Thema speichern
Arth-Goldau

Immer wieder begegnet man dem Begriff „Arth-Goldau“. Dies ist jedoch nicht der offizielle Name der politischen Gemeinde. Ursprünglich war mit „Arth-Goldau“ nur der Bahnhof gemeint. Als dieser gebaut wurde, wollte man zum Ausdruck bringen, dass er im damals viel kleineren Goldau zu stehen kommt, sich jedoch auf dem Boden der Gemeinde Arth befindet.

Politisch heisst die Gemeinde Arth und setzt sich zusammen aus Arth am See. Oberarth und Goldau. Alle drei Dörfer haben ihre eigene Idendität und ihre Bräuche behalten.Zum vierten Siedlungsgebiet der Gemeinde gehört die Rigi (Klösterli, First, Staffel, Kulm). Sie ist sehr dünn besiedelt und gilt deshalb nicht als eigentlicher Dorfteil.Obwohl die Bewohner auf der Rigi in keinem eigentlichen Dorf wohnen, nennen sie sich selber stolz „Rigianer“.

Was es sonst noch Interessantes gibt, Sehenswürdigkeiten, Hotels etc findet man hier

http://www.arth-goldau-tourismus.ch/de/