Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Irland Reise 14 Tage

Bern
Beitragender der Stufe 
6 Beiträge
7 Bewertungen
Thema speichern
Irland Reise 14 Tage

Hallo zusammen,

Ich war noch nie in Irland aber möchte das nächsten Sommer (Juli) ändern und mit meiner Freundin 14 Tage dort verbringen.

Was hält ihr von folgender Route?

rolfmeierreisen.ch/images/…Feinsten.jpg

Ich habe gehört, dass der Westen und Süden empfehlenswerter ist für den Anfang?

Danke für eure Rückmeldung im voraus.

9 Antworten zu diesem Thema
Co. Kildare
Reiseziel Experte
für Irland
Beitragender der Stufe 
9.447 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Irland Reise 14 Tage

Hallo aebi! Auf den ersten Blick ist die Route gut und in 14 Tagen sehr gut zu machen. Aber warum wurde Dingle ausgelassen? Diese Halbinsel ist für mich einfach ein Muss. Und dem Ring of Kerry wurde Vorrang über die Beara-Halbinsel gegeben. Der ROK ist natürlich sehr schön, aber von Touristen überlaufen, das ist auf Beara noch nicht ganz so der Fall.

Werdet Ihr diese Route selbst fahren oder geht's mit dem Reisebus? In dem Fall kann man an der Route ja nichts ändern., da sie vom Reiseunternehmen bestimmt wird.

Der Nordwesten hat übrigens auch sehr viel zu bieten, mein Mann, unsere Hunde und ich fahren zweimal im Jahr nach Donegal, weil es dort so schön ist!

Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida
Beitragender der Stufe 
5.943 Beiträge
130 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Irland Reise 14 Tage

stimmt, clauds, donegal hat uns auch gut gefallen, ebenso sligo.

Bern
Beitragender der Stufe 
6 Beiträge
7 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Irland Reise 14 Tage

Hallo und danke für eure schnelle Antwort.

Also diese Route habe ich auf dem Internet gefunden, war mal so für uns eine erste Orientierung ;-)

Grundsätzlich ist die Frage ob wir für die 14 Tage noch mehr machen können, also noch höher in den Norden rauf? Obwohl ich sagen muss, dass ich nicht jeden Tag umbedingt Autofahren möchte ;)

Wir werden mit dem Mietauto selber fahren, sind also sehr flexibel. Habe mir mal Dingle und Beara aufgeschrieben.

Was denkt ihr, was wäre ein Must-See auf der Route von Dublin/ Waterford/Cork/Killarney/Dingle/Beara/Calway

und evtl. noch weiter in den Norden und dann zurück nach Dublin?

Gruss und danke für all eure Hilfestellungen

Co. Kildare
Reiseziel Experte
für Irland
Beitragender der Stufe 
9.447 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Irland Reise 14 Tage

aebi, ich bin froh, daß Du diese Reise mit dem Mietwagen machen möchtest! Die Route ist, wie ich schon sagte, in Ordnung, kann aber noch viel individueller gestaltet werden. Ansonsten fahrt Ihr nur den Reisebussen hinterher...

14 Tage sind reichlich Zeit, um einen Teil Irlands zu erforschen. So sehr mir "unser" kleiner Zipfel Donegals auch am Herzen liegt, würde ich doch vorschlagen, es bei Eurer ursprünglichen Route zu belassen und diese dann anzupassen. Obwohl ein Abstecher nach Donegal oder auch Nordirland eigentlich möglich wäre...

Ich kann mir einige Alternativen und/oder Ergänzungen zur ursprünglichen Route vorstellen.

Ich würde z. B. Waterford auslassen und stattdessen von Dublin aus über Glendalough nach Kilkenny fahren. Die Gegend dort ist sehr hübsch und hat auch historisch sehr viel zu bieten (St. Mullins, Inistioge, Thomastown, Jerpoint Abbey und noch viel mehr). Cahir Castle und Cashel können auf dem Weg nach Cork besucht werden.

Andererseits ist Waterford auch einen Besuch wert. Dunmore East (nicht weit von Waterford) ist ein sehr hübsches Dorf. Und eine Fahrt entlang der sogenannten Copper Coast von Tramore aus in Richtung Cork führt durch eine von Touristen nicht überlaufene Gegend (selbst Iren kennen diese Ecke Irlands kaum, es sei denn, sie wohnen dort!).

Ihr könntet auch ein paar Tage in West Cork einplanen und dort einfach um alle Halbinseln fahren, Mizen, Muntervary (Sheep's Head), Beara... Himmlisch.

Ich würde vorschlagen, Ihr arbeitet mal eine individuelle Route aus. Es ist viel einfacher, gezielte Tips zu geben, wenn man den Reiseverlauf kennt. Noch bleibt ja viel Zeit. Und wenn ich jetzt auf den Rest Eurer geplanten Route eingehe, sitze ich noch morgen früh am Computer... Gebe aber gerne weiterhin Ratschläge zu anderen Gegenden in Irland. Und andere Poster auf diesem Forum werden ebenfalls helfen können.

Bern
Beitragender der Stufe 
6 Beiträge
7 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Irland Reise 14 Tage

Guten Tag, ich möchte nochmals auf deine Tipps und Ratschläge zurückkommen. vielen Dank im voraus :)

Wir haben uns jetzt definitiv entschieden im Juli für 2 Wochen nach Irland zu reisen. Flug ist gebucht und die ersten 2 Übernachtungen in Dublin ebenfalls.

Folgende Route haben wir uns ausgedacht:

Dublin - Wicklow - Glendalough - Kilkenny

Kilkenny - Waterford - Dunmore East

weiter über Dungarvan nach Cork

danach möchten wir gerne die drei Halbinseln umfahren (Mizen, Beara, Dingle)

Jetzt meine Frage, wie könnte es von hier weitergehen? Was lohnt sich noch anzuschauen und welchen Weg sollten wir zurücknehmen nach Dublin?

Für die ganze Route haben wir wie gesagt 14 Tage Zeit.

Danke für eure Hilfe im voraus.

Inchicore, Dublin ...
Beitragender der Stufe 
1.119 Beiträge
Antwort speichern
6. AW: Irland Reise 14 Tage

Hallo,

damit Ihr nicht den ganzen Urlaub im Auto verbringt, habe ich noch folgende Vorschläge:

1. einen Tag auf den Skelligs (ihr könnt auf Valentina Island übernachten, da gibt's auch noch ein paar Kleinigkeiten zu sehen, zum Beispiel den Startpunkt für das erste Unterwasserkabel nach Amerka)

2. zwei Tage auf den Arann Islands (man kann ein Fahrrad leihen und über Inismore düsen, ich habe mich gefühlt wie bei Ferien auf Saltkrokan)

3. zwei Tage in Killarney (es gibt dort den wunderschönen Kerryway Wanderweg, in der Hauptsaison könnt Ihr morgens um 10 das Schiff zum Upper Lake nehmen und dann zurück nach Kilkenny wandern - oder andersrum, das ist noch schöner)

Danach solltet Ihr nach den 3 Peninsulas (Du hast Kerry vergessen) gar nicht mehr so viel Zeit haben, und einfach die M7 zurückfahren können. Das dauert übrigens auch gerade einmal drei Stunden.

Ab und zu mal aussteigen schadet nicht, zum Beispiel gibt es auf Beara einen wunderschönen alten Park (Derreen Garden) und eine niedliche Seilbahn (dort gibt's auch ein paar Wanderwege) und ein Museum über eine alte Kupfermine (Allihies) - insofern könnt Ihr pro Halbinsel auch durchaus zwei Tage rechnen.

Und wie wärs, in Dublin noch einen Tag anzuhängen und nach Newgrange zu fahren?

Holger

Berlin, Deutschland
1 Beitrag
Antwort speichern
7. AW: Irland Reise 14 Tage

Hi Zusammen,

wir wollten nächste Woche in den 2 wöchigen Irlandurlaub starten. Haben vom 14.05. - 27.05. Flüge von Berlin nach Dublin und ein großes Wohnmobil mit allem Schnickschnack. Leider habe ich mir gestern das Schlüsselbein zerlegt und wir können daher nicht.

Sollte sich jemand interessieren, oder jemanden kennen, dann bitte melden unter 0177/8661576

Gruß Andre

Scharnstein ...
1 Beitrag
Antwort speichern
8. AW: Irland Reise 14 Tage

Hallo Aebi

Habe gerade im Forum gelesen , dass ihr 2014 in Irland gewesen seid.

Mein Mann und ich wollen heuer auch nach Irland. Wollte Fragen wie eure Rundreise verlaufen ist.

Wollen ca. 14 Tage bleiben im Juli oder September

Co. Kildare
Reiseziel Experte
für Irland
Beitragender der Stufe 
9.447 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: Irland Reise 14 Tage

petrabaumgartner, falls Du bestimmte Fragen hast, eröffne doch einfach ein neues Thema, dann kann man Dir gezielter helfen und Dein Beitrag geht nicht in diesem alten Thema unter.

Antwort auf: Irland Reise 14 Tage
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Irland