Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Anbieter für Kanadareisen

Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida, Teneriffa
Beitragender der Stufe 
8.084 Beiträge
147 Bewertungen
172 "Hilfreich"-Wertungen
Anbieter für Kanadareisen
Speichern

Hallo an alle Kanadareisende,

mich würde interessieren, ob jemand erfahrungen gemacht hat mit Canusa oder Trans Canada.

freue mich über antworten, gerne auch per PN.

9 Antworten zu diesem Thema
Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
16.543 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Anbieter für Kanadareisen
Speichern

Hallo,

ja, ich habe mit beiden Anbietern Erfahrungen gemacht.

Mit Trans Canada Reisen war ich sehr zufrieden.

Mit Canusa komme ich überhaupt nicht klar. Bisher war jedes Angebot von denen haarscharf an meinen Angaben vorbei. Z.B. wollte ich unbedingt einen Flug mit nur einmal umsteigen, bekam aber das Angebot mit 2 Stops, usw. Man sieht, dass die Angebote 0815 erstellt werden.

Mir wurde auch schon eine Camper-Übernahme für einen Tag angeboten, an dem Fraserway gar nicht geöffnet hatte. Bei Canusa wusste niemand, dass das ein Nationalfeiertag war.

Dazu kommt, dass man keine einzelnen Posten auf dem Angebot findet, sondern immer Pakete. So kann man nicht mit anderen Anbietern vergleichen.

Und wenn man eine Position ändern will, bekommt man wieder ein ganz neues Angebot und muss wieder von vorne mit der Prüfung anfangen, ob auch alles wunschgemäss drin ist.

Ich kann Dir auch noch andere Kanada-Anbieter empfehlen, werde das aber hier nicht machen, damit ich nicht der Werbung verdächtigt werde.

Gruss Beate

Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida, Teneriffa
Beitragender der Stufe 
8.084 Beiträge
147 Bewertungen
172 "Hilfreich"-Wertungen
2. AW: Anbieter für Kanadareisen
Speichern

Danke Beate für die info. ich gebe dir noch eine PN.

Basel, Schweiz
1 Beitrag
3. AW: Anbieter für Kanadareisen
Speichern

Hallo

wir haben gerade im September 3 Wochen über Canusa gebucht.Unterkünfte vorgebucht und mit Mietauto gereist. Leider waren wir überhaupt nicht zufrieden. Die Unterkünfte waren zum Teil 0815 bis grottenschlecht. Einmal haben wir den Aufenthalt vorzeitig abgebrochen und uns auf eigene Kosten ein anderes Hotel gesucht. Vom Reiseverlauf her in etlichen Punkten an der Realität vorbei und völlig ungeschickt geplant. Man hatte den Eindruck, unsere Planerin hatte entweder keinen Bock oder keine Ahnung! Nachdem ich ihr diese Kritik auch persönlich vorgelegt habe, kam auch da nur eine völlig undifferenzierte Antwort.Hätte auch von einem Roboter sein können....

Wir haben schon andere (Fern-) Reisen mit einem anderen Anbieter gemacht, bei dem wir immer super gut zufrieden waren. Ich dachte aber, dass CANUSA als Kanada-Spezialist da besser wäre. Leider ein Fehlschluss und in Zukunft werden wir den "alten" Anbieter wieder nehmen. Das einzige Positive: der Autovermieter.

Gruss Angelika

Freiburg ...
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
11 Bewertungen
4 "Hilfreich"-Wertungen
4. AW: Anbieter für Kanadareisen
Speichern

NIE WIEDER CANUSA

Leider waren wir von Canusa genauso enttäuscht. Wir haben vor Planung mehrere Online-Reiseanbieter angefragt und uns dann für CANUSA entschieden, da der Reisevorschlag sehr kundenfreundlich präsentiert wurde und die Bewertungen von CANUSA ganz gut waren. Das war es aber schon an Positivem und auch die guten Bewertungen können wir weder nachvollziehen noch teilen. Die Beschreibungen und Fotos der Hotels auf der CANUSA-Seite entsprechen meist überhaupt nicht der Realität, sondern sind geschönt und ähneln eher denen der Hotelanbieter selbst. Die Reise war zwar individuell, aber nicht auf unsere Wünsche, Anforderungen und Bedürfnisse abgestimmt. Unsere Reiseberaterin hat sich eher durch einen rüden Ton denn durch Kompetenz ausgezeichnet. Rückfragen oder Änderungswünsche wurden als Last empfunden und entweder gar nicht oder schwerfällig und unhöflich beabtwortet. Hotelauswahl hat unsere Wünsche (gehoben) meist überhaupt nicht getroffen. Zudem haben wir mehrfach schlicht falsche Informationen erhalten. Eine Beratung in dem Sinn hat zu keinem Zeitpunkt stattgefunden. Als wir nach Rückkehr unser negatives Ferdback an CANUSA gemailt haben, kam wieder keine Rückmeldung, obwohl sie angeblich so sehr an Feedback interessiert seien. CANUSA können wir daher nicht empfehlen bzw nur davon abraten. Und auch für uns gilt: NIE WIEDER CANUSA!

Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida, Teneriffa
Beitragender der Stufe 
8.084 Beiträge
147 Bewertungen
172 "Hilfreich"-Wertungen
5. AW: Anbieter für Kanadareisen
Speichern

...dann war es ja gut, dass wir uns nicht für Canusa entschieden haben - das meiste haben wir eh selbst gebucht.

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
16.543 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
6. AW: Anbieter für Kanadareisen
Speichern

Na, das habe ich doch schon vor 3 Jahren geschrieben. lol

7. AW: Anbieter für Kanadareisen
Speichern

Nie wieder Trans Canada Tourisik!

Hier die sachliche Schilderung eines nicht kundenorientierten Umgangs mit den Auswirkungen der Corona Pandemie:

Im November 2019 hatte ich ein Wohnmobil für Kanada für 19.5. bis 15.6.2020 gebucht. Am 16.4.2020 kam die Mitteilung von Parks of Canada, dass die Parks im Mai geschlossen sind und es existierten Einreiseverbote für Kanada und USA. Reaktion TCT: Da die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes nur bis Anfang Mai gilt, werden die normalen Stornierungsbedingungen angewendet. Ach mein Hinweis im anschließenden Telefonat, dass ich mit dem Wohnmobil nirgends übernachten kann und keine Einreise möglich ist, zeigte keine Wirkung. Also musste ich auf die Verlängerung der Reisewarnung warten und die noch fällige Restzahlung überweisen. Nachdem am 29.4.2020 die weltweite Reisewarnung bis zum 14.6.2020 verlängert wurde, stornierte ich und bekam die Wahlmöglichkeit zwischen einem Gutschein oder Stornierung abzüglich 15% Aufwandsentschädigung (in meinem Fall = 466,05 EUR) Dann kam am 5.5.2020 eine Email, dass ich stornieren könnte abzüglich 50,--EUR Aufwandsentschädigung! Mir ist zwar nicht klar, wofür die Aufwandsentschädigung berechnet wird - ich habe aber trotzdem akzeptiert, um diese Geschäftsbeziehung abzuschließen.

Friedberg ...
1 Beitrag
2 Bewertungen
1 "Hilfreich"-Wertung
8. AW: Anbieter für Kanadareisen
Speichern

Vorsicht bei CANUSA!

Nachdem wir in Folge der Corona Krise bei CANUSA fristgerecht storniert haben, hat CANUSA unser angezahltes Geld i.H.v. 15% des Reisepreises nicht zurückerstattet und beabsichtigt dies offenkundig auch nicht. Nach einigen Wochen wurden uns vielmehr weitere Kosten über der für uns gültigen Entschädigungspauschale in Rechnung gestellt. Wir sollten also ohne Nennung eines Grundes mehr zahlen, als dies in den Stornierungstabellen der eigenen AGB ausgewiesen wird. Als wir nach einem Grund für diese Forderung fragten, hieß es in einer E-Mail kurz, es hätte höhere Kosten bei der Stornierung des Wohnmobils gegeben. Den von uns erbetenen Nachweis über diese angeblich entstandenen Kosten, zu dem CANUSA sich in den AGB eindeutig verpflichtet, haben wir genau wie eine Antwort nicht erhalten. Seit diesem Zeitpunkt erhalten wir nämlich gar keine Antworten mehr, das Telefon hat einen vorgeschalteten Anrufbeantworter und die E-Mails werden nicht beantwortet. Stattdessen erreichte uns nun eine Mahnung von CANUSA. Auch hiernach blieb unsere erneute Kontaktaufnahme ohne Antwort. Wir haben nun unsere Rechtsschutzversicherung kontaktiert und bereiten uns auf eine gerichtliche Klärung vor. Ich kann hier bereits die Einschätzung unserer Versicherung teilen, wonach solche Nachforderungen rechtlich nicht statthaft sind und CANUSA zudem auch die Rückzahlung der ursprünglichen Anzahlung zu erbringen hat.

So ein Gebaren habe ich noch nie erlebt, ich bin zugegeben geschockt wie sich dieses Unternehmen in der Krise gegenüber ihren Kunden aufführt. Dass die eigenen AGB nicht beachtetet werden, Telefonanrufe und E-Mails unbeantwortet bleiben und man die Menschen mit unbelegten Forderungen und Mahnungen tyrannisiert, das hätte ich nicht für möglich gehalten. So ein Vorgehen wird sonst nur in Verbraucherschutzwarnungen skizziert. Ich kann jedem nur zur Vorsicht raten.

1 Beitrag
9. AW: Anbieter für Kanadareisen
Speichern

Nie wieder Trans Kanada Touristic GmbH!

Und hier unsere Sachverhaltsschilderung:

Buchung der Fähre von Vancouver nach Vancouver Island Ende 2019 für insgesamt 181,-Euro. Geplante Hinfahrt 14.7.2020,geplante Rückfahrt 21.7.2020.

Bezahlung der vollen Summe per Űberweisung am 7.1.2020.

Da Dtschl. an seiner weltweiten Reisewarnung festgehalten hat, Anschreiben per Mail am 1.6.2020 an Trans Kanada Touristic GmbH mit der Bitte um kostenfreie Stornierung.

Am 2.6.2020 Übersendung einer Stornorechnung über 105,-Euro!!!!!

Noch am selben Tag Mitteilung an Trans Kanada Touristic GmbH, dass eine mit Kosten behaftete Stornierung nicht in Auftrag gegeben wurde. Hinweis auf Ihre AGB zu 4.3. und Aufforderung, den Gesamtbetrag zurück zu zahlen.

Am 4.6.2020 teilt die Firma per Email mit,dass der Buchungsvorgang abgeschlossen sei.

Letzte Mahnung unsererseits per Mail am 14.6.2020.

Es erfolgt ein Angebot von Trans Kanada Touristic GmbH, einen Gutschein über 50,-Euro auszustellen.

Am 10.7.2020 haben wir persönlich vor Ort in Bad Bevensen das Gespräch gesucht. Die Tür war verschlossen, Licht brannte,Fenster war auf.Trotz mehrfachen Klingelns öffnete niemand.Am Telefon erklärte man uns später,dass das Büro nicht besetzt sei,die Mitarbeiter befänden sich alle m Homeoffice!Letzte Email am selben Tag an die Firma mit der Ankündigung, dass Strafanzeige wegen Betruges gestellt werde,wenn das Geld nicht bis Mittwoch auf unserem Konto sei.

78,- Euro wurden daraufhin überwiesen,die Stornogebűhren jedoch einbehalten.

Auf der Homepage der Firma lässt sich nachlesen,dass es der GmbH finanziell gut geht und man entsprechende Rücklagen habe???

Da stellt sich dann die Frage,warum Gelder für eine nicht durchführbare Leistung von der Trans Kanada Touristic GmbH einfach einbehalten werden und man sich auf Kosten der Kunden wirtschaftlich bereichert.

Unser Rat: Finger weg!!! Nie wieder TRANS KANADA TOURISTIC GMBH

G.Pahl und B.Koch

Antwort auf: Anbieter für Kanadareisen
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.