Thema speichern
west-nil-virus USA

das west-nil-virus ist eine durch mücken übertragene infektionskrankheit und breitet sich in diesem jahr in den USA vermehrt aus. der schwerpunkt der erkrankungen liegt in texas, aber auch in anderen bundesstaaten wie louisiana, mississippi und south dakota, häufen sich die krankheitsfälle. seit anfang des jahres gibt es mittlerweile mehr als 40 todesfälle, bei mehr als 1 100 erkrankungen. etwa jeder 5 infizierte entwickelt eine fieberhafte, grippeähnliche erkrankung, bei schwerem verlauf kann noch eine hirnhautentzündung hinzukommen. wer in diesem jahr in die USA reist sollte in den betroffenen gebieten unbedingt einen mückenschutz verwenden, lange hosen lange ärmel, und vorallem ein mückenspray-creme auftragen.