Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!

Wien, Österreich
Reiseziel Experte
für Ladakh, Usbekistan, Neukaledonien, Portugal
Beitragender der Stufe 
1.177 Beiträge
260 Bewertungen
Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!

REISEN und SICHERHEIT !

Sicheres Reisen – einige Tipps und Anregungen……

In Verbindung mit langjähriger Berufserfahrung auf diesem Gebiet und Reisetätigkeit erlaube ich mir einige Anregungen anzuführen um IHRE Reisen sicherer zu gestalten:

 Schreiben sie nie ihre detaillierte Wohnadresse auf die Kofferanhänger, NAME und STADT/LAND genügt …

 ..als Ergänzung eine Adressen/Visitenkarte in den Koffer

 führen sie immer Reisepasskopien mit und legen sie diese „gegengleich“ in die Koffer….

 ….legen sie NIE ihren Zimmerschlüssel ablesbar auf den Tisch-

 …sperren sie ihr Zimmer am Abend (von innen ) immer ab……

     ….vorhandene Hotelsafes sollten immer benützt werden.

 …“führen“ sie auf Reisen NIE „Schmuck“ am Körper mit…

 …den Preis für das Taxi immer (wenn absehbar ) vor der Fahrt vereinbaren…

 …notieren sie sich das Taxi-Kennzeichen noch vor dem Zustieg ( insbesondere in südamerikanischen Staaten )..

 ..Bargeldbezug nur am Automaten ( nicht bei den „Geldwechslern“ )..

 …decken sie ihre PIN-Eingabe mit einer Hand ab…

 …speichern sie unbedingt den ICE ( Intern.-Call -Emergency ) im Handy ab…

…und erkundigen sie sich vor Ort nach der jeweiligen Notrufnummer des Reiselandes

 ..geben sie nie leichtfertig in Urlaubslaune ihre Adresse an Fremde, welche sie soeben kennen gelernt haben…..

 …melden sie sich vor „Dschungel/Abenteuerfahrten ( privat u kurzfristig organisiert ) in ihrem Quartier vorher ab….

> …Sie sollten auch immer eine Taschenlampe im Gepäck mitführen…

> ….nach WLAN – Benützung im Hotel – sorgfältig „aussteigen“…..

> …geben sie NIE ihre Zeit der Abwesenheit in den Anrufbeantworter ein ( hier spricht der Butler, die Herrschaften werden später antworten - genügt )…

       ….ich weiß, alles schon gewusst, aber man weiß ja NIE !!!

            

        Gute und sichere Reise,

              lg aus Wien….

48 Antworten zu diesem Thema
Wien, Österreich
Reiseziel Experte
für Ladakh, Usbekistan, Neukaledonien, Portugal
Beitragender der Stufe 
1.177 Beiträge
260 Bewertungen
31. AW: Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!

Undine ..dazu mußt Du aber ein Webmail eingerichtet haben, Ältere haben nicht immer ein Internet. Der Stick kann auch von anderen hergestellt und im Handgepäck mitgenommen werden.

Ich denke, das kusalawadi3, dass mit der "Neugierde" im Falle einer Inkompetenz gemeint hat, so soll es dann ja auch sein....

lg aus Wien

New York
Beitragender der Stufe 
2.586 Beiträge
101 Bewertungen
32. AW: Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!

Natuerlich muss man dazu eine E-mail Adresse haben aber es ist doch eigentlich nichts dabei schnell einen hotmail account einzurichten.

War bloss meine Meinung, nichts fuer ungut.

Undine

Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
79 Bewertungen
33. AW: Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!

Auf dem Stick steht natürlich nicht meine Adresse !!! Sondern alles was wichtig ist ,falls ich nicht sprechen kann :-(

In Thailand habe ich z.B. nach dem Tsunamie erlebt ,dass Rettungsflugzeuge nur jene Menschen mitnahmen,die eindeutig der EU zuzuordnen waren.

Der Rest wurde im dortigen Krankenhaus gelassen. ( Surathani )

Natürlich ist das ein Extremfall- da ich aber "etwas älter" bin und alleine reise denke ich auch an persönliche " Extremfälle"

Weitere Sicherheitsvorschläge: Geld etc. nie an einem Platz aufbewahren! Für Nachtfahrten habe ich übrigens einen BH mit Innentasche ( kann man sich leicht selbst machen ) Natürlich trage ich nie die sog. "Kängurutaschen" sondern jene Bauchtaschen ,die man in die Hose stecken kann. Habe auch schon Geldgürtel ,Unterarm-und Unterschenkel-Safe versucht- ist mir aber zu unpraktisch.

Sehr wichtig ist für mich "Sozialisation" d. h. Kontakt-aufnahme mit meinen Mitreisenden : anderen Travellern,Familien, Frauen älteren Menschen!

Dadurchhabe ich nicht nur interessante Gesprächspartner sondern Tipps und auch Hilfe bekommen.

 Den Mittelweg zwischen Vorsicht und Vertrauen muss jeder selbst finden:-)

New York
Beitragender der Stufe 
2.586 Beiträge
101 Bewertungen
34. AW: Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!

du hast also schon geldguertel, unterarm- und unterschenkel "safe" probiert, das kann ich toppen ;o). ich habe oft geldscheine im schuh. da schaut 100pro keiner nach und es kommt auch keiner dran :o).

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.186 Beiträge
111 Bewertungen
35. AW: Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!

Jetzt hüte Dich aber vor den TA Nutzern unterwegs:-)).

New York
Beitragender der Stufe 
2.586 Beiträge
101 Bewertungen
36. AW: Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!

Klar, aber auch ich weiss jetzt wonach ich "schaun" muss, von Bauchguerteln, ueber Unterschenkel Safes, UBS sticks um den Hals und natuerlich die Schuhe ;o).

Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Beiträge
79 Bewertungen
37. AW: Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!

ungünstig, falls man auf Tempeltour ist- übrigens schlafe ich selten mit Schuhen :-)

Krefeld, Deutschland
Beitragender der Stufe 
645 Beiträge
35 Bewertungen
38. AW: Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!

das mit dem Schuh kannte ich, haben wir auf Rundreisen, wo man jeden Tag im anderen Hotel war, auch schon gemacht. Und man kann auch einen Zipp-Beutel - den mit Verschluss - nehmen, Geld, Pass etc. darin verstauen und mit einem Pflaster am Bauch aufkleben. Fällt bei etwas weiteren Oberteilen überhaupt nicht auf - es sei denn, die sind durchsichtig-.

New York
Beitragender der Stufe 
2.586 Beiträge
101 Bewertungen
39. AW: Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!

natuerlich ist das schuh system fuer tempel touren unguenstig. ebenso fuer flip flop traeger ;o).

ein bisschen mitdenken muss man bei "jedem" system natuerlich und letztendlich gibt es nicht "den" trick schlechthin. jeder muss seine wertsachen so verstauen wie er/ sie damit gut leben kann.

Wien, Österreich
Reiseziel Experte
für Ladakh, Usbekistan, Neukaledonien, Portugal
Beitragender der Stufe 
1.177 Beiträge
260 Bewertungen
40. AW: Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!

..Servus an alle hier im Beitrag, freue mich über die so rege Teilnahme ( da ansonsten gerade im Forum "saure Gurkenzeit" sein dürfte ), aber Spaß beiseite, ich sehe, dass Ihr alle soviel Wert legt auf das

"Geld" verstecken" legt.

..aus Erfahrung sei gesagt, das die "Anderen" alle diese Möglichkeiten bereits kennen....

..darum in Wiederholung zum gut gemeinter Hinweis, bitte

Bankomatkarten mitführen und Geld ( bei Bedarf täglich ) am Automaten

 ( sind schon weltweit verbreitet ) beziehen.

 Ist sehr viel sicherer, man hat sofort die Loco-Währung zum Bankkurs...

..in den meisten Fällen genügt, einen kleinen Bargeldbetrag ( an eigener Währung ) mitzuführen....

..doch jeder muß für sich selbst entscheiden..sind ja nur Anregungen!

lg aus Wien

Antwort auf: Reisen und Sicherheit - Hinweise u Anregungen!
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.