Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Medikamente und Nebenwirkungen

Weilheim
Beitragender der Stufe 
258 Beiträge
496 Bewertungen
Medikamente und Nebenwirkungen

Vorsicht bei der Einnahme von Medikamenten auf Reisen,

insbesondere bei Kombi's - Blutdruckmitteln, auch wenn diese

in der Heimat nicht auftreten, können unter Einfluss von Wärme

über 25 c und Klimaveränderungen Bedrohliches entstehen,

nicht immer kennt ihr Arzt diese Auswirkugen, die von Patient

zu Patient verschieden reagieren können.

z.B. auf einem 2 seitigen Beipackzettel stand, kann zu Ödemen führen, mehr nicht, auf der Reise kam es zu Wasseransammlungen,

auf dem Langstrecken-Flug zu einem bedrohlichen Kreislauf-Kollaps mit gutem Ende.

5 Antworten zu diesem Thema
Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.091 Beiträge
110 Bewertungen
1. AW: Medikamente und Nebenwirkungen

Danke für die Warnung. Aber was soll man denn tun, wenn der Arzt sich nicht auskennt? Die Tabletten vorher absetzen? Ist bestimmt auch nicht so toll...

Weilheim
Beitragender der Stufe 
258 Beiträge
496 Bewertungen
2. AW: Medikamente und Nebenwirkungen

Wenn man Medikamente nehmen muss hat das einen Grund deshalb darf man sie nicht einfach absetzen. Man muss sehr genau hinterfragen, trotzdem

gibt es ein Restrisiko, weil jeder Patient anders reagiert.

Gibt es im Heimatland keine Reaktionen ist das keine Garantie für das

Urlaubsland, das kann auch einen Tag im Wellnessbad sein.

Ich habe nun ein anderes Medikament ohne den 3. Wirkstoff

Am.... der dafür verantwortlich war.

 Das urspüngliche Medikament darf ich hier nicht nennen.

Habe diese bedrohliche Nebenwirkung dem Hersteller N., der Apothekenkammer und der Arzneimittelkomision mitgeteilt, Mediziner

können daraut zurück greifen und Ihre Patinenten beraten.

Auf einem 13 Stunden-Flug kann das dramatische Folgen haben. !

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.091 Beiträge
110 Bewertungen
3. AW: Medikamente und Nebenwirkungen

Handelt es sich um einen Calciumantagonisten Am.....in? Das könnte schon allgemein interessant sein, weil es sehr viele Leute gibt, die das Medikament nehmen (ich z.B.), und deren Ärzte sich nicht so genau mit allen Nebenwirkungen auskennen. Ich merk das auch immer wieder.

Natürlich ist das hier ein Reiseforum, aber auch solche Hinweise können "reiserelevant" sein, meine ich jedenfalls.

Warum darf man das Medikament denn nicht nennen? In Gesundheitsforen wird ja auch mit den Namen "gehandelt".

Weilheim
Beitragender der Stufe 
258 Beiträge
496 Bewertungen
4. AW: Medikamente und Nebenwirkungen

Mit der Nennung des Medkaments möchte ich vorsichtig sein

und möchte keine Rechtsprobleme mit dem Hersteller N...,

es beginnt mit E....., das Vorgänger-Medikament mit D... !

Dieses wirkte bei Wärme und Sonne und anderem Klima anders,

es hat mein Reiseverhalten verändert !

Weilheim
Beitragender der Stufe 
258 Beiträge
496 Bewertungen
5. AW: Medikamente und Nebenwirkungen

Hallo meiner Meinung kann das Tropeninstitut hier nicht helfen,

weil es kein Medikament das gegen Tropenkrankheiten ist sondern ein

' Alltägliches ' und

bei Mehrfachbelastungen, Klimäverädnerungen anders wirken kann

was von Patient zu Patient verschieden ist.

Stundenlanges Sitzen, Beine nach unten über 4 Stunden erhöhen das Risiko !

Besser B-Class fliegen und Beine hoch lagern !

Antwort auf: Medikamente und Nebenwirkungen
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.