Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tripadvisor
Kuba
Veröffentlichen
Posteingang

Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen

5 Beiträge
1 Bewertung
Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen
Speichern

Hallo Leute,

wir sind 3 Jungs aus Deutschland, die einen Cuba-Aufenthalt diesen August planen.

Bezüglich des Mietwagens habe ich jedoch viele verschiedene, teilweise alte, Berichte gelesen und wollte mich daher hier auf den neusten Stand bringen.

1. Welche Anbieter für Mitwagen sind zu empfehlen, REX, Cubacar... ect.

2. Ist es möglich sich per GPS einen Überblick über die Karte von Kuba zu machen, evtl. sogar Navigation

3. Wie sicher ist das Gepäck, wenn man es tagsüber im abgeschlossenen Auto lässt

4. Auf was ist bei der Buchung eines Mietwagens sonst noch zu achten

Bitte aktuelle (!) Infos, da sich in Cuba natürlich einiges tut zur Zeit.

Wie siehts außerdem mit elektronischen Geräten wie Handys oder Kameras aus? Kann man diese problemlos mitnehmen?

Danke im Voraus

Nico

14 Antworten zu diesem Thema
Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
15.051 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen
Speichern

Hallo,

ich kann Dir nur zu Punkt 4 antworten:

Den MIetwagen solltest Du überall auf der Welt, und so auch in Kuba, immer über einen deutschen Veranstalter/Vermittler (ADAC, DERtours, FTI, billiger-mietwagen.de etc.etc.) buchen und auch dort gut auf die Versicherungen achten, vor allem Haftpflicht.

Wenn Du vor Ort buchst wirst Du erst mal keine Versicherung haben und diese teuer dazu buchen müssen.

Beate

Deutschland
Beitragender der Stufe 
18 Beiträge
7 Bewertungen
2 "Hilfreich"-Wertungen
2. AW: Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen
Speichern

Hi Nico, wir fahren in 4 Wochen auch nach Cuba. Habe überlegt ob wir selbst fahren oder uns fahren lassen.

Wir, das sind 3 Personen.

Nachdem ich doch einiges über das Fahren gelesen habe, wir teilweise mehr als einen Tag vor Ort sind (und somit das Auto häufig steht, aber kostet), die Strassen nicht so gut ausgeschildert sind, Parkplätze bezahlt werden müssen,die Versicherung und die Benzinkosten noch hinzukommen, platte Reifen, das Auto uns somit um die 100.- Euro kostet (per Tag)..... bin ich zu der Entscheidung gekommen: wir lassen uns fahren.

Reinsetzen, relaxen und ankommen.

Ich habe über TA ein Taxiunternehmen gefunden: http://taxivinalescuba.com , ich vermute sie sind in Vinales stationiert, weiß es aber nich genau, agieren aber Kubaweit.

Sie haben eine Tabelle in ihrer homepage anhand der du die einzelnen Fahren kalkulieren kannst.

Carlos hat immer innerhalb eines Tages geantwortet. Wir haben insgesamt 5 Fahrten gebucht, während der Fahrt können wir überall anhalten und uns umschauen.

Über die Qualität der Autos / Fahrer und des Services kann ich noch nichts sagen, die Rückmeldungen waren aber super. Hierzu kannst du mal unter Vinales - thing to do - nachschauen, da sind sie bewertet.

Viel Spaß

Hannover ...
Beitragender der Stufe 
9 Beiträge
2 Bewertungen
3. AW: Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen
Speichern

Lieber Nico,

wir waren gut 14 Tage Ende Mai 2016 in Kuba - mit dem Mietwagen 2.500 km. Gebucht haben wir die Reise, ohne Flug, über Cubatrotter.com und damit hatten wir für die angefahrenen Orte eine Übersicht der Anprechpartner einschl. der Mietwagenstationen

Der Mietwagen war von REX, das Fahrzeug war von MG (in GB produziert, chinisischer Eigentümer). Von der Größenordnung entsprach es einem Seat/Golf. Auto fuhr gut, Klimaanlage schaffte die Temperaturen. Versicherung war noch vor Ort zu bezahlen ca. 19 Euro pro Tag, HF + Kasko ohne SB, Kaution betrug ca. 285 Euro.

Wir hatten eine Online-Karte für Kuba (Kuba Offline Map von Evgeny Zaturanov) auf unser iPad geladen (ca. 5 Euro), Ortungsdienste eingeschaltet und wußten damit immer, wo wir waren. Offline-Apps mit Navigation soll es auch geben, habe jedoch keine gefunden und ausprobieren in Deutschland geht nicht. Die App hat umfangreiche Suchfunktionen, z. B. Tankstellen, Einkaufsmöglichkeiten, Straßen. Vor jeder Fahrt haben wir uns die Route angeschaut. Wir kamen immer dahin, wo wir hin wollten!

Wir hatten "reichlich" Sachen mit und dann einen Koffer die ganze Reise im Kofferraum gelassen. Wenn Ihr Euch mit dem Gepäck und den Wertsachen im Auto so verhaltet wie in Deutschland, wird alles okay sein. Bei uns war es so!

Die Buchung des Mietwagens machte unser Reiseveranstalter (Cubatrotter.com) und das war von Vorteil. Der Abholort und die -zeit änderten sich in Havanna und die Info erhielten wir vorher vom Reiseveranstalter - perfekter Service.

Die Buchung läuft wie in jedem Land, mit Vertrag und Kreditkarte. Für die Übernahme des Fahrzeuges:

- Es ist vollgetankt und das wird cash bezahlt (Preis entspricht dem der Tankstelle, feste Preise)

- Ölstand mit Ölmeßstab prüfen, es gibt nicht im jeden Ort an jeder Tankstelle Motoröl

Die Abgabe des Fahrzeuges erfolgt nicht vollgetankt, also "leer". Kennen wir auch von Autovermietern z.B. in Spanien.

Natürlich können Handys und Kamera mitgenommern werden. Wir hatten jedoch keinen Handyanbieter mit einem preisgünstigen Tarif gefunden. Internet für eine Stunde 5 CUC. In den Hotellobbys haben wir über WLAN und Mail Kontakt mit der Heimat gehalten.

Noch ein Tipp zum Geld:

- Der Umtausch in CUC ist am günstigsten bar mit Euro.

- Keine 50-CUC-Scheine geben lassen, da beim "Einsatz" der Pass verlangt wird

Für uns war es eine spannende Erlebnisreise, die wünschen wir Euch auch!

Uwe & Sophie

Noch mehr wissen - einfach Fragen ...

Zuletzt geändert: Vor 3 Jahren
Hannover ...
Beitragender der Stufe 
9 Beiträge
2 Bewertungen
4. AW: Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen
Speichern

+ + + ES HAT SICH EIN FEHLER "EINGESCHLICHEN":

Wir hatten eine OFFLINE-KARTE für Kuba (Kuba Offline Map von Evgeny Zaturanov) auf unser iPad geladen (ca. 5 Euro), ...

+ + + ENDE

Dusseldorf
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
142 Bewertungen
117 "Hilfreich"-Wertungen
5. AW: Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen
Speichern

Na, REX würde ich NICHT nehmen: ich mal meinen Post :

Not to confie in: I asked them end of Juli to make me reservations of about 1.000 CuC, for November. I got a price on August 4th. I ask them to confirm me the transaction on Aug.6th, and and several times more. Agent Janett was "on holidays". Even she returned on Sept.2nd (my spies from Havanna told me...), I send another mail, again no response. Yesterday Janett was not in and agent Olga wrote me that more more car of my prive group was available. Not even offering me another one. I would not counsel to contract Rex in Cuba. They let me down since cars in Cuba for November now are little.

Saarbrücken ...
Beitragender der Stufe 
8 Beiträge
14 Bewertungen
13 "Hilfreich"-Wertungen
6. AW: Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen
Speichern

Mit Offline GPS gab es kein Problem via Smartfone. Einfach über die LOCUS App und die Karte openmaps Cuba draufladen, alles kostenlos!

Zuletzt geändert: Vor 3 Jahren
Hamm, Deutschland
Beitragender der Stufe 
5 Beiträge
23 Bewertungen
6 "Hilfreich"-Wertungen
7. AW: Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen
Speichern

Hallo zusammen,

wir sind ab dem 11.11 auch auf Kuba und überlegen noch wie wir von A nach B kommen.

Mietwagen: von Deutschland aus zur Zeit keine mehr verfügbar. Sollte man es drauf ankommen lassen und am Flughafen (Varadero) nochmal fragen??

Außerdem hab ich jetzt immer wieder gelesen, dass man mit Mietwagen eh häufig nur Ärger hat: Abholung, Versicherungen, Straßenbeschilderung, Unfälle (Probleme bei der Ausreise).....

Bus (Viazul): ich fürchte ja, dass man dann nicht sooo flexibel ist oder ist das Viazul-Netz ausreichend? Was meint ihr? In Kalifornien hatten wir auch einen Mietwagen und haben ständig mal angehalten wenn es irgendwo nett war...

Taxi (privat): ich habe schon viel rumgesucht, aber kaum Angaben zu Taxi-Preisen für weitere Strecken gefunden, nur das hier: Strecke unter 150 km --> ca. 30 centavos pro km, Strecken 150-400 km --> ca. 25 centavos pro km und Strecken über 400 km --> ca. 20 centavos pro km.

Wären das gute Formeln an die man sich halten könnte? Das errechnete Ergebnis gilt dann doch für beide Fahrgäste zusammen, oder??

Vielen Dank für eure Hilfe,

Grüße, Birte

Saarbrücken ...
Beitragender der Stufe 
8 Beiträge
14 Bewertungen
13 "Hilfreich"-Wertungen
8. AW: Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen
Speichern

Hallo, was heisst von A nach B. Viazul fährt immer pünktlich, sollten man nur rechtzeitig das Ticket kaufen, bezw. kann man im Internet buchen. Wenn man im Internet das Ticket kauft, das geht nur bis eine Woche vor der Fahrt, danach nicht mehr. Mit was rechnet ihr beim Taxi fahren, und CUP oder CUC? Man kann auch einen Festpreis aushandeln, und dann durch mehrer Personen teilen.

Hamm, Deutschland
Beitragender der Stufe 
5 Beiträge
23 Bewertungen
6 "Hilfreich"-Wertungen
9. AW: Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen
Speichern

Hi,

danke für deine Antwort.

Hier noch ein paar Ergänzungen:

Mit von A nach B meinte ich richtig weite Strecken über Land zwischen den größeren Orten, z.B. Varadero nach Santa Clara oder Trinidad nach Pinar del Rio.

Die centavos-Angaben hatte ich auf CUC bezogen.

Leider sprechen wir beide auch so gut wie kein Spanisch, weshalb das Verhandeln für uns schwierig werden könnte O:-) !!

Grüße, Birte

Deutschland
Beitragender der Stufe 
18 Beiträge
7 Bewertungen
2 "Hilfreich"-Wertungen
10. AW: Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen
Speichern

wie bereits oben erwähnt sind wir mit dem Taxi von taxivinalescuba.com durch Cuba gefahren: Insgesamt 5 Touren, Las Terrazas, Playa Lara, Cienfuegos, Trinidad, Santa Clara, Varadero. Es hat alles geklappt, die Fahrer waren überpünktlich, die Fahrzeuge neuere Modelle, alle mit Klima und sehr sauber. Einige Fahrer konnten recht gut englisch, andere nur basic, mit denen hat es am meisten Spaß gemacht. Hände und Füße reichten zur Kommunikation aus. Auf der Fahrt konnten wir sooft halten wie wir wollten. Wir bereuen es nicht mit den Taxi unterwegs zu sein, ok, die Flexibilität ist eingeschränkt, aber wir haben uns nur ins Auto gesetzt und fahren lassen - für uns Erholung pur. Und unterm Strich war es für uns noch billiger als ein Auto zu mieten und teilweise tagelang stehen zu lassen. Wer will, kann über die homepage die Kosten erfahren.

Bei Fragen bitte melden.

Antwort auf: Auto mieten, GPS, allgemeine Fragen
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Kuba