Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

BGH Urteil: Internetportale müssen Bewertungen prüfen

Deutschland
Beitragender der Stufe 
556 Beiträge
117 Bewertungen
Thema speichern
BGH Urteil: Internetportale müssen Bewertungen prüfen

br.de/nachrichten/bewertung-portale-bgh-100.…

Die Sache Bewertungen und die Verbindung der Portale zu Provisionserträgen bei Buchungen ist eh schon problematisch und wenn man ehrlich ist intransparent genug, jetzt auch noch so ein Urteil. Das wird die Aussagekraft der Bewertungen weiter deutlich einschränken fürchte ich. Meine Bewertungen habe ich seit Monaten daher schon auf Eis gelegt.

Schönen Gruß von

ikarusfly

2 Antworten zu diesem Thema
Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
16.000 Beiträge
127 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: BGH Urteil: Internetportale müssen Bewertungen prüfen

Viele Veränderungen wird es ja nicht geben. Der Bewerter bleibt weiterhin anonym (wurde gesagt), aber die Portalsbetreiber sollen gründlicher überprüfen...Da ich nicht glaube, dass das so ohne weiteres möglich ist, bleibt vermutlich alles beim alten.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir jetzt bei jeder Bewertung die genauen Umstände unseres Besuchs wo auch immer beweisen und belegen müssen. Ansonsten empfiehlt es sich Rechnungen aufzubewahren:-))

Wien
Beitragender der Stufe 
116 Beiträge
Antwort speichern
2. AW: BGH Urteil: Internetportale müssen Bewertungen prüfen

Gefälschte Bewertungen sind ein Problem auf Bewertungsportalen, insgesamt sind etwa 40 % der Bewertungen auf Bewertungsportalen gefälscht. Einzelne Hotels treiben es bunt und lassen bis zu 90 % der Einträge fälschen. Besondere Vorsicht ist bei Hotels geboten, die besonders häufig von Reisenden bewertet werden, die insgesamt nur sehr wenige Bewertungen (in der Regel 1 - 3) abgaben. Mit ein wenig Erfahrung lassen sich gefälschte von echten Bewertungen aber unterscheiden.

Machte einmal fürchterliche Erfahrungen mit einem Hotel in Venedig, das auf tripadvisor fast ausschließlich 5 - Punkte Bewertungen erhielt.

Antwort auf: BGH Urteil: Internetportale müssen Bewertungen prüfen
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.