Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Bloß nicht Busfahren

Cologne
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
225 Bewertungen
Thema speichern
Bloß nicht Busfahren

Busfahren in Sevilla, das kann man sich sparen. Wer einige Zeit in Sevilla ist und dort herumkommen will, braucht kein Tagesticket für den Bus / Bahn zu kaufen. Die Fahrpläne sind undurchschaubar, die Wartezeiten je nach Tageszeit extrem lang, die Linienwege überhaupt nicht hilfreich, direkte Umstiegsmöglichkeiten sind kaum gegeben.

Für ein paar Tage in Sevilla ist jeder besser damit bedient, sich mit dem Fahrrad durch die Stadt zu bewegen. Dafür gibt es Sevici (www.sevici.es).

3 Antworten zu diesem Thema
London
Beitragender der Stufe 
1.924 Beiträge
2 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Bloß nicht Busfahren

Hallo Ms1110,

willkommen im Forum!

Vielen Dank nicht nur für diesen Tipp sondern auch für die vielen Bewertungen, die du diesen Monat schon geschreiben hat.

Und gleichzeitig wird man dann auch noch fit. Leider kann ich kein Spanisch - was kostet das pro Tag?

Viele Grüße

Bettina

(TripAdvisor Team)

Cologne
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
225 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Bloß nicht Busfahren

Das 3-Tages-Ticket für den Bus bzw. die Bahn kostet 10 Euro pro Person zzgl. 1,50 Euro Pfand für die Plastikkarte. Also nicht wirklich teuer, aber weil die Verbindungen so schlecht sind bzw. die Wartezeiten manchmal extrem lang, sind auch 11,50 Euro ärgerlich.

Die Fahrrad-Miete haben wir nicht ausprobiert - aber folgende Infos finden sich in unserem Reiseführer:

- Es gibt ca 250 Abstellpunkte in der ganzen Stadt verteilt.

- Es gibt Ausleih-Infostände

- Für das Ausleihen wird die Kreditkarte mit 5 Euro (für ein 7-Tage-Abo) und 150 Euro Pfand, das bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Rads rückgebucht wird, belastet. Dann gibt es eine PIN, mit der man beliebig Räder entsperren kann.

- Die ersten 30 Min. der Fahrt sind gratis, die nächste Stunde kostet 1 Euro, jede Folgestd. je 2 Euro.

Sevillas Sehenswürdigkeiten sind recht konzentriert, so dass sich die Mietkosten echt in Grenzen halten sollten. Und das ganze ist auch bei den Sevillaner sehr beliebt, die fahren mit den Sevici-Rädern wohl auch zur Arbeit / zur Siesta / nach Hause / ....

Ein echt cooles Konzept, das es auch in anderen europäischen Großstädten, z.B. Wien, gibt.

Rafz
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
35 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Bloß nicht Busfahren

Das kann ich voll unterstützen: SEVICI (=Sevilla Cicla) ist eine tolle Sache.

Für ca. 14 Euro kann man 7 Tage lang Fahrräder in der ganzen Stadt nutzen und in einer der vielen Stationen wieder parken. Es ist Total praktisch, weil man sich nicht um das Fahrrad kümmern muss, und Stationen gibt es überall.

Mehr unter abo-seville.cyclocity

Antwort auf: Bloß nicht Busfahren
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Sevilla