Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

TripAdvisor Pressemitteilungen

Forum
Beitragender der Stufe 
104 Beiträge
Thema speichern
TripAdvisor Pressemitteilungen

Hallo liebe Forumsnutzer,

auf Anregung von euch hin, werden wir ab sofort öffentliche TripAdvisor Pressemitteilungen auch hier im Forum bekannt geben.

Ihren eigentlich Platz haben diese Pressemitteilungen auf den "über uns" Seiten.

Viel Spaß beim Lesen.

Liebe Grüße,

Melli

5 Antworten zu diesem Thema
Forum
Beitragender der Stufe 
104 Beiträge
Antwort speichern
1. AW: TripAdvisor Pressemitteilungen

Und hier gleich die erste - noch "druckfrisch", da gestern erst erschienen:

Euch viel Spaß beim "schaurigen Entdecken" dieser zugegebenermaßen etwas ungewöhnlichen Reiseziele!

Viele Grüße,

Melli

TripAdvisor-Reisetipps zu Halloween: Die Top 10 der berühmtesten Friedhöfe in Europa

Der Südfriedhof in Leipzig belegt Platz zehn

Frankfurt, 28.10.2008 – Die weltweit größte Reisecommunity TripAdvisor® gibt zu Halloween die Top 10 der sehenswertesten Friedhöfe Europas bekannt. Das Ranking entspricht der Beliebtheit der Friedhöfe in den Reisebewertungen auf www.tripadvisor.de.

Wer einen Städtetrip am letzten Oktoberwochenende plant, um in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November das Gruselfest Halloween zu feiern, kann sich jetzt von den TripAdvisor-Tipps inspirieren lassen. Denn was ist authentischer, als an Halloween einen der berühmtesten Friedhöfe Europas zu besuchen?

1. Highgate Cemetery in London, Großbritannien

Der Highgate Cemetery ist reich bestückt mit gotischen Grabmälern und Bauwerken. Hier finden sich Gräber vieler bekannter Persönlich­keiten, wie etwa das des deutschen Philosophen Karl Marx. Der Highgate Cemetery war Schauplatz der berühmten Vampirjagd im Jahr 1970, die in London ein wahres Vampirfieber auslöste und okkulte Aktivitäten nach sich zog.

2. Cimetière du Père-Lachaise in Paris, Frankreich

Einer der berühmtesten Friedhöfe der Welt, der Père-Lachaise, ist die letzte Ruhestätte zahlreicher Berühmtheiten. Hier sind zum Beispiel die Rock-Legende Jim Morrison, die französische Chanson-Sängerin Edith Piaf sowie der irische Schriftsteller und Poet Oscar Wilde begraben.

3. Alter Jüdischer Friedhof in Prag, Tschechische Republik

Der Alte Jüdische Friedhof liegt im jüdischen Viertel der Prager Altstadt und wurde bereits im 15. Jahrhundert angelegt. Soweit bekannt, handelt es sich um den ältesten jüdischen Friedhof in Europa. Da der Friedhof nicht erweitert werden durfte und in den engen Grenzen des jüdischen Viertels bleiben musste, begrub man die Verstorbenen aus Platzmangel in bis zu zwölf Schichten.

4. Der Protestantische Friedhof in Rom, Italien

Eine ruhige und friedliche Oase in Rom – so lässt sich der protestantische Friedhof am besten beschreiben. Die englischen Dichter Percy Bysshe Shelley und John Keats sind beide auf dem Protestantischen Friedhof nahe der Cestiuspyramide begraben.

5. Zentralfriedhof in Wien, Österreich

Der Wiener Zentralfriedhof ist die zweitgrößte Friedhofsanlage Europas. Zahlreiche Musikliebhaber reisen jährlich hierher, um die Gräber von Komponisten wie Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Johannes Brahms oder Johann Strauß zu besuchen.

6. Catacombe di Roma in Rom, Italien

Die historischen Katakomben in Rom wurden im Stil der traditionellen unterirdischen Gräber der Etrusker erbaut. Im Laufe der Jahrhunderte sind viele dieser Katakomben eingesackt, wurden zerstört oder geplündert. Trotzdem sind auch heute noch zahlreiche beeindruckende Fresken, Skulpturen und Sarkophage in den Katakomben zu bewundern.

7. Monumentalfriedhof Staglieno bei Genua, Italien

Der Monumentalfriedhof Staglieno kann schon fast als Freilichtmuseum bezeichnet werden, so viele Denkmäler verschiedener historischer Baustile erwarten die Besucher. Einige Berühmtheiten wurden hier zu Grabe getragen, so zum Beispiel der italienische Demokrat und Freiheitskämpfer Giuseppe Mazzini, der Popsänger und Autor Fabrizio De André sowie die Ehefrau von Oscar Wilde.

8. Montjuïc Friedhof in Barcelona, Spanien

Der Montjuïc Friedhof erstreckt sich am Südhang des Berges Montjuïc. Er wurde nach den Plänen des Architekten Leandro Albareda angelegt und 1883 eingeweiht. Das Grab des wohl bekanntesten katalanischen Künstlers, Joan Miró, findet sich hier inmitten einer Fülle imposanter Grabmäler und beeindruckender Kunstwerke.

9. Cimetière de Montparnasse in Paris, Frankreich

Der Cimetière de Montparnasse ist einer der drei größten Friedhöfe von Paris. Zu der Zeit, als Friedhöfe aus dem Zentrum von Paris verbannt wurden, wurde er im Jahr 1824 aus mehreren alten Höfen und einer Mühle zusammengelegt. Die Gräber französischer Künstler und Intellektueller können hier besucht werden, darunter Charles Baudelaire, Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir.

10. Südfriedhof in Leipzig, Deutschland

Der Südfriedhof ist Leipzigs größter Friedhof und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Völkerschlachtdenkmals. Mit rund 10.000 Rhododendronbüschen, vielen seltenen Baum­arten und historischen Denkmälern ist er einer der größten und schönsten parkähnlichen Friedhöfe Deutschlands. Bemerkens­wert ist auch die Kapellenanlage mit ihrem 60 Meter hohen Glockenturm.

Forum
Beitragender der Stufe 
104 Beiträge
Antwort speichern
2. AW: TripAdvisor Pressemitteilungen

....genau diese Meldung habt Ihr vielleicht schon in der Presse gesehen?

Die Berliner Morgenpost hat zum Beispiel das Thema aufgegriffen: …google.com/community.tripadvisor/…

Wir sind gespannt, wo das Thema weiter aufgegriffen wird!

Wie findet das Thema bei euch Anklang? Besichtigt Ihr berühmte Friedhöfe auf euren Reisen?

Sagt uns eure Meinung!

Melli

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beitragender der Stufe 
6.186 Beiträge
468 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: TripAdvisor Pressemitteilungen

Hallo Melli, zuerst eine Frage: Wie kommt es, dass man manche Links nicht anklicken kann? (zum Beispiel deinen über die Friedhöfe)

Dann die Antwort zu den Friedhöfen : Ich besuche keine Friedhöfe, weil sie berühmt sind,sondern wenn mir etwas speziell auffällt, zum Beispiel riesige Monumente für Familiengräber, so gesehen in Morcote (Schweiz) und auf Korsika, oder Flüelen (Schweiz), weil da eine schöne Aussicht ist und ich die Anlage speziell fand. Sonst sollten Friedhöfe für mich eher keine Touristenattraktionen sein. Mich hat auf einer Stadtführung extrem gestört,dass da ein Bus voller Leute durch den Friedhof gstolpert ist, und die wenigsten hat es interessiert.

Forum
Beitragender der Stufe 
104 Beiträge
Antwort speichern
4. AW: TripAdvisor Pressemitteilungen

Hallo mum47,

Dir entgeht wirklich nichts ;-) !

Ja, leider sind die Links zu unseren Community-Bildern noch nicht anklickbar. Das ist aber in der Mache und wird sich hoffentlich bald ändern. So dass dann ein einfacher Mausklick genügt, um sich die entsprechenden Zeitungsauschnitte oder sonstige Bilder (zum Beispiel Community Box) anzuschauen.

Übrigens wird die von uns eingerichtete Bilderseite sowohl von der deutschen als auch der spanischen, französischen und italienischen Community genutzt. Die verschieden-sprachigen Alben sind natürlich als solche markiert...und es werden in Zukunft noch weitere hinzukommen.

Wir halten euch auf dem laufenden - auch bezüglich der hoffentlich bald anklickbaren Links.

Viele Grüße,

Melli

 

hier und jetzt
Beitragender der Stufe 
20 Beiträge
Antwort speichern
5. AW: TripAdvisor Pressemitteilungen

Ich besuche in der Regel die großen, außergewöhnlichen Friedhöfe von großen Städten. Der Pere-Lachaise ist mir persönlich aber zu überlaufen, da geht die gesamte Atmosphäre verloren.

Mein Traum ist es, den La Recoleta Friedhof in Buenos Aires zu sehen.

LG,

Anja

Antwort auf: TripAdvisor Pressemitteilungen
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.