Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Währung

Mersch
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
16 Bewertungen
Thema speichern
Währung

Hallo Ihr Lieben! Ich bitte um Hilfe!

Seit laaaaaanger Zeit sparen mein Freund und ich für diesen Urlaub! DIe Freude ist gross ende April gehts los ;-)

Reisepass haben wir auch schon machen lassen.

Bei der Bank nachgefragt wie lange es dauert mexikanische Dollars zu bestellen! Die meinten aber wir sollen lieber Us Dollar mitnehmen und in Mexiko umtauschen! Jetzt habe ich aber erfahren auf Riu.lu dass es sehr schwer ist US Dollar umzutauschen! In unserem Hotel Riu Yucatan soll dies nicht mehr möglich sein!

Viele raten uns eine Visakarte mitzunehmen...bin allerdings etwas verunsichtert Geldautomaten in Yucatan zu benutzen! Habe meine VIsa bis jetzt nur für Internetbestellungen benutzt. Wir wollen ja auch Ausflüge die vom Hotel aus angeboten werden buchen! Was ratet Ihr uns? Doch lieber sofort Pesos mitnehmen oder doch lieber Visa? Danke für Ihre Antworten

21 Antworten zu diesem Thema
Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beitragender der Stufe 
6.808 Beiträge
498 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Währung

Hallo Miss_Sonne und willkommen im Forum. Keine Erfahrung mit Mexico, aber folgendes:

Mit der momentanen Berg-und Talfahrt des Dollar bist du wohl besser dran, deine Bargeldreserve in Euro mitzunehmen. Selbst in Ländern, deren Wechselkurs an den US$ gebunden ist, haben sie lieber Euros.

Wieviel Bares du mitnimmst, hängt davon ab, was alles du vorab schon bezahlt hast.

Die Ausflüge vom Hotel sind so eine Sache, da ist es uns mehrmals passiert, dass die Agentur Bares will und das Hotel nicht bereit ist, dafür die Kreditkarte anzunehmen, da muss man dann einen Geldautomaten benutzen.

Wir benutzen ausser der Kreditkarte auch eine aufladbare Debitkarte, nicht unbedingt günstig, aber sperrbar.

Ausserdem ist es nützlich, der Kreditkarte vorher mitzuteilen, dass man ins Ausland reisen will. (Manche Karten könnten sonst gesperrt bleiben)

Eine sinnvolle Reisekasse besteht aus einer Mischung . Grundsätzlich fährt man sicher nicht schlecht, etwa 30 Prozent der Reisekasse in Bar mitzunehmen, (aufgeteilt auf beide Reiseteilnehmer)

Gute Reise

mum47

New York
Beitragender der Stufe 
2.669 Beiträge
123 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Währung

Wir nehmen immer amerikanische Dollar mit, die sind dort gern gesehen. Kreditkarten werden auch sehr oft genommen , wir hatten Visa und American Express dabei und konnten ueberall problemlos bezahlen.

Viel Spass in Mexiko, ein wunderschoenes Land!

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beitragender der Stufe 
6.808 Beiträge
498 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Währung

Wenn ich in den USA wohnen würde, näme ich auch US$. Wenn ich weder Dollar noch Euro übrig habe, ist darum meistens meine Reserve in CHFranken. Bei der ganzen Wechslerei sind nämlich die einzigen, die was davon haben die Banken, und die zahlen so schon grosse Boni.

DE
Beitragender der Stufe 
6 Beiträge
11 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Währung

Vielleicht ja noch rechtzeitig:

Bin grad aus der Gegend zurück. Ich hatte einige US Dollars mit, die ich aber so gut wie nicht gebraucht habe. An den Geldautomaten kann man problemlos auch mit den Maestro-Karten mexikanische Pesos abheben. Ab und zu hab ich auch mit einer Mastercard bezahlt, auch kein Problem. Bezahlen ist oft in US Dollars möglich, aber meist zu einem schlechten Kurs. Außerdem will man ja vielleicht nicht als Gringo dastehen ;-)

Häufig (gerade etwas außerhalb der Turifallen) werden aber auch nur Pesos akzeptiert.

Europa
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii
Beitragender der Stufe 
4.086 Beiträge
76 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Währung

Wir waren letztes Jahr 2 Monate in Playa und haben quasi keine

Dollar gebraucht, denn überall bezahlt man besser mit Pesos.

Und die - wie schon gesagt - holt man sich mit EC Karte am

Bankomaten.

Also keine (fast keine) $ mitnehmen, sondern EC Karte.

BS
2 Beiträge
Antwort speichern
6. AW: Währung

auf keinen fall würde ich dollar mitnehmen.

ich habe ein jahr in mexiko gelebt - sobald du die dollar zückst, wirst du a) oft als der blöde "gringo" abgestempelt, b) zahlst du deutlich mehr und c) warum keine pesos?

geld abheben ist kein problem, geldautomaten gibt es genügend und ist mit den gängigen kreditkarten kein problem. meine bank (dkb) ermöglicht auch gebührenfreies abheben - heißt in der praxis zwar, dass man erstmal gebühren zahlt, diese dann aber nachher von der dkb auf antrag zurückerstattet bekommt. alles problemlos.

also - mut zum peso und viel spaß in mexiko!

Europa
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii
Beitragender der Stufe 
4.086 Beiträge
76 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: Währung

Und ich würde auf keinen Fall Geld mit der Kreditkarte holen - ist einiges teurer als mit EC Karte.

Auch wenn man Gebühren bezahlen muss, wenn man den Betrag dann umrechnet, der einem auf dem Bankkonto belastet wird, fährt man mit dem Umrechungskurs immer noch besser als wenn man Geld tauscht.

Und das nicht nur in Mexico bzw. Playa.

München
Beitragender der Stufe 
504 Beiträge
106 Bewertungen
Antwort speichern
8. AW: Währung

"Und ich würde auf keinen Fall Geld mit der Kreditkarte holen - ist einiges teurer als mit EC Karte. " Das ist pauschal Quatsch! Viele Kreditkartenanbieter erlauben "kostenloses" Abheben von Automaten... das bedeutet man bezahlt nur den typischen Kreditkartenkurs, der meist wesentlich günstiger ist wie Barumtausch oder Abhebung mit Maestro / EC Karte mit zusätzlichen Gebühren.. Kannst du mit jedem halbwegs guten Währungs-Programm überprüfen...

Ich handhabe dies schon seit vielen Jahren so und keine meiner KKs verlangt extra Gebühren.

Zuletzt geändert: 19. April 2012, 20:48
Cancún, Mexiko
Beitragender der Stufe 
119 Beiträge
16 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: Währung

Wir waren letztes Jahr 2 Monate in Playa und haben quasi keine

Dollar gebraucht, denn überall bezahlt man besser mit Pesos.

 

Und die - wie schon gesagt - holt man sich mit EC Karte am

Bankomaten.

Also keine (fast keine) $ mitnehmen, sondern EC

New York
Beitragender der Stufe 
2.669 Beiträge
123 Bewertungen
Antwort speichern
10. AW: Währung

@ Milky Way,

Mich stimmt es etwas nachdenklich wenn ich Deinen Beitrag lese.

Einerseits sagst Du ihr wart "letztes Jahr zwei Monate" in Playa und man ist besser dran mit EC Karte zu zahlen, andererseits gibst Du vor in Cancun und somit vor Ort zu "wohnen", laut Profil.

Hm, reimt sich fuer mich nicht ganz.

Antwort auf: Währung
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Playa del Carmen