Thema speichern
TUI hat es offensichtlich notwendig

Für uns ist TUI nur pfui

Wir haben heuer 2mal bei 'TUI' gebucht und nur Ärger erlebt. Im Sommer haben wir uns für ein 4,5 * 'Hotel auf Mallorca' entschieden, das einen Teensclub für 14 - 16jährige anbot. Leider wurde im Juli aber im Hotel nichts für die Teens angeboten. Mündliche und schriftliche Reklamation an der Rezeption und auch 3malige Intervention durch die Reiseleitung änderte nichts. Auf die schriftliche Beschwerde nach unserer Rückkehr stritt TUI alles ab, ignorierte unsere Beweise (ich habe täglich die leere Infotafel fotografiert), und weigerte sich auch, sich mit der Reiseleitung vor Ort in Verbindung zu setzen. Beinhart wurde alles abgeschmettert, die Frankfurter Tabelle wird von TUI nicht akzeptiert. TUI weiß nur zu genau, dass sehr wenige ihrer Kunden es auf eine Klage ankommen lassen.

Fall 2: Ein 4* 'Hotel in' Berlin. Unser Zimmer war im Hof ebenerdig, direkt vor dem Fenster war der Abgang zur Hotelwerkstatt im Keller und 2 m vor dem Fenster gingen die Gäste zu ihren Zimmern im 2. Teil des Hotels. Das Problem war, dass unser Zimmerfenster keinen Vorhang hatte, automatisch jeder, der vorbeiging, bei uns hereinsah. Das Hotel hatte keinen Vorhang, konnte auch 3 Tage lang keinen besorgen. Den Zimmerwechsel mußten wir extra bezahlen. Reaktion von TUI: man hätte uns keinen Vorhang versprochen. Ist für TUI in einem 4* Hotel offensichtlich nicht üblich, Vorhänge vorm Fenster zu haben.

Wie armselig, ja unverschämt, absolut nicht kundenorientiert ist TUI? Für uns sieht es so aus, als wollte TUI nur möglichst viel verdienen ohne die entsprechende Gegenleistung zu erbringen.