Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?

Jülich, Deutschland
Beitragender der Stufe 
14 Beiträge
4 Bewertungen
Thema speichern
Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?

Hallo zusammen,

für meine Mexiko-Reise im Mai 2017 überlege ich mir Mexico-City mit in meine Route einzuplanen. Bin mir aber nicht sicher, ob Mexico überhaupt sehenswert ist.

Ich lege großen Wert auf Sehenswürdigkeiten, ein bis maximal zwei Musuems-Besuchen, Altstadt Schlendern und vielleicht Nachtleben clubs&bars wenn Zeit ist.

Ich würde dann zwei Übernachtungen Mexiko einplanen. Was denkt ihr? Irgendwelche Erfahrungen hinsichtlich M.C.??

Vielen Dank und leiebe Grüße

Californius

26 Antworten zu diesem Thema
Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida
Beitragender der Stufe 
5.640 Beiträge
115 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?

hallo Californius, mexico city ist auf jeden fall eine interessante und sehenswerte stadt. und zwei übernachtungen sind - meiner meinung nach - zu wenig.

da du dich für museen interessiert, ist das anthropologische museum dann definitiv ein "must see".

was mir spontan noch sofort einfällt:

der zocalo mit kathedrale und palacio de bellas artes

der nationalpalast mit den murales von Diego Riviera

der park Chapultepec

Templo Mayor und Basilica de Guadeloupe

einmal essen im "Kachelhaus"

das kolonialviertel San Angel und die schwimmenden gärten von Xochimilco (möglichst am woe)

Teotihuacán mit sonnen- und mondpyramide.

hoffe, es ist etwas dabei, was dich zu einem zwischenstopp animiert.

Berlin
Reiseziel Experte
für USA, Kalifornien
Beitragender der Stufe 
579 Beiträge
72 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?

Ich war vor langer Zeit, 1991, in Mexico-City. Als ich den Beitrag von Weltreisen10 gelesen habe, sind die Erinnerungen an diese tolle Stadt wieder gekommen und ich habe mir meine alten Fotos angesehen. Ich kann den Post von Weltreisen nur unterstützen und voll bestätigen! Wir waren sogar noch in Tula, auch sehr sehenswert und nur etwa 65 km entfernt.

Ich habe im Chapultepec-Park damals noch "fliegende Menschen" gesehen: Vier Menschen, die sich an Seilen von einem sehr hohen Pfahl herabstürzen und diesen dann 13x umkreisen. Gibt es die noch?

Mexico City ist eine fantastische Stadt!

Zur "Vorbereitung" und Einstimmung empfehle ich, das Buch "Der Atzteke" von Gary Jennings zu lesen! Ich habe es auf meiner vierwöchigen Mexiko-Rundreise gelesen. Toll.

Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida
Beitragender der Stufe 
5.640 Beiträge
115 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?

Gunnar, in Mexico City habe ich die "voladores" (fliegende menschen...) nicht gesehen, aber es gibt sie auch in vielen anderen städten, sogar in playa.

Jülich, Deutschland
Beitragender der Stufe 
14 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?

Hallo Weltreisen,

danke für die Antwort. Wieviel Tage sollte man denn mind. einplanen?

Wie ist das clumäßige Nachtleben dort?

Viele Grüße

Californius

Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida
Beitragender der Stufe 
5.640 Beiträge
115 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?

Californus, wieviele tage? da kann ich dir leider nicht helfen. es kommt ja darauf an, was du unternehmen bzw. sehen möchtest. wenn du z.b. 4 übernachtungen machst, hättest du 3 volle tage für besichtigungen.

für clubmässiges nachtleben haben wir uns nicht interessiert. denn - ehrlich gesagt - am abend waren wir so müde, dass wir nach dem nachtessen nur noch "ins bett fielen".

wenn du mehr übers nachtleben wissen möchtest, stelle doch mal diese frage im amerikanischen forum. vielleicht kann dir da jemand infos geben.

Jülich, Deutschland
Beitragender der Stufe 
14 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?

Weltreisen, alles klar danke!

Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida
Beitragender der Stufe 
5.640 Beiträge
115 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?

Californius, wie lange willst du eigentlich in mexiko bleiben? und was steht noch auf deinem programm?

Jülich, Deutschland
Beitragender der Stufe 
14 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
8. AW: Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?

Weltreisen, bezüglich Mexiko hatte ich schonmal hier im Forum geschrieben.

Ich plane 2,5 Wochen, also 18 Tage. Soll eine Abenteuer- bzw. Erlebnisreise sein.

Will viel von Yucatan sehen. Wenn Mexico City keine sehenswerte Stadt ist, dann wollte ich statt

Mexcio City Tikal (Guatemala) einplanen.

Mein Plan sieht so aus (Entwurf!)

1. Mexico City -> 3 Nächte =>> Ankunft

2. Oaxaca -> 2 Nächte

3. San Cristobal -> 1 Nacht

4. Palenque -> 2 Nächte

5. Merida mit Durchfahr nach Edzna und Uxmal -> 3 Nächte

6. Valladoid -> 3 Nächte

7. Tulum -> 2 Nächte

8. Cancun -> 2 Nächte =>> Abflug

Ist das machbar oder zuviel des Guten?

Zuletzt geändert: 18. November 2016, 10:43
Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida
Beitragender der Stufe 
5.640 Beiträge
115 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?

Californius, zuerst einmal - meiner meinung nach ist das für 18 tage too much oder "demasiado mucho"...

bevor ich näher auf die route usw. eingehen kann, würde ich gerne noch von dir wissen, wie willst du reisen?

fliegen, mietauto, Öv?

Jülich, Deutschland
Beitragender der Stufe 
14 Beiträge
4 Bewertungen
Antwort speichern
10. AW: Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?

Weltreisen, ok. Höchstwahrscheinlich mit ÖV. Mietwagen traue ich mir nicht ganz zu...

Mehr als 18 Tage sind leider nicht drin. Wie schon bereits erwähnt möchte ich nach Yucatan um die Maya-Grabstätten anzuschauen. Grundsätzlcih interessieren mich drei Sachen:

1. Die nicht-spanische Maya Kultur

2. Die spanischen Kolonialstädte irgendwo zwischen Mexico-City und Yucatan

3. Mexiko-City als westliche Metropole und als Startpunkt meiner Reise.

Ich will viel sehen und erleben. Welche Städte in yucatam sollte man denn -wenn man schon in Mexiko ist- auf alle Fälle besuchen? Wenn 18 Tage zu kurz sind muss ich wohl auf einige Städte verzichten, aber welche??

Außerdem muss ich Erholungstage wg. Frau einplanen. Da habe ich an Oaxaca und San Cristobal gedacht, da diese zum schlendern sehr gut geeignet sein sollen und zudem sehenswert sind.

Hast du eigentlich Erfahrung hinsichtlich Mietautos in Mexico?Muss man ständig nach Parkplätzen in Touristengebieten suchen? Ist es gefährlich? Ist es komfortabler als Bus?

Zuletzt geändert: 18. November 2016, 14:54
Antwort auf: Ist Mexico-City sehenswert/lohnenswert?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
;