Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Rundreise Irland Juni 2018 9 Tage/ 8 Nächte

8 Beiträge
Thema speichern
Rundreise Irland Juni 2018 9 Tage/ 8 Nächte

Hallo Community,

wir haben spontan beschlossen, im Juni eine Irland Rundreise zu machen.

Günstige Flüge habe ich bereits entdeckt und somit würde ich gerne schauen, ob meine schnellen Recherchen zu einem guten Trip werden könnten :-)

1. Ankunft Dublin vormittags, Übernahme Auto und direkt weiter

via Kilkenny nach Cork/Blarney (habt ihr gute und günstige Tipps bezüglich Unterkunft?)

2. am nächsten Tag via Glengariff nach Kenmare (gute B&B Empfehlung?)

3. am nächsten Tag Ring of Kerry, Killarney NP, Ü in Killarney (gute B&B Empfehlung?)

4. am nächsten Tag Dingle Halbinsel, Adare, Limerick, Ü in Bunratty (oder anderer Tipp?)

5. am nächsten Tag Cliffs of Moher, Ü Galway

6. am nächsten Tag Clonmacnoise, Ü Dublin

7. Dublin

8. Dublin

Ich hadere mit 3 Nächten Dublin.

Habt ihr Verbesserungsvorschläge oder sonstige Anmerkungen?

Würde mich über jede Rückmeldung freuen!

Danke schon einmal!

12 Antworten zu diesem Thema
Co. Kildare
Reiseziel Experte
für Irland
Beitragender der Stufe 
9.447 Beiträge
63 Bewertungen
Antwort speichern
11. AW: Rundreise Irland Juni 2018 9 Tage/ 8 Nächte

Also, ich denke immer, daß es ganz gut ist, einen Plan zu haben. Solange man dann auch so flexibel ist, um von diesem Plan abweichen zu können. Nehmt Euch das oben genannte einfach vor und wenn es zeitlich oder wettermäßig nicht klappt, dann macht halt soviel wie Ihr schafft, ohne den ganzen Tag im Auto zu sitzen. Es ist möglich, den Skellig Ring einzubauen und er lohnt sich landschaftlich wirklich, aber wie gesagt, bleibt flexibel.

8 Beiträge
Antwort speichern
12. AW: Rundreise Irland Juni 2018 9 Tage/ 8 Nächte

Danke für deine Antwort, Clauds.

Natürlich muss man flexibel bleiben. Aber eine gewisse Vorstellung von den Möglichkeiten möchte ich immer haben :-) und die sollen natürlich realistisch bleiben.

Ich freue mich grad zB total, dass der Skellig Ring theoretisch auch noch machbar ist.

Es ist einfach schwierig, sich die Entfernungen usw vorzustellen ohne schon mal vor Ort gewesen zu sein.

Deswegen ist hier alles so hilfreich!

Antwort auf: Rundreise Irland Juni 2018 9 Tage/ 8 Nächte
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Irland