Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tripadvisor
Veröffentlichen
Posteingang

Erheblicher Leistungsverlust durch Booking.com bei Hotelbuch

2 Beiträge
Erheblicher Leistungsverlust durch Booking.com bei Hotelbuch
Speichern

Hotelbuchung durch Booking.com Schweizer Hof Grindelwald CH. Der Booking.com Preis war ohne Halbpension. Bei Direktbuchung im Hotel wäre Halbpension zum gleichen Preis inbegriffen gewesen. Bei der Booking.com Buchung fielen direkt nach der Buchung Stornierungsgebühren an in Höhe der Halbpensionskosten. Der Verlust durch Booking.com betrug bei 7 Tagen Buchungsdauer über 1000.- CHF. Mein Rat, immer zuerst über die Hoteldirektbuchung gehen, denn die Plattformen zocken die Hotels mit hohen Gebühren ab. Der Kunde zahlt letzlich die Zeche durch Minderleistung. Werden direkt nach der Buchung bereits Stornierungskosten fällig, ist Vorsicht geboten.

9 Antworten zu diesem Thema
Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für Malaysia, Laos, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Singapur
Beitragender der Stufe 
3.360 Beiträge
7 Bewertungen
7 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Erheblicher Leistungsverlust durch Booking.com bei Hotelbuch
Speichern

Frage

Warum hast du nicht direkt beim Hotel gebucht?

Wie bist du auf das Hotel gekommen. Über Bookingcom oder wie war das.

Die Preise und die Leistung, auch die Stornogebühren werden vom Hotel eingestellt, nicht von BC.

Du machst es dir mit deinen Behauptungen zu einfach, zumal sie auch falsch sind.

Denke einfach mal darüber nach.

2 Beiträge
2. AW: Erheblicher Leistungsverlust durch Booking.com bei Hotelbuch
Speichern

Das Hotel hat mich bei meiner Ankunft gefragt, weshalb ich nicht direkt beim Hotel gebucht habe. Ich wurde bei der Suche nach dem Hotel als erste Seite auf Booking.com geleitet. An die Buchungsplattformen müssen die Hotels bis zu 22% Abgaben leisten, das ist horend. Wenn Stornogebühren direkt ab der Buchung anfallen, ist etwas faul!! Da muss man die Leistungen der Direktbuchung mit der Plattformuchung genau vergleichen!!

Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für Malaysia, Laos, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Singapur
Beitragender der Stufe 
3.360 Beiträge
7 Bewertungen
7 "Hilfreich"-Wertungen
3. AW: Erheblicher Leistungsverlust durch Booking.com bei Hotelbuch
Speichern

Ohne diese Plattform hättest du das Hotel nicht gefunden.

Das Hotel kann mit und über BC kostenlos werben. Alleinwerbung ist sehr teuer.

Kein Hotel ist gezwungen, seine Zimmer über BC anzubieten. Das ist seine Entscheidung.

Das Hotel stellt alle Preise und die Bunchungsbedingungen selbst ein, auch die Stornobedingungen.

Alle Plattformen verlangen Gebühren von den teilnehmenden Hotels.

Die Buchung über BC ist auch ein Kundenschutz gegenüber einem Hotel, so meine Erfahrung. Bei einer Teilnahme bei BC hüten sich Hotels vor Doppelbuchungen oder plötzlichen Preisänderungen.

Richtig ist die Nachfrage, ob 10 bis 25% Provision angemessen sind. Richtig ist auch, dass BC eine Krake ist.

Die Hotels hatten alle Chancen, eine eigene Plattform zu gründen, nur nutzten die diese nicht.

Alle Produkte, die über Plattformen (Amazon, Idealo & Co) angeboten werden, unterliegen Provisionszahlungen. Selbst wenn du eine gewerbliche vorgefertigte Homepage erwirbst, beteiligst du den Anbieter automatisch an deinem generierten Umsatz (5 bis 20%).

Deine "Anschuldigungen" kann ich nicht nachvollziehen und andere wohl auch nicht.

Zuletzt geändert: 11. Mai 2019, 12:38
Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für Malaysia, Laos, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Singapur
Beitragender der Stufe 
3.360 Beiträge
7 Bewertungen
7 "Hilfreich"-Wertungen
4. AW: Erheblicher Leistungsverlust durch Booking.com bei Hotelbuch
Speichern

Nachtrag:

Du hast recht. Jeder muss beim Kauf (egal wo) vergleichen.

Bei deinen Beiträgen bist du aber etwas weltfremd ;-))

Zuletzt geändert: 11. Mai 2019, 12:40
München
Beitragender der Stufe 
2.851 Beiträge
153 Bewertungen
82 "Hilfreich"-Wertungen
5. AW: Erheblicher Leistungsverlust durch Booking.com bei Hotelbuch
Speichern

das ist zu 99,9% Unsinn, dass Hotels ohne die Plattformen nicht gefunden werden können. Die allermeisten Hotels haben mittlerweile einen eigenen Internet-Auftritt, der mag bei kleinen Hotels nicht der Beste sein aber man kann sie finden. Die Plattformen werden auch hauptsächlich durch bezahlte Platzierungen bei den Suchmaschinen ganz oben gelistet. Dein Hotel war bei der Suche per "Mit Google suchen nach... " auf Platz 3 nach Booking.com gelistet.

Auch bei Hotels bekommt man in aller Regel direkt beim Hotel mindestens den gleichen Preis, bei Ketten mittlerweile häufig sogar einen besseren Preis, wenn man kostenloses Mitglied wird.

Bei Flügen gibt es über Portale sogar gar keine Vorteile mehr da Fluggesellschaften schon lange keine Provisionen mehr an Reisebüros / Portale auszahlen. Daher sehe ich keinerlei Anlass, meine Hotel- bzw Flugbuchungen über ein Portal zu tätigen. Im Zweifel hat man da dann eher mehr statt weniger Probleme.

"Die Buchung über BC ist auch ein Kundenschutz gegenüber einem Hotel" Das ist jetzt höchstens ironisch zu verstehen, vielleicht haben Firmen, die booking.com als Firmenreisebüro nutzen irgendwelche Vorteile, der 0815 Reisende garantiert nicht, ist ja auch oft genug ein Beschwerdegrund hier dass Zimmer nicht reserviert waren bzw überbucht waren. Das kommt mit und ohne Portal vor. Und booking.com kümmert sich nicht darum dass man dann ein anderes Zimmer bekommt. Denn laut AGB : "Ab dem Zeitpunkt Ihrer Reisebuchung wirken wir ausschließlich als Vermittler zwischen Ihnen und dem Reiseanbieter, die dem jeweiligen Reiseanbieter die Angaben zu Ihrer Buchung weiterleitet und Ihnen im Auftrag und im Namen des Reiseanbieters eine Bestätigungs-E-Mail zusendet. Booking.com verkauft, vermietet oder bietet keinerlei (Reise-) Produkte oder Services an."

Allerdings sind die allermeisten Beschwerden unbegründet weil niemand die AGB liest und noch nicht einmal die Angebotsbeschreibungen richtig liest... nur "billig billiger noch billiger..." aber darüber schreiben wir uns hier ja eh schon die Finger wund

Frankreich
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko, Paris, Hawaii, Puerto Rico, Florida, Teneriffa
Beitragender der Stufe 
7.318 Beiträge
149 Bewertungen
173 "Hilfreich"-Wertungen
6. AW: Erheblicher Leistungsverlust durch Booking.com bei Hotelbuch
Speichern

ich informiere mich eigentlich nur noch über die plattformen. ich nehme dann mit den hotels direkten kontakt auf - teilweise sogar telefonisch - und habe immer einen "sehr guten preis" bekommen - manchmal war es ein "hot deal". aber so what, wenn ich 100pro weiss, dass ich reise, ist das für mich kein problem.

ein direkter kontakt mit dem hotel bedeutet auch, dass die "sonderwünsche" so gut wie immer erfüllt werden.

Zuletzt geändert: 11. Mai 2019, 15:28
Berlin, Deutschland
Reiseziel Experte
für Malaysia, Laos, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Singapur
Beitragender der Stufe 
3.360 Beiträge
7 Bewertungen
7 "Hilfreich"-Wertungen
7. AW: Erheblicher Leistungsverlust durch Booking.com bei Hotelbuch
Speichern

@derupsi

Wer hier den Unsinn schreibt, bist du.

Zuletzt geändert: 11. Mai 2019, 15:53
München
Beitragender der Stufe 
2.851 Beiträge
153 Bewertungen
82 "Hilfreich"-Wertungen
8. AW: Erheblicher Leistungsverlust durch Booking.com bei Hotelbuch
Speichern

wenn du das meinst hans r. wirds wohl so sein....

Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
47 Beiträge
9. AW: Erheblicher Leistungsverlust durch Booking.com bei Hotelbuch
Speichern

Ich nutze die ganzen Buchungsportale auch damit ich mal weiß welches Hotel in die Auswahl kommt. Wenn ich dann weiß welches Hotel es werden soll suche ich noch gezielt nach dem Hotel, da findet man meist zig Seiten wo das Hotel angeboten wird. Mal ist die eine Seite günstiger, mal eine andere und hin und wieder ist auch das Hotel günstiger wenn man direkt dort bucht.

In der heutigen Zeit muss man einfach vergleichen wenn man da das günstigste Angebot haben möchte.

Antwort auf: Erheblicher Leistungsverlust durch Booking.com bei Hotelbuch
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen