Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tripadvisor
weltweit
Veröffentlichen
Posteingang
Suchen

Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)

Hamm, Deutschland
9 Beiträge
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-Wertung
Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)
Speichern

Hallo zusammen!

Ich bin noch nie in den USA gefahren. Werde aber bald hinreisen und dort fahren. So möchte ich zu diesem Thema gerne mehr erfahren

Ich möchte sehr ungern versehentlich eine rote Ampel überfahren. So wie ich verstanden habe, zählt immer nur die Ampel auf der gegenüberliegenden Seite der Kreuzung. Ist diese grün, darf ich geradeaus, links und rechts fahren. Wenn man links abbiegen möchte, ist es irritierend, dass links eine rote Ampel ist. Diese gilt aber nur den Querverkehr. Rechts abbiegen darf man auch bei rot. Allerdings muss dann an der Haltelinie richtig gestoppt werden (wie bei einem Grünpfeil in Deutschland oder wie früher in der DDR) und es darf nicht das Schild "No Right on Red" an der Ampel stehen.

Ich teste mein "Können" zur Zeit im PC Spiel GTA 5. Scheint dafür zumindest bedingt geeignet zu sein.

Mir ist aufgefallen, dass es dort auch Ampel direkt an der Haltelinie gibt (so wie in Deutschland) und hinter der Kreuzung noch eine Ampel. Kann dazu jemand etwas sagen?

Ebenfalls habe ich im Internet gelesen, das man möglichst immer die Mittelspur nehmen sollte. Allerdings gibt es außerhalb teilweise Straßen, welche für beide Richtungen nur EINE Überholspur haben.

Ist es schwierig das auseinander zu halten?

Wo darf man denn jetzt genau parken? Man liest immer nur wo man kurz parken darf (also die Bordsteinmarkierungen). Wo also keine Markierung ist, darf man innerorts immer am Straßenrand parken (natürlich nur wenn kein Hydrant in der Nähe ist)?

Außerhalb parken geht nur auf extra Stellflächen und wenn man ganz von der Straße ist.

Ich habe auch schon gelesen, dass man nicht auf Naturflächen parken darf. Was den nun? Ist außerhalb der Straßenrand evtl. eine Naturfläche??

Gibt es dafür eigentlich auch bebilderte Fahrschulbücher, wie wir diese aus Deutschland kennen?

Hat sonst noch jemand Erfahrungsberichte? oder wurde jemand schon mal angehalten und was war der Grund? Freue mich über alle Tips und Stories.

Danke schon mal :-)

11 Antworten zu diesem Thema
Cham, Deutschland
Beitragender der Stufe 
71 Beiträge
434 Bewertungen
169 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)
Speichern

Hallo,

ist schon etwas länger her, daher keine Gewähr auf Richtigkeit:

Auf mehrspurigen Straßen darf auch rechts überholt werden.

Ein Schulbus mit eingeschalteter Warnblinkanlage hält vor Ihnen an. Auf keinen Fall überholen oder vorbeifahren! Auch wenn Sie sich auf der anderen Straßenseite befinden und den Bus von Vorne sehen, halten Sie an! Fahren Sie erst weiter, wenn der Bus die Warnblinkanlage ausgeschaltet hat und auch weiterfährt (Nichtbeachtung kann sehr hohe Geldstrafen nach sich ziehen).

In den USA wird sehr defensiv gefahren.

Bei Mietautos kann es sein, daß das Fernlicht mit einem Fußschalter links neben der Bremspedal geschaltet wird.

Die Ampeln stehen auf der anderen Seite der Kreuzung. Wenn Sie direkt vor der Ampel anhalten, stehen Sie mitten auf der Kreuzung!

Es gibt Kreuzungen mit 4 Stopschildern, wer zuerst anhält darf auch zuerst losfahren.

Auf Parkplätzen kann es Fahrbahnerhöhungen und -mulden geben. Ähnlich wie in Deutschland bei McDonalds, nur viel schlimmer. Ganz langsam darüber fahren!!

Für Fahrer die den linken Arm gerne aus dem Fenster hängen lassen. Lassen Sie Ihren linken Arm nicht nach unten hängen. Das bedeutet in den USA: Sie halten mit dem Auto jetzt an. Arm waagrecht nach links halten bedeutet, sie wollen links abbiegen. Arm nach oben halten bedeutet, sie wollen rechts abbiegen.

Deutschland
Reiseziel Experte
für USA, Florida, New York City, Miami, Chicago, Kanarische Inseln, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa, Niederlande, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
1.733 Beiträge
85 Bewertungen
227 "Hilfreich"-Wertungen
2. AW: Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)
Speichern

Kann mich Johann im großen und ganzen anschließen, ich bin jedes Jahr in Florida unterwegs und es ist meiner Meinung nach sehr einfach dort zu fahren. Es gibt kein Rechtsfahrgebot man kann überholen wo man will.........Wo man parken kann sieht man wenn man dort ist, das kann man nicht im vorraus sagen.

Außerdem kommt es darauf an in welchem Bundesstaat du unterwegs bist, da gibt es auch unterschiedliche Regeln und Gesetze, in Europa hat ja auch nicht jedes Land die gleichen Regeln........

Vielleicht solltest du mal mehr ins Detail gehen dann könnte man dir noch besser helfen..........

Zuletzt geändert: Vor 4 Jahren
Erlangen ...
Beitragender der Stufe 
31 Beiträge
2 Bewertungen
2 "Hilfreich"-Wertungen
3. AW: Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)
Speichern

Auch ich kann mich anschließen. Das mit dem rechts abbiegen an der roten Ampel finde ich sehr befremdlich, da mir hier einfach der grüne Rechtsabbiegerpfeil fehlt ;) Aber daran gewöhnt man sich schnell. Am Stoppschild wird wirklich IMMER angehalten, wer zuerst da war, darf zuerst fahren, auch das wird konsequent befolgt. Ich habe erlebt, dass die Amis sehr zuvorkommend sind und dich eigentlich eher dazu auffordern zuerst zu fahren (egal wo) und es nicht unbedingt eilig haben sich vorzudrängeln. Das mit dem parken kann ich leider nicht beantworten. Und überholen darfst du auf mehrspurigen Straßen tatsächlich auch rechts. Fühlt sich aber seeeehr seltsam an :D LG!

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beitragender der Stufe 
7.296 Beiträge
525 Bewertungen
356 "Hilfreich"-Wertungen
4. AW: Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)
Speichern

Hallo und willkommen im Forum.

Hier ein paar Verkehrsschilder

www.visit-usa.at/usa_verkehrszeichen.html

>Ebenfalls habe ich im Internet gelesen, das man möglichst immer die Mittelspur nehmen sollte<

Wenn nicht, kann es dir passieren dass du rechts abbiegen MUSST, besonders innerorts.

Gute Reise

mum47

Hamm, Deutschland
9 Beiträge
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-Wertung
5. AW: Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)
Speichern

Cool, danke für die Beiträge!

Obwohl ich das schon wusste, finde ich den Tipp mit dem Fernlicht von Johann123456 sehr gut. Genau solche kleinigkeiten können einem schon mal helfen. Die Schilderübersicht finde ich auch sehr schön.

Ich fahre in den Westen (Kalifornien). Was gibt es da verkehrstechnische Besonderheiten? Wo muss man besonders drauf achten?

Darf man nun wie in Deutschland inner Orts am Straßenrand parken wenn nicht extra durch Farben am Bordstein oder Schilder verboten??

Danke.

Cham, Deutschland
Beitragender der Stufe 
71 Beiträge
434 Bewertungen
169 "Hilfreich"-Wertungen
6. AW: Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)
Speichern

Hallo zusammen,

wenn einem die Polizei anhält, dann die Hände oben auf das Lenkrad legen (Fahrer) und/oder so das der Polizist sie sehen kann (Mitfahrer).

Auf keinen Fall hektische Handbewegungen machen oder im Handschuhfach oder einer Tasche nach Führerschein, Ausweis suchen. Erst wenn der Politzist sie dazu auffordert. In Amerika gibt es sehr viele Schusswaffen.

Sofort sagen, dass man kein Amerikaner sondern Deutscher ist. Dann weiss der Polizist Bescheid, Touristen führen normalerweise keine Schusswaffen mit.

Bitte keine alkoholischen Getränkeflaschen -dosen im Fahrgastraum rumliegen lassen. Die gehören in den Kofferraum. Es ist teilweise auch verboten alkoholische Getränke am Straßenrand und öffentlichen Parks zu trinken.

12 Beiträge
7. AW: Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)
Speichern

Also in den USA auto fahren ist echt entspannt. Die sind da alle viel gelassener als hier in deutschland. Und es gibt kein rechts vor links. sondern wer zuerst kommt fährt zuerst!

Munich
Reiseziel Experte
für Oman, Utah, Gardasee, Kalifornien, Arizona, Alaska, Kanada, Yukon, Britisch-Kolumbien, Chile, Argentinien
Beitragender der Stufe 
15.024 Beiträge
7 Bewertungen
8 "Hilfreich"-Wertungen
8. AW: Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)
Speichern

Alex, erzähl mal keine solchen Unwahrheiten, bitte!!

Wie oft bist Du denn schon in USA gefahren?

Langweilig heute???

12 Beiträge
9. AW: Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)
Speichern

Was ist daran unwahr??? Es gibt kein Rechts vor links sondern 3way und 4 way stops! Zufällig hab ich da 5 jahre gelebt!

10. AW: Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)

-:- Mitteilung vom Tripadvisor-Personal -:-

Die Tripadvisor-Administratoren haben diesen Beitrag auf Wunsch des Verfassers entfernt.

Die Tripadvisor Veröffentlichungsrichtlinien für Foren finden Sie unter folgendem Link: http://www.tripadvisor.de/pages/forums_posting_guidelines.html

Wir entfernen Beiträge, die sich nicht an unsere Forumrichtlinien halten, und wir behalten uns das Recht vor, Beiträge aus jedwedem Grund zu entfernen.

Entfernt am: 11. August 2017, 13:42
 
Antwort auf: Verkehrsregeln USA - Fragen und bitte um Stories :-)
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen