Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

CNL - City Night Line der Deutschen Bahn

Ludwigsburg ...
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
68 Bewertungen
CNL - City Night Line der Deutschen Bahn

Leider konnte ich in Tripadvisor keine Berichte über CNL entdecken. CNL = City Night Line (Schlafwagen) der Deutschen Bahn.

Folglich stürzte ich mich völlig unbedarft in das Abenteuer Schlafwagen....

Bevor Sie meinen Bericht lesen, sollten Sie die unterschiedlichen Buchungsklassen beachten.

Es gibt den preiswerten Ruhesesselwaggon, den Liegewagen und den teuren Schlafwagen.

Im Ruhesessel sitzt man zwar bequem, aber an Schlaf ist nicht zu denken. Erinnert mich an Langstreckenflüge. Im Liegewagen liegen vier bis sechs Personen auf einfachen Pritschen. Wenn man Pech hat liegt man zwischen Schnarchern und Partypeople. Der Schlafwagen besteht aus zwei Betten. In der Luxus Variante gibt es sogar WC und Dusche im Abteil.

Ich habe mich für den Schlafwagen (Economy) entschieden. Rechtzeitig gebucht kostete die Fahrt von Berlin nach Stuttgart € 113,00 (inkl. Bahncard 25). Also wirklich ok! Nachdem ich das Doppelabteil betreten habe, kam etwas Ernüchterung auf. Das Abteil ist wirklich winzig. Die Türen ähneln den Toilettentüren von Flugzeugen. Ich hatte ein Doppelabteil. Mit 2 Personen ist dieses auch völlig überfüllt. Mein Gepäck musste ich auf den Gang stellen. Die Betten sind ok, aber für Personen über 1,80 m ungeeignet.

Ich habe ganz ordentlich geschlafen - hatte aber auch Schlaf nachzuholen. Zum Glück hatte ich Ohropax. Der Mitreisende erwies sich als lautstarker Schnarcher. Auch Fahrtgeräusche und Geräusche aus den anderen Abteilen können einen den Schlaf rauben.

Negativ: Trotz Katalogbeschreibung gab es keine Duschen im Zug. Das Waschbecken im Abteil ist ein schlechter Witz. Der Sanitärbereich im Waggon eine Katastrophe. Man wäscht sich direkt neben der Toilette.

Fazit: Ich würde es wieder machen. Beim nächsten mal nehme ich aber die deluxe Variante (1. Klasse). Hier gibt es Duche und WC im Abteil.

München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
454 Beiträge
12 Bewertungen
1. AW: CNL - City Night Line der Deutschen Bahn

.... und warum bist du nicht geflogen? Das geht schneller und ist wesentlich günstiger. Naja, da wäre halt noch die Umwelt, aber der Flieger fliegt mit und ohne dich.

Ludwigsburg ...
Beitragender der Stufe 
3 Beiträge
68 Bewertungen
2. AW: CNL - City Night Line der Deutschen Bahn

Ich wäre gerne geflogen, aber dann hätte ich noch eine Nacht in Berlin verbringen müssen.

So spät wäre kein Flieger geflogen. Die Bahn war also die einzige Möglichkeit.

Nur zur Info: Der Flug wäre auch nicht günstiger gekommen.

Arnis, Deutschland
Beitragender der Stufe 
2 Beiträge
42 Bewertungen
3. AW: CNL - City Night Line der Deutschen Bahn

Ich reise eigentlich recht oft mit dem CNL. Meistens im Liegewagen im 6er Abteil. Alles andere ist mir zu teuer. Bin Backpacker.

Meine Erfahrung mit den Ruhesesseln ist folgende:

- wenn man aufrecht sitzt, sind sie recht bequem, was definitiv fehlt ist ein Fussteil, dass beim zurückklappen der Rückenlehne mit ausfährt.. Die Fusstütze unterm Vordersitz ist eher ein Witz. Mir taten nach kurzer Zeit die Knie ziemlich weh,also versuchte ich, meinen Rucksack so unter meinen Beinen zu platzieren, dass die in besserer, angenehmerer Position waren, leider klappte das nicht.

- auf die Site drehen ist auch schlecht, weil die Armlehnen ziemlich dicht beisammen sind und sich auch nicht hochklappen lassen, zumindest die in der Mitte nicht.

- es gibt Wolldecken, und es ist auch meist gut geheizt, Kissen wären auch schön, hab ich aber selbst dabei

- Ohrstöpsel brauchte ich bisher nicht

- irgendwann gegen 11(meistens) wird das Licht gedimmt, was angenehm ist.

Fazit: wirklich schlafen geht kaum, eher dösen, entsprechend fühlt man sich morgens dann auch.

Reise im Liegewagen:

- Vorteil hier ganz klar, man kann sich ausstrecken und drehen und wenden

- gut fände ich, wenn es auch Vorhänge an den einzelnen Kojen gäbe, so dass man nicht jeden, der rein oder rausgeht, so mitbekommt (Licht ins Gesicht, etcpp)

- ne Steppdecke hatte ich noch nie, hier auch die üblichen Wolldecken, dafür gibt es Laken und bezogene Kissen

- klar kann man Pech haben, und hat Schnarcher, Partyvolk, oder wen mit Stinkfüssen, bisher hatte ich aber immer Glück

Fazit: eigentlich eine angenehme Art zu reisen, hier kann man wirklich schlafen und wird rechtzeitig vom Zugpersonal geweckt

Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
61 Bewertungen
4. AW: CNL - City Night Line der Deutschen Bahn

Gerne nutze ich auf den Strecken zwischen Berlin und München sowie zwischen Basel/Freiburg und Berlin den Nachtzug der Deutschen Bahn. Ich habe bereits das Einzelabteil ohne Dusche und WC getestet. Als Einzelreisender bzw. mit einem Partner ist es Einzelabteil nur so lang angenehm wie das Gepäck am bequemsten stehen oder sitzen zulässt. Wer also gerne alleine oder zu zweit reist, ist hier gut aufgehoben.

Das Reisen in den Sitzwagen finde ich persönlich als nicht komfortabel. Hier würde ich eine schnelle ICE Verbindung am Tage, einer längeren und doch recht ungemütlichen Nachtfahrt vorziehen. Wer allerdings auch auf Langstreckenflügen erholt aus seinem Sitz aufsteht, dem wird auch eine lange Nachtfahrt im Sitzwagen nicht unangenehm in Erinnerung bleiben.

Als beste Reisemöglichkeit im finde ich persönlich den Liegewagen in Viererbelegung. Sollten die Mitreisenden am gleichen Bahnhof einsteigen bzw. zügig am nächsten Halt zu zustoßen und nicht allzu früh vor dem eigentlichen Zielbahnhof den Zug verlassen, kann es ein sehr entspanntes Reisen sein. Jedoch wie auch in allen anderen Klassen sollte unbedingt auf zu viel Gepäck verzichtet werden. Die sechster Belegung im Schlafwagen überlass ich doch lieber Jugendlichen auf Klassenfahrt oder kleineren Gruppen. In der sechster Belegung reicht schon ein nicht kooperativer Fahrgast und die Fahrt wird zum Desaster. Bis jetzt hatte ich in meiner Viererbelegung immer nette Mitreisende und konnte so größtenteils erholt am Zielort ankommen und problemlos eine Übernachtung Durchfahrt mit dem Nachtzug sparen.

München, Deutschland
1 Beitrag
5. AW: CNL - City Night Line der Deutschen Bahn

Also ich bin gestern Nacht auch mit dem CNL von Hamburg nach München gefahren und ich muss im Grunde widersprechen. Für den Preis ist das gebotene absolut in Ordnung. Ich hatte "nur" einen Ruhesessel, aber da ich beim Suchen meines Wagens an den Schlafabteilen vorbei kam, war ich doch froh darüber. Lieber dort als mit Fremden auf engstem Raum zu "liegen".

Die Toiletten waren sehr eng und ich war mir nicht ganz sicher, ob irgendwo an Bord Trinkwasser aus den Hähnen kam, hab dann mein Mineralwasser zum Zähne putzen genutzt.

Ich kann mir vorstellen, dass die richtigen Schlafabteile mit hohem Aufpreis richtig toll sind, ein "normaler" Liegeplatz kommt für mich aber eher nicht in Frage.

Schlafen war tatsächlich nicht so einfach, allerdings bin ich auch Bauchschläfer und tue mir sehr schwer, in anderen Positionen einzuschlafen. Letztendlich hat es aber geklappt. Etwas nervig im Großraumwagen natürlich die Chance, dass die anderen Fahrgäste laut sind oder - speziel im CNL - schnarchen. Was auch tatsächlich der Fall war, aber naja, sowas kann man aushalten. 40 Euro für die Fahrt fand ich super fair :)

Stuttgart ...
Beitragender der Stufe 
12 Beiträge
16 Bewertungen
6. AW: CNL - City Night Line der Deutschen Bahn

Hallo mein Name ist Jochen Kiess. Also der City Night Line ist übler BETRUG, besser gesagt der dingende Tatverdacht des Betruges in einem übelsten Falle liegt vor...hahaha! Sie - die Betreiber und Unterhalter DB(auch Zuhälter genannt) - dürfen mich gerne verklagen. Wie auch immer, das ist nicht nur Zumutung, sondern blanker Betrug i.S.d. StGB, (wohlbemerkt unter Beihilfe der DB) und wohlvermerkt nur der dringende Tatverdacht. Älteste Waggons (aus den 70-igern, bestenfalls aus den 80-igern). Übelster Mief. Bremsenschaden auf halber Strecke (super, wie bei Alfred Hitchcock). Also, wenn ihr den Zug nach Bratislava ins Hostel nehmen wollt, dann nur zu!!! Super Erfahrung!!! ABSOLUT Filmreif, geil, mega-erlebnis.

Dawson City, Kanada
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
6 Bewertungen
7. AW: CNL - City Night Line der Deutschen Bahn

Meine Erfahrung zum CNL der Deutschen Bahn:

Ein Wort: Katastrophe!

Ich bin am 29.07.2015 mit dem CNL von Utrecht nach Stuttgart.

Eigentlich hatte ich einen Ruhesessel reserviert. Diesen Wagen gab es aber aufgrund eines technischen Defektes nicht. Daher 6er Abteil. Schlafen war allerdings nicht möglich, da die Betten laut Schaffner nicht zu benützen wären, da wir ja für etwas zum sitzen bezahlt hätten?! WTF?

Das waren dann sieben Stunden Rückenschmerzen und völliger Schlafentzug.

Noch kurz zum Zug: Für Historiker der Bahngeschichte sicherlich interessant. Baujahr geschätzt so 1970, von den "sanitären Anlagen" fang ich lieber nicht an.

Zugpersonal unfreundlich.

Gastronomisches Angebot, nicht vorhanden.

Was gibt es besseres als nach solch einer Nacht am Zielbahnhof aufzuschlagen und festzustellen, dass man in zwei Stunden bereits den nächsten Termin hat?

Damit ist das Thema CNL für mich erstmal erledigt. Vielleicht werde ich in Zukunft nochmals die 1. Klasse Variante testen.

8. AW: CNL - City Night Line der Deutschen Bahn

-:- Mitteilung vom TripAdvisor-Personal -:-

Da zu diesem Thema in den letzten Monate keine neuen Beiträge veröffentlicht worden sind, wurde es geschlossen. Bitte starten Sie ein neues Thema, um die Diskussion aktuell weiterzuführen.

Die TripAdvisor Veröffentlichungsrichtlinien für Foren finden Sie unter folgendem Link: http://www.tripadvisor.de/pages/forums_posting_guidelines.html

Wir entfernen Beiträge, die sich nicht an unsere Forumrichtlinien halten, und wir behalten uns das Recht vor, Beiträge aus jedwedem Grund zu entfernen.

Entfernt am: 30. Juli 2015, 15:22