Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Booking. com - Willkürliche Stornierung durch Unterkunft.

Gehrden, Deutschland
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
37 Bewertungen
Booking. com - Willkürliche Stornierung durch Unterkunft.

Habe diesbezüglich schlechte Erfahrungen mit Booking.com gemacht.

Angeblich konnte von der Rezeption für eine Studio (Rastro Studio in Madrid) meine Kreditkarte zur Vorautorisierung nicht belastet werden - Mitteilung an mich, sie sei ungültig. Daraufhin habe ich die Daten einer anderen Kreditkarte übermittelt. Auch diese wurde für ungültig erklärt und 5 Minuten später wurde dann die Buchung vom Anbieter storniert. So mussten wir kurzfristig eine wesentlich teurere Unterkunft buchen.

Telefonische Nachfrage bei booking ergab, dass dafür booking.com nicht zuständig sei, sondern, dass die Unterkunft so vorgehen könne. Meine Vermutung ist: das Studio konnte nach der einseitigen Stornierung kurzfristig teurer vermietet werden. Die Erklärung unsere Kreditkarten seien ungültig, ist vorgeschoben und unwahr.

Mich stört nun vor allem die Reaktion von booking, dass sie ja nur Vermittler seien. Schließlich muss der Nutzer eines Vermittlungsportals sich doch auf die Agentur, über die er bucht, verlassen können. Das ist bei Booking wohl nur bedingt der Fall. Anderenfalls hätten sie für unsere Mehrkosten entweder das Studio belangen können oder die Deiffernz selbst übernehmen.

Nach jahrelangen gute Erfahrungen werden wir wohl boooking eher den Rücken zuwenden.

2 Antworten zu diesem Thema
Lübeck, Deutschland
Beitragender der Stufe 
49 Beiträge
4 Bewertungen
1. AW: Booking. com - Willkürliche Stornierung durch Unterkunft.

Booking ist ein reiner Vermittler und übernehmen laut AGB keine Haftung für garnichts. Die stellen lediglich eine Plattform zur Verfügung mit einer Onlinebuchungsmöglichkeit. Und bieten Hotlines in verschiedenen Sprachen an. Dafür kassieren sie zwischen min 12 bis 30% Vermittlungprovisionen. Daher ist das buchen beim Hotel in der Regel um diese Provision günstiger.

Booking überprüft auch die Hotels nicht, überprüft auch nicht die Existens oder die Adresse und verweist bei unzufriedenen Gästen immer an die Hotels.

Bzgl. der Kreditkarte machen die Hotels eine sogenante Reservierung auch Pre-Authorisation genannt. Dabei wird der Betrag, manchmal auch noch etwaige Kautionsbeträge, abgefragt und dann reserviert. Dieser Betrag wird dann 4 Wochen lang für das Hotel reserviert und kann dann vom Hotel abgerufen werden.

Wenn man keine Deckung drauf hat, bzw eine Prepaid Kreditkarte hat und nicht ausreichend Geld drauf zu Verfügung hat, wird diese Reservierung verweigert und das Hotel kann die Buchung stornieren, wenn es so in den AGB des Hotels steht.

Auch damit hat booking wie immer nix zutun.

Ich empfehle immer direkt zu buchen. Ist erstens billiger und man hat immer einen Ansprechpartner.

Dresden, Deutschland
1 Beitrag
2. AW: Booking. com - Willkürliche Stornierung durch Unterkunft.

Für eine Wandertour mit "kleinem Gepäck" hatte ich über Booking. com eine Reihe von Übernachtungen gebucht und ebenfalls dabei diese unangenehme Erfahrung machen müssen. Man erhält zwar nach der Buchung eine "Buchungsbestätigung", auf der vermerkt ist, dass die Bezahlung von der Unterkunft bearbeitet wird. Allerdings erfält man keine Zahlungsaufforderung o.ä., so dass man davon ausgeht, man bezahlt vor Ort. Irgendwann kommt dann eine Mail mit der lapidaren Info"...Die Unterkunft Hotel xyz konnte die von Ihnen angegebene Kreditkarte leider nicht verwenden.". Man hätte 24 Stunden Zeit, die Kreditkartendaten zu aktualisieren. In einer Unterkunft hatte ich daraufhin angerufen und mir wurde bestätigt, dass ich vor Ort bar zahlen muss. Im zweiten Fall ignorierte ich daraufhin diese Mail und prompt wurde meine Buchung storniert vom Hotel. Ein Anruf endete damit, dass ich zu einem deutlich höheren Zimmerpreis erneut buchen musste.

Fazit: Möglichst auf Unterkünfte setzen, die Vorauszahlung per Paypal akzeptieren.

Von seiten Booking. com ist es jedenfalls eine unerhörte Praxis!

Antwort auf: Booking. com - Willkürliche Stornierung durch Unterkunft.
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.