Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

"Links" oder "Rechts" rum - 1 Woche Südirland mit dem Bulli

Nürnberg ...
Beitragender der Stufe 
5 Beiträge
19 Bewertungen
Thema speichern
"Links" oder "Rechts" rum - 1 Woche Südirland mit dem Bulli

Hallo Ihr Lieben!

Noch 22 mal schlafen, dann ist es endlich so weit!! 14 Tage Irland, die erste Woche ist quasi schon verplant mit 2 Nächten Dublin, 1 Nacht Belfast und 2 Nächten in Cushendall. Am 04. Oktober fahren wir dann zurück nach Dublin, von da aus mit dem Zug nach Wicklow, um da unseren VW Bus abzuholen - ich freu mich wie verrückt!! Nun stehe ich jedoch vor der großen großen Frage: Wie rum fahren wir, damit wir so viel wie möglich mitnehmen können????

Was ich definitiv sehen will, sind natürlich die Cliffs of Mother, und das Dingle Peninsula, Cork und Killarney.... Hat jemand von Euch vielleicht nen Tipp, ob wir eher einfach am ersten Tag von Wicklow quasi quer rüber sollen, Richtung Limerick, und dann die Cliffs anschauen, dann irgendwie Richtung Connor Pass kommen, die Dinglehalbinsel abfahren, den SleaHead genießen und am liebsten an dem kleinen Strand dessen Name mir nicht einfällt, mit dem Bus stehen bleiben.... also natürlich nicht alles an einem Tag, aber so in der Reihenfolge.

Oooooder.... lieber andersrum, und die Cliffs of Mother dann zum Schluss??? Hat jemand ne Idee, ob der Connor Pass mit nem 1967ger Bulli überhaupt zu "bewältigen" ist??

Freue mich total über Infos, Tipps, Kritik, Ideen, oder Adressen, von netten Bauern, bei denen mal ne Nacht stehen bleiben könnte! ;)

Liebe Grüße aus Nürnberg, Jani

3 Antworten zu diesem Thema
Europa
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii
Beitragender der Stufe 
4.878 Beiträge
96 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: "Links" oder "Rechts" rum - 1 Woche Südirland mit dem Bulli

wie rum du deine tour machst, ist eigentlich egal. wir haben letztes jahr folgende route gewählt:

dublin - kilkenny - cork und umgebung - garinish island - killarney und ring of kerry - dingle halbinsel - limerick - cliffs of moher - galway - westport - sligo und donegal. wir waren 14 tage unterwegs, aber mit dem pkw.

deshalb kann ich dir auch nicht sagen, ob du die erwähnten strassen mit einem vw bus fahren kannst.

aber so gross ist der doch eigentlich auch nicht, oder?

ende september ist eigentlich schon recht spät für irland. hoffentlich hast du noch einigermassen glück mit dem wetter. wir waren ende mai/mitte juni und hatten schon ab und an regen, und dann war es auch kühler.

Co. Kildare
Reiseziel Experte
für Irland
Beitragender der Stufe 
8.834 Beiträge
56 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: "Links" oder "Rechts" rum - 1 Woche Südirland mit dem Bulli

Hallo Jani!

Tschuldigung für späte Antwort, aber ich war in Deutschland...

Ich würde die Cliffs zum Schluß lassen. Weiß nicht warum, aber so isset.

Ich glaube, mit dem kleinen Strand auf der Dingle-Halbinsel meinst Du "Coumenoole" nahe Slea Head. Oder nein? Bei Coumenoole würde es sich übrigens lohnen, den Hügel rauf zu klettern, es gibt einen Trampelpfad. Oben steht ein sogenannter Ogam-Stein (ein Stein mit einer Inschrift im uralten irischen Ogam-Alphabet - ungefähr 6. Jhd.) und die Aussicht über die Blasket-Inseln ist einfach unbeschreiblich.

Den Connor Pass müßtet Ihr mit dem VW-Dingsbums machen können. Aber schön langsam. Die Straße ist teilweise sehr schmal. Vor allem auf der Nordseite, vom Aussichtspunkt runter. Ich schlage vor, den Pass von Dingle aus zu fahren, da hat man schönere Ausblicke, aber wie gesagt, die Straße ist sehr eng bergabwärts. Vorsicht angebracht! Aber wenn Ihr diese Richtung fahrt, bestehen weniger Chancen, daß hervorstehende Felsen den VW ankratzen. Ein kleines Stück weiter runter ist ein kleiner Parkplatz mit einem Wasserfall. Anhalten! Genießen.

Kenne leider Bauern, nett oder sonstwie. Aber das kannst Du bestimmt auch noch im Internet nachgucken.

Noch ein Tip für die Cliffs of Moher: Wenn Ihr irgendwie an der Straße parken könnt, spart Ihr Euch die hohen Parkgebühren.

Viel Spaß in Irland!

Nürnberg ...
Beitragender der Stufe 
5 Beiträge
19 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: "Links" oder "Rechts" rum - 1 Woche Südirland mit dem Bulli

Ihr Lieben, vielen Dank für die Tipps! Ich war leider beruflich auf See unterwegs, und hatte keine Chancen mal ins Internet zu kommen, daher schreibe ich so spät.

Aber ich denke wir sind soweit safe was die Route angeht, und die Geschichte mit dem "Wild Campen" werden wir einfach mal testen. Denke wenn man in nem Pub mal nett fragt, und drei vier Bier trinkt, wird sich schon was ergeben.

Denke Dingle wird ausgiebig erkundet, weiß nicht warum, aber da zieht es mich irgendwie mehr hin, als in die "klassische" Ring of Kerry Ecke...

Bin echt aufgeregt ohne Ende, kann es kaum erwarten endlich Urlaub zu haben - und all Eure Tipps reisen natürlich mit! ;)

Antwort auf: "Links" oder "Rechts" rum - 1 Woche Südirland mit dem Bulli
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Irland