Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Öffentlicher Nahverkehr in Barcelona

Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
25 Bewertungen
Thema speichern
Öffentlicher Nahverkehr in Barcelona

Sehr gut ausgebaut und nicht schwer zu verstehen:

alle Strecken (sowohl Metro als auch Bus) sind gut ausgezeichnet. Manchmal sind die Wege zwischen den einzelnen Linien etwas länger, aber da alles gut ausgeschildert ist, findet man seinen Weg schon.

Die Tickets werden (wie in amerikanischen Filmen) in die Entwerter der Metro eingeschoben und kommen dann wieder raus und die Schranke/Tür öffnet sich. Bei Bussen gilt das gleich Prinzip - aber vorsicht: Karte richtig rum reinstecken, sonst bimmelt es hässlich. Nehme an, dass das Gleiche passiert, wenn die Karte abgelaufen ist.

Der Vorgang des "Karte reinstecken" muss bei Stationswechsel oder auch beim Verlassen der Station manchmal wiederholt werden. Es wird aber nur das registriert/abgebucht, was benötigt wird.

Warum die Sache mit den Zonen so schwierig sein soll, wie manchmal beschrieben, habe ich nicht verstanden. Selbst die Fahrt aufs Land zu Feunden hat bei einer Fahrt von gut 50 Minuten lediglich 2,20€ gekostet.

Die Mehrtageskarten sind eine feine Sache. Beim ersten Benutzten wird das Verfallsdatum hinten auf die Karte gestempelt und man hat immer eine Übersicht wann genau die (bei uns jetzt 120 Stunden) um sind. Für den Rest noch eine 10er Karte dazu - hat für alles gereicht (inkl. Fahrt zum Flughafen mit Renfe) und wir konnten die restlichen Fahrten am Flughafen noch weitergeben.

Für Gruppen eventuell auch interessant: es gibt Karten, mit denen man für 61,00€ innerhalb von 30 Tagen 70 Fahrten machen kann, die übertragbar sind. Eine andere Variante hier ist die gleiche Karte für ca. 45,00€ (?) bei der man 50 Fahrten innerhalb von 30 Tagen machen kann. Wenn man also mit mehreren Leuten unterwegs ist....

Zusätzlich gibt es eine sehr schöne App mit Namen Cityhoppers: man gibt Start und Ziel (geht zum Teil auch auf deutsch) und bekommt die Strecke mit allen Umsteigemöglichkeiten, Zeiten und Richtungen. Sehr empfehlenswert!

Bestseller
Hop-on-Hop-off-Tour durch Barcelona
2.532 Bewertungen
ab 35,90 $*
Bestseller
Hop-on-Hop-off-Tour durch Barcelona ...
1.362 Bewertungen
ab 35,90 $*
Bestseller
FC Barcelona Fußballstadion-Tour und ...
1.089 Bewertungen
ab 34,10 $*
4 Antworten zu diesem Thema
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
58 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Öffentlicher Nahverkehr in Barcelona

Hallo

Kann ich die Mehrtagesfahrkarte auch am Flughafen kaufen?

Bekomm immer nur die Verweise sie vorab online zu kaufen, aber dann fehlt mir die Fahrt vom Flughafen ins Zentrum.

Danke für eine Antwort

Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
25 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Öffentlicher Nahverkehr in Barcelona

Am Flughafen bzw. am Bahnsteig vom Flughafen aus gibt es ganz normale Automaten, auch mit Mehrtageskarten. Die gelten aber nucht für den Auportbus, sondern für den Zug, der dort abfährt. Das dauert halt ein bisschen länger.

11 Beiträge
Antwort speichern
3. AW: Öffentlicher Nahverkehr in Barcelona

ich fand das System in Barcelona auch sehr einfach zu verstehen und alles hat reibungslos funktioniert.

Als wir an unserem letzten Tag am Flughafen angekommen waren aber noch Fahrten auf unserer Karte hatten. Haben wir sie am Flughafen einfach an einem Automaten liegen lassen, damit sie sich der nächste mitnehmen konnte :)

Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
1 Bewertung
Antwort speichern
4. AW: Öffentlicher Nahverkehr in Barcelona

Der Zug fährt allerdings vom Terminal 2 aus; vom Terminal 1 dorthin gibt es einen kostenlosen Bus.

Antwort auf: Öffentlicher Nahverkehr in Barcelona
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Barcelona