Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Gefährliche Rip-Strömungen am Dünenstrand von Laredo

Hamburg, Deutschland
1 Beitrag
Gefährliche Rip-Strömungen am Dünenstrand von Laredo

So schön der Strand dort auch ist. Das Meer und die Brandung sind wunderbar anzusehen. Nur schwimmen würde ich dort nie wieder.

Fast wäre ich ertrunken, nachdem ich von der Rip-Strömung mehrere hundert Meter ins offene Meer hinausgetrieben worden bin und mit allerletzter Kraft seitlich wieder rettenden Boden unter die Füße bekam. Jetzt weiß ich, was Todesangst ist.

2 Antworten zu diesem Thema
London
Beitragender der Stufe 
1.924 Beiträge
2 Bewertungen
1. AW: Gefährliche Rip-Strömungen am Dünenstrand von Laredo

Hallo Cantabriaquerida,

vielen Dank für die Warnung, das hört sich ja wirklich sehr schauerlich an. Gab es dort irgendwelche Warnungen, wie gefährlich das Meer sein kann?

Viele Grüße

Bettina

(TripAdvisor Team)

Hamburg, Deutschland
1 Beitrag
2. AW: Gefährliche Rip-Strömungen am Dünenstrand von Laredo

Die gleiche Erfahrung musste ich ebenfalls vor einigen Jahren am Strand von Laredo machen. Das Wetter war traumhaft, viele Einheimische und Gäste badeten und schwammen vor der Dünenlandschaft von Laredo. Ich schwamm nur wenige Meter hinaus und ließ mich von den sanften Wellen tragen. Dann wollte ich zurück zum Strand, doch so sehr ich mich auch bemühte, ich kam dem Strand nicht näher, im Gegenteil, ich hatte das Gefühl, immer weiter in den Atlantik hinausgetragen zu werden. Ich schwamm um mein Leben und hatte wirklich Panik. Irgendwie gelang es mir, mit ungeheurer Anstrengung seitlich aus der Strömung zu schwimmen und dadurch mein Leben zu retten. Wenn ich dort ertrunken wäre, es hätte niemand bemerkt. Heute würde ich nie wieder im Meer schwimmen, es reicht mir zu baden, immer bleibe ich mit den Füßen am Boden und gehe niemals weiter als bis zur Brust ins Wasser. Einmal Todesangst reicht mir.

Antwort auf: Gefährliche Rip-Strömungen am Dünenstrand von Laredo
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Loredo