Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tripadvisor
Kuba
Veröffentlichen
Posteingang

Unsere erste Rundreise in Kuba

2 Beiträge
Unsere erste Rundreise in Kuba
Speichern

Hallo zusammen,

wir sind im Moment bei der Planung unserer ersten Kuba Reise. Diese soll 2,5 Wochen dauern. Wir waren schon öfter individuell mit dem Rucksack unterwegs. So soll das auch in Kuba laufen. Leider sprechen wir beide kein spanisch. Ich hoffe das ist nichte in all zu großes Problem. Wir werden am 7. Mai nach Havanna fliegen und wollen dort 3 Nächte bleiben. Habt ihr Tipps für eien private Unterkunft? Wir haben geplant mit dem Bus nach Vinales zu fahren und das Tal anzuschauen. Lohnt sich das oder reicht ein Tagesausflug von Havanna (gibt es das überhaupt?). Sehr gerne würden wir dann noch nach Cayo Levisa (evtl auch als Tagesausflug? Oder lohnen sich hier mehrere Nächte?). Von Havanna würden wir dann gerne mit dem Bus nach Trinidad fahren und dort 2 Nächte bleiben. Ansonsten würden wir gerne noch 2 Cayo's besuchen. Als Möglichkeiten haben wir uns Cayo Largo (wie kommt man denn da hin, ich finde keine Flüge im Internet, Cayo Coco und / oder Isla de la Juventud ausgesucht. Lässt sich das irgendwie geschickt verbinden? Oder was könnt ich noch empfehlen? Am besten etwas weniger touristisches. Wir brauchen auch kein 5 Sterne AI. Am liebsten wäre uns ein kleiner Bungalow am Strand.

Ich freue mich schon auf eure Tipps

Gruß

Dominik

4 Antworten zu diesem Thema
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
16 Beiträge
133 Bewertungen
71 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Unsere erste Rundreise in Kuba
Speichern

Hallo Dominik

1. Sprache: Spanisch ist in Kuba schon ein Muss - zumal ihr nicht in 5-Sternen Hotels übernachten wollt. Wir reisten im Oktober auch 2 Wochen durch Kuba und übernachteten in Casa Particulares und wir hatten nur einen Gastgeber, der Englisch sprach. Es ist ja noch ein bisschen Zeit bis Mai, also würde ich euch dringend empfehlen, euch einen Grundwortschatz in Spanisch anlegen und einen Duden mit nach Kuba zu nehmen. Die andere Möglichkeit wäre, ich bucht alles im Voraus und achtet dabei darauf, nur Casas zu buchen, bei welchem jemand Englisch spricht oder sonst halt in die nicht so schönen Hotels zu gehen, denn dort sprechen die meisen Angestellten etwas Englisch.

2. Havanna: Übernachtung: Wir hatten ein gutes Casa, nur einige Schritte von habana vieja entfernt. Jedoch war es meiner Meinung nach ziemlich überteuert. Ich empfehle euch dies jedoch nun an dieser Stelle, da der Besitzer ein Schweizer ist und ihr euch somit gut mit ihm verständigen könntet :-) : Calle Habana heisst es. der Besitzer kann euch für die Weiterreise auch noch wertvolle Tipps geben. Aber eben, das Casa ist im Vergleich zu anderen Casas relativ teuer. Ansonsten würd ich mal bei TripAdvisor schauen, was gut bewertet ist.

3. Vinales: Wir waren zwei Nächte dort und konnten die Zeit gut nutzen. Im Vinales-Tal kann man gut wandern (Parque Nacional Vinales, bsp.Wanderung nach Los Aquaticos oder Cocosolo Palmarito)) oder Pferdetouren durch die Tabak- und Kaffeefelder machen. Darüber könnt ihr euch bestimmt im Casa informieren, in dem Ihr übernachtet. Zudem ist das grösste Höhlensystem der Karibik in der Nähe von Vinales (Gran Caverna de Santo Tomas) und es bietet sich an, eine Tour durch die Höhle zu machen. Dies ist sehr beeindruckend.

4. Cayo Levisa: Wir fuhren von Vinales direkt nach Cayo Levisa. Eine wunderschöne Insel. Für meinen Geschmack wäre ein Tagesausflug auf diese Insel doch etwas zu hektisch, aber das müsst ihr selbst entscheiden. Sehr viel zu sehen oder zu tun gibt es neben Baden, Schnorcheln, Kajak nicht auf dieser Insel. Aber für ein paar Tage Ruhe und Erholung an einem wunderschönen Sandstrand ist es auf jeden Fall empfehlenswert. Da würd ich aber langsam buchen, da es nur ein Hotel auf dieser Insel gibt.

5. Trinidad: Ist toll!

6. Cayo Largo del Sur: Gemäss meines Reiseführers ist Cayo Largo eher was für Pauschaltouristen. Es fliegen von Havanna Chartermaschinen (Aerogaviota) nach Cayo Largo. Dies Kosten betragen gemäss meines Reiseführers 129 CUC/Person für den Hin- und Rückflug. Da kann ich dir aber nicht mehr dazu sagen und auch nix empfehlen, da wir nicht dort waren.

Grüsse

Jasmin

Bora Bora ...
Beitragender der Stufe 
12 Beiträge
12 Bewertungen
11 "Hilfreich"-Wertungen
2. AW: Unsere erste Rundreise in Kuba
Speichern

Wenn ihr nicht Spanisch sprecht, würde ich eher eine geführte Reise machen, da viele Kubaner nicht Englisch sprechen. Für die Casa in Havanna empfehle ich dir die Casa Miriam y Sinai. Die Tochter spricht auch Englisch. In Vinales hatten wir auch eine super Unterkunft: Casa Jorge y Ana Luisa. Jorge haben wir leider nicht kennen gelernt, Ana Luisa war aber super nett, sie spricht auch englisch und kann sehr gut kochen!

Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
167 Beiträge
38 Bewertungen
7 "Hilfreich"-Wertungen
3. AW: Unsere erste Rundreise in Kuba
Speichern

Ich kann das wegen der mangelnden Spanischkenntnisse nicht nachvollziehen... Auch ich spreche kein Wort spanisch und Kuba individual war absolut kein Problem... Und ja, wir sind (bis auf die ersten Nächte und Varadro) nur in casa particulares abgestigen....

Zum einen können vor allem ältere Kubaner (die unter batista groß geworden sind) und die Jungen sehr wohl englisch. Jeder will sich ein paar CUCs dazu verdienen und jeder weiß, dass man dafür englisch sprechen muss... Hinzu kommt, dass die Basics schnell erlernt sind und man sich auch mit Gesten unterhalten kann... Zahlen und Schriftzeichen sind ja auch diesselben...

@Vinales: Es gibt Tagestouren, aber ich empfehle jedenfalls eine Nacht...

Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
19 Bewertungen
6 "Hilfreich"-Wertungen
4. AW: Unsere erste Rundreise in Kuba
Speichern

Hallo! Ich war im November auf Kuba und kann mich auf Spanisch grad so unterhalten - das war sicherlich hilfreich. Aber ich habe vor Ort Touristinnen kennengelernt, die kein Spanisch konnten und auch ein Freund von mir war ohne Spanischkenntnisse sogar mit dem Mietwagen individuell unterwegs. Auch wenn ich es mir fast nicht vorstellen kann es scheint auf jeden Fall machbar zu sein....ich vermute mal, dass man halt ab und an ein bissl mehr zahlt, weil man nicht so gut verhandeln kann (aber vielleicht ist das auch nicht so tragisch)..

Cayo Levisa und Cayo Jutias in der Nähe von Vinales habe ich per Tagesausflug besucht. Einmal mit einer organisierten Tour über ein Reisebüro, einmal mit einem Taxi Collectivo - preislich war es in unserem Fall wuascht. Cayo Levisa war mit dem Reisebüro, das war insofern praktisch, weil man mit einer Fähre übersetzen muss und wir mit dem Tourguide vorgewinkt wurden. Es gibt dort ein ganz hübsches Strandhotel mit Bungalows, eigener Hängematte und die Inneneinrichtung hat auch schön gewirkt. Der Strad ist traumhaft gewesen, allerdings liegt überall Seegraas und so, also unseren Vorstellungen von Sauberkeit am Strand entspricht es nicht.

Für mich war der Tagesausflug ok, ich liege gern am Strand, aber 2 Tage wären mir zu langweilig.

Cayo Jutias ist per Landweg erreichbar über einen künstlich angelegten Damm. Dort gibt es kein Strandhotel nur eine Bar/Restaurant aber trotzdem genug Touristen :D der Strand ist sehr flach, man kann ziemlich weit rauslatschen und steht immer noch nur bis zum Bauch im Wasser. Dort liegt auch Seegras herum, hübsch sind die Mangroven, die bis ins Meer reinwachsen.

In Vinales waren wir ca 5-6 Tage und uns wurde nicht fad (von dort haben wir auch die zwei Cayos als Tagesausflüge gemacht). Ein Tagesausflug wäre mit persönlich zu kurz, da auch die Anreise von Havanna ein paar Stunden dauert.

Antwort auf: Unsere erste Rundreise in Kuba
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Kuba