leider bereits auch schon touristisch...
Speichern

Ikaria bekannt für den ursprünglichen Charme. diesen sollte man hier nicht überall erwarten, armenistis ist ein kleines Städtchen mit mehrheitlich touristischen restaurants, ein paar innovativen bars wie das empfehlenswerte mythos und ein paar Lände für Selbstversorgung.

Busverbindungen sind zu vernachlässigen, lediglich nach evdilos, schlechter Takt. nach nas kann man zu fuss gehen, nach Sonnenuntergang stressen jedoch kaum beleuchtet.

raches, abends eine Enttäuschung. die Speisekarten vom mittag vielerorts leergegessen, für einen drink ok, doch zum essen flüchtet man gerne wieder.

das darf hat ein paar charmante strassenzüge, mehr als einen Zwischenstop braucht es jedoch nicht.

das bekannte klosterabseits der hauptstrassen ist sehenswert, auch wandern in vor und Nachsaison bestimmt ein Ereignis wenn die massen der vornehmlich ital. Touristen abgezogen sind