz auf dem Eis. Angefangen bei einer langen Reise im Auto. Klar sind die Sicherheitsvorkehrungen heute anders wie vor 30 Jahren. Trozdem würde ich einen Säugling nicht dieser Gefahr auf den deutschen, schweizer (oder oesterreichischen) und italienischen Autobahnen aussetzen wollen. Alleine die Zustände im Hotel. Schleppen des Gepäcks für ein Kind. Wenn sich das Kind unwohl fühlt kann es nachts schreien, im Hotel nicht gut. Säuglinge haben schnell einen Infekt, oder sonst eine Krankheit. Was tun im framdsprachigen Ausland? Wo sich hinwenden, wie einen Kinderarzt finden, was mit dem Säugling machen, wenn er länger krank ist, Wie und wo welche Medikamente besorgen? Mai Juni ist in der Toskana schon ziemlich warm. Ich mag mir gar nicht vorstellen, einen Säugling stundenlang durch Siena oder Florenz bei der Hitze im Kinderwagen zu schieben. Das ist kein Zuckerschlecken, weder für das Kind, noch für die Eltern.

Bruchköbel ...
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
6 Bewertungen
12 "Hilfreich"-Wertungen
7. AW: Mehrwöchige Rundreise mit Baby
Speichern

Danke für die teilweise konstruktiven Beiträge. Wir haben uns bisher folgende Gegenden notiert:

Gardasee, Comer See, Lago Maggiore, die Toskana und das Chianti-Gebiet.

Leider sind wir noch nicht dazu gekommen, die Vorschläge uns genauer anzuschauen. Die Toskana z.B. ist aber ein etwas größeres Gebiet. Vielleicht könnte man das etwas genauer eingrenzen? So oder so, sind es schon gute Anhaltspunkte :-) Danke!

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
16.577 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
8. AW: Mehrwöchige Rundreise mit Baby
Speichern

Also ich habe Euch Vorschläge gemacht. Aber: etwas heraussuchen müsst Ihr Euch schon selbst.

Weisst Du, wir sind hier kein Reisebüro, sondern wir sind einfach nur Menschen, die gerne reisen und anderen gerne mit Rat und Tat kostenlos helfen. Aber planen müsst Ihr Eure Reisen schon selbst.

Europa
Beitragender der Stufe 
844 Beiträge
3 Bewertungen
4 "Hilfreich"-Wertungen
9. AW: Mehrwöchige Rundreise mit Baby
Speichern

Seit RBs für nur noch blöde Fragen Geld nehmen. sind Foren IN!!!!

Bruchköbel ...
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
6 Bewertungen
12 "Hilfreich"-Wertungen
10. AW: Mehrwöchige Rundreise mit Baby
Speichern

@Reise Beate

Ich glaube du hast mich falsch verstanden. Regionen wie die Toskana, Südtirol, Sizilien sind uns bekannt, nur sind es große Gebiete und hier ein schönes Fleckchen zu finden, von wo man Tagesfahrten starten kann ist in unseren Augen sehr schwer. Manuelas Tipp mit dem Chianti-Gebiet hilft uns da sehr, da es die Toskana einfach stark eingrenzt. Das wollte ich mit meinem letzten Beitrag nur sagen.

Antwort auf: Mehrwöchige Rundreise mit Baby
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Italien