Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Britische Inseln nur per Zug

München, Deutschland
1 Beitrag
Thema speichern
Britische Inseln nur per Zug

Hallo,

ein Freund und ich haben uns entschieden, ein paar Tage (18-20) durch den britischen Inseln zu reisen. Neben dem Flug nach London werden wir uns noch ein InterRail-Ticket für 22 Tage mit beliebig vielen Fahrten holen. Wir sind beide 18, ein Mietwagen fällt somit leider sowohl für das UK als auch für die Republik Irland aus. Ich habe mich jetzt vorerst nur über Irland informiert (die Reise ist Ende Juli, Anfang August) und habe das schlechte Gefühl, dass da mit dem Zug alleine nicht so viel geht. Panoramastraßen wie der Ring of Kerry dürften eh ausfallen, aber auch so Sachen wie die Cliffs of Moher scheinen per Bahn schwer erreichbar zu sein. Deshalb meine Fragen:

 - Wie schaut es allgemein in Irland und dem UK mit dem Zug aus? Kommt man an wichtige/schöne Punkte ran?

 - Was für Alternativen gäbe es zum Reisen ohne Auto?

 - Meine Tante ist vor einer halben Ewigkeit (oder auch nur 20 Jahren) "per Daumen" durch Irland getrampt - geht das heute überhaupt noch?

 - Wie schaut es mit einem Radverleih aus? Wäre das eine Möglichkeit, zumindest ab und zu vom Schienennetzwerk loszukommen? (In den Highlands würde ich das aber lieber vermeiden, so trainiert bin ich dann auch wieder nicht :D )

 - Wie schaut es mit Übernachtungen aus? Ich persönlich würde gerne bei Sonnenauf/untergang an ein paar Stellen sein. Da wäre es natürlich klasse, wenn man da in der Nähe auch Zelten kann. Ich hab gehört, in Schottland gibt es ein ähnliches Recht wie in Norwegen, dass man abseits von kultivierten Land schlafen darf - stimmt das? Ansonsten kenn ich aus den USA, dass es an den Nationalparks recht günstige Zeltplätze gibt - ist das hier auch so?

Beste Grüße,

Nico

1 Antwort
Co. Kildare
Reiseziel Experte
für Irland
Beitragender der Stufe 
8.460 Beiträge
54 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Britische Inseln nur per Zug

Ach, Nico, ich weiß ja gar nicht, wo ich mit dem Antworten anfangen soll....

Okay, der Reihe nach.

1. Tja, der Mietwagen fällt wohl aus. Ist ja Mist, dass man als 18-jähriger diskriminiert wird, aber freu Dich, dass Du noch in diesem Alter bist.

2. Ja, Zugverbindungen in Irland sind leider nicht gut, an die Cliffs of Moher kommt Ihr nur per Bus oder Auto oder Fahrrad oder zu Fuß. Wie wäre es mit Bussen? Man kann mit Reiseunternehmungen Tagestouren machen, z. B. CIE (/www.cietours.com/world/), die machen auch mehrtägige Reisen. Und da wäre Paddywagon (www.paddywagontours.com/). Würde das vielleicht in Eure Pläne passen?

3. Übrigens, "Britische Inseln" ist zwar geografisch korrekt, aber viele Iren hören das nicht so gerne. Eigenes Problem.

4. Deine Tante ist vor einer "halben Ewigkeit (20 Jahre)" durch Irland getrampt. 20 Jahre sind gestern für mich. Nein, Trampen geht nicht mehr. Zu gefährlich. Man sieht sehr wenige Tramper heutzutage und ich kann es beim besten Gewissen niemandem empfehlen. Bitte nicht! Vor ein paar Jahren wurde eine deutsche Anhalterin in der Nähe von Drogheda ermordet....

5. Radverleih wäre eine Möglichkeit, aber die irischen Straßen sind nicht so super, da wären mir die schottischen Highlands lieber.

6. Mit Zelten kann ich nicht viel helfen. Ich hasse Zelten. Sowas von ungemütlich! Nein, zelten am Feldrand oder neben der Straße geht nicht. Die Briten haben besondere Rechte eingeräumt, die Iren nicht (hier darf man nicht mal über ein Feld laufen ohne Gehmigung). Google mal nach "camping in Ireland", dann kriegst Du Infos. Und unter "Hostels" solltest Du reichlich preiswerte Übernachtungsangebote finden.

Viel Spaß!

Antwort auf: Britische Inseln nur per Zug
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Irland