Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Ärger wegen Negativbewertung

5 Beiträge
Thema speichern
Ärger wegen Negativbewertung

Hallo,

vor einigen Tagen habe ich mir erlaubt, eine geführte Tour im Ausland negativ zu bewerten, weil sie mir nicht zugesagt hat.

Daraufhin bekam ich von dem Tourveranstalter mehrfach Emails, der versuchte, mich von seiner Sicht der Dinge zu überzeugen. Ich hatte den Guide nicht namentlich benannt, es war alles recht allgemein gehalten.

Trotzdem hörte die Email-Flut - die er im Übrigen auch hier zu den Bewertungen stellte - nicht auf.

Es ging so weit, dass er mir dann u.a. folgendes schrieb:

Sehr geehrte Frau C.S., Frau ……… wird die Angelegenheit an die Behörden zur Prüfung abgeben, da ihre Angaben so nicht richtig sind und öffentlich einen falschen Eindruck erwecken und geschäftsschädigend für Frau ……… sind, sie müssen dann ggf. bei einer erneuten Einreise nach Thailand dazu Stellung nehmen...........

Er schwafelte von Demokratie und Diktatur - im Grunde zielte alles darauf ab, dass ich endlich meine Bewertung lösche. Ich bat ihn dann, mich nicht mehr per Email zu belästigen - auch darauf kam binnen 10 Minuten eine weitere Email, in der er wieder klar machte, dass er bzw. die Firma im Recht sei.

Ich finde für ein derartiges Verhalten keine Worte (zumal er bei der Tour nicht dabei war). Wenn Bewertungen so zustande kommen, dann brauche ich diese in der Zukunft nicht mehr lesen und auch nicht mehr abgeben.

Da ich noch nie bei Tripadvisor Bewertungen geschrieben oder gelöscht hatte, war ich gestern überdies viel zu lange damit beschäftigt herauszufinden, wie man die Bewertung löscht (damit die Firma mich endlich in Ruhe lässt). Zum Ärger über die Tour kam nun auch noch der Zeitverlust dazu.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

7 Antworten zu diesem Thema
München
Beitragender der Stufe 
1.576 Beiträge
141 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Ärger wegen Negativbewertung

Das kommt schon vor, dass Eigentümer Einfluss nehmen wollen und auch vor Drohungen nicht zurück schrecken. Hast du nicht übertrieben und sachlich deine Kritik geäußert würde ich mich gelassen zurück lehnen und schlicht auf seine möglichen weiteren mails erst gar nicht reagieren. Löscht du deine Bewertung hat der Eigentümer gewonnen obwohl deine Kritik (möglicherweise) berechtigt war. Und die Drohung mit "Sache an die Behörden weitergeben" ... netter Erpressungsversuch.

5 Beiträge
Antwort speichern
2. AW: Ärger wegen Negativbewertung

Ich denke, dass ich die Sache aus meiner Sicht geschildert habe. Für die Tour waren laut Voucher 3-4 Stunden anberaumt, ich war nach 2,5 wieder im Hotel. Darauf sagte man mir, der Guide sei für mich 6-7 Stunden unterwegs gewesen. Nun gut, das ist Bangkok und nicht mein Problem. Ich kann meinem Arbeitgeber meine Anfahrtszeit auch nicht berechnen und so war es auch nicht abgesprochen.

Die Bewertung ist bereits gelöscht, denn - obwohl ich nicht glaube, dass mich Thailand noch einmal sehen wird - muss man bei so einem Verhalten schon fast mit allem rechnen bei einer erneuten Einreise.

Die Geschichte ist einfach unglaublich!

München
Beitragender der Stufe 
1.576 Beiträge
141 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Ärger wegen Negativbewertung

"Die Bewertung ist bereits gelöscht, " Schade dass du damit im Prinzip dem Eigentümer nachgegeben hast. Damit werden solche Bewertungen ad absurdum geführt falls z.B noch 10 Leute genauso nachgegeben haben. Steh zu deiner Kritik, diese Drohmails kann man sogar automatisch vom Mail-Programm aussortieren lassen

5 Beiträge
Antwort speichern
4. AW: Ärger wegen Negativbewertung

Das wusste ich nicht (das mit dem Aussortieren). Nun ist die Bewertung raus, und ich hatte ehrlich gesagt keine Lust mehr, mich mit diesem sehr unangenehmen Menschen auseinanderzusetzen.

Europa
Reiseziel Experte
für Ägypten
Beitragender der Stufe 
1.217 Beiträge
12 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Ärger wegen Negativbewertung

Derartige Leute ignoriert man und gut ist. Man sollte schon zu seiner Meinung stehen und nicht einknicken nur um vermeintliche 'Ruhe' zu haben. Wenn das jeder macht, dann gibt es bald keine (berechtigten) Kritiken bzw. kritische Bewertungen und somit für alle auch keine wirklichen Orientierungspunkte mehr.

Am effektivsten ist es in solch einem Fall, die mail-addy als spam zu deklarieren, dann kommen derlei Nachrichten/Aufforderungen nicht mal in die Nähe des Rechners. ;-)

5 Beiträge
Antwort speichern
6. AW: Ärger wegen Negativbewertung

Hallo,

leider können solche Geschichten schnell vor Gericht enden, daher habe ich meine Bewertung rausgenommen. Ich arbeite selbst in einer großen Kanzlei und weiß, was es alles gibt...........

Von daher werde ich künftig keine Bewertungen mehr abgeben und auch die die ich evtl. noch lese, eher misstrauisch betrachten.

5 Beiträge
Antwort speichern
7. AW: Ärger wegen Negativbewertung

Ich habe mir gerade die betreffende Seite nochmal angesehen und festgestellt, dass der Herr oder die Dame (ich weiß ja nicht, wer auf die Bewertungen antwortet), jedes Mal leicht ungehalten wird, wenn die Bewertung nicht so toll ist.

Daher hätte ich das auch gern mal an Trip Advisor weitergeleitet, aber es ist nirgendwo eine Email-Adresse angegeben. Man kann sich aus der Vielzahl der Themen was aussuchen, aber für solche Fälle gibt es offensichtlich keinen Ansprechpartner, was ich sehr schade finde.

Antwort auf: Ärger wegen Negativbewertung
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen