Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Engel Reisen - bitte dringend lesen ! ! !

Düren, Deutschland
Beitragender der Stufe 
74 Beiträge
75 Bewertungen
Thema speichern
Engel Reisen - bitte dringend lesen ! ! !

Aus rechtlichen Gründen bin ich gezwungen zu betonen, das diese Beschreibung rein auf meiner individuellen Ansicht erstellt wurde und nur meiner persönlichen Einschätzung / Bewertung unterliegt. Dies gilt für alle Abschnitte des Berichtes.

Hallo liebe Urlaubsinteressenten, LEST ES BITTE GENAU (!) und schaut bitte ganz ganz genau hin wo bzw. wie Ihr bucht. Zögert nicht mich anzuschreiben und Eure Mailadresse zu nennen, ich sende Euch die Fotos/Filme zu. Mailadresse ist mamoanro@web.de, kann allerdings immer ein paar Tage dauern bis ich antworte.

Fangen wir mit dem absoluten Drama (und das ist harmlos ausgedrückt !) an.

Gebucht hatten wir zuerst ein einfaches Schiff und auf Nachfragen und Empfehlung von Engel Reisen haben wir dann mehrere -teure- Upgrades vorgenommen um die Sicherheit zu haben, das es uns an NICHTS fehlt und wir einen gewissen Luxus genießen können ! Um zu prüfen auf welches Schiff wir kommen haben wir detailliert nachgefragt und wir haben dann 2 Schiffe genannt bekommen, auf die wir aber nicht gekommen sind !

Bei unserer Akunft Luxor war noch alles gut, wir wurden von der Gruppe separiert und als Personen deklariert die auf ein Besonderes Schiff kommen sollten. Entgegen aller Reisebusse fuhren wir am Hafen wo wirklich schöne Schiffe standen vorbei, weit aus der Stadt heraus; an einem kleinen Feldweg bogen wir ab und erreichten dann einen Steg an dem ca. 5 sehr alte Schiffe standen. Wir hielten das zuerst für einen Witz, da die Schiffe N I C H T S aber auch G A R N I C H T S mit dem gemein hatten, was wir auf der Busfahrt gesehen haben. Im Gegenteil, einer der Businsassen meinte, das das hier wohl der Abwrackhafen sei……Das Einchecken auf dem Schiff verlief eigentlich problemlos, wäre da nicht das katastrophale Schiff gewesen. Katastrophal aus dem Grund, weil es definitiv NICHTS mit 5*Deluxe oder sogar 5*Deluxe Plus -wie wir gebucht hatten- zu tun hatte. Ein altes abgewohntes und vor allen überdurchschnittlich dreckiges Schiff mit Namen "Nile Festival" mit sehr kleinen Zimmern, die muffig und schimmelig waren. Es war ein Schock pur und wir wollten sofort die Reise abbrechen. Das ganze Schiff besteht nur aus Dreck Dreck Dreck und nochmal Dreck -WIE AUCH DIE BILDER BELEGEN, DIE IHR BEI MIR ANFORDERN KÖNNT-, die Teppiche, die Böden, die inneren Scheiben (bei den äußeren kann man es ja noch verstehen), die Stuhlbezüge - einfach ALLES dreckig und schmierig und teils schimmelig. An dieser Stelle war unser Urlaub vorbei, meine Frau hat nur noch geweint und geweint und geweint und ich mich geekelt.

Nur dem ÜBERDURCHSCHNITTLICHEN und über Stunden sehr intensiven Einsatz unseres Reiseleiter Hamdi (netter Kerl) war es zu verdanken, dass wir doch -erstmal- auf dem Schiff geblieben sind, trotz allem Ekels und das Wort ist bewußt gewählt. Wir bekamen dann kostenlos ein größeres Zimmer, man nannte es Suite, welches auch sauberer war, allerdings unter dem Eingang der Bar lag, welche bis nachts stark frequentiert wurde. Dies ändert aber nichts an dem Schiff was absolut nichts mit dem zu tun hat was man zum Beispiel auf Sonnenklar TV oder in der Werbung auf den Bildern sieht. Vom Obereck über die Bar bishin zu den Zimmern zieht sich das durch, absolut ohne Ausnahme. Jetzt wo ich das schreibe und die Bilder sehe kommt alles wieder hoch. Wir fahren ca. 4x im Jahr in Urlaub und auch in sehr einfache Hostals, aber dies war der mit Abstand unglaublichste und niederschmettersnste Aufenthalt meines/unseres Lebens.

Das einfachste , Betonung auf einfachst, KantinenEssen in Menuform ist nur 1 - 1-1/2 Stunden geöffnet in der die Menschen in einer Schlange durchgehändelt werden wie bei einer Massenfütterung. Und die Zeiten wann gegessen werden darf, wird jeden Tag neu festgelegt. Es ist nicht möglich ohne horrende Zusatzkosten zwischendurch mal etwas zu essen, trotz Vollpension. Übrigens, in der Vollpension sind keine Getränke enthalten und die sind praktisch unbezahlbar und stehen für Ägypten in keinem Verhältnis. Man hat auf dem Zimmer zwar Minibar, muss diese aber auch mit Getränken vom Schiff füllen und diese sind extrem teuer ! ! ES IST STRENG VERBOTEN IRGENDETWAS VON DRAUSSEN MIT AN BORD ZU NEHMEN. Am Abendesen haben wir dann gar nicht mehr teilgenommen - siehe unten.

Der Nachmittag gestaltete sich toll. Die Besichtigung des Luxor und der Karnak Tempel war wiederum ein echtes Erlebnis. Da wir mit Glück einen eigenen Reiseleiter hatten, haben wir diesen im Anschluss der Tour zum Essen in einem echt ägyptischen Restaurant eingeladen, DA WIR DEFINITIV AUF DEM SCHIFF NICHTS ESSEN WOLLTEN ! Dieses Essen in Luxor war sehr einfach aber sehr schön, unzählige Schüsseln wurden in diesem einfachen Restaurant aufgefahren, wir haben mit den Fingern das sehr schmackhafte und leckere Essen gegessen und den Sonnenuntergang genossen. Authentisch und einzigartig mit einem guten Reiseleiter Namens HAMDY. Obwohl es ein einfaches Lokal war, war es um Welten besser als die Schiffskantine !

4 Tag. So, unser Frühstück stand bevor. Das ALLERSchlimmste was ich je auf Reisen hatte und wir verreisen wie gesagt oft. Wer jetzt denkt "die sind doch verwöhnt", NEIN, das sind wir definitiv nicht !!! Bitte prüft hierzu unsere anderen Bewertungen. Wir sind keine notorischen Nörgler, eher das Gegenteil wie auch all unsere Bewertungen zeigen. Zurück zum Frühstück: Nur das absolut Nötigste wurde vollkommen lieblos angerichtet und aufgetischt, Nein, es war weit weniger als das Nötigste. Ihr könnt den Film anfordern, ein absoluter Witz. MAN MUSS SICH JA IMMER VOR AUGEN FÜHREN DASS WIR 5*Deluxe+ GEBUCHT HABEN. Das Frühstück hier war nicht mal 1* wert. Jetzt im Nachhinein muss ich darüber lachen aber an diesem Morgen war es ein Schock. Lächerlich !!! Selbst die nicht so kulinarisch bewanderten Russen hatten nur Hohn und Spott dafür übrig. KEIN Brot, 2 süße Sorten Weichbrötchen (waren steinhart da vom Vortag !) und Toast. Diesen mußte man an einem halbkaputten, dreckigen und abgewrackten Toaster (Film/Bild liegt vor) in einer Schlange von ca. 30Mann versuchen zu toasten.

Beim Abendessen gab es zum Salat kein Dressing (!), keine Butter für die Weichbroetchen die teils vom Morgen waren. 1 Fl. Ketchup sowie 1x Essig, Öl standen zentral über dem 'Buffet' für alle am Buffet teilnehmenden Personen. Wieder kein Brot. Es gab ENTWEDER Fritten ODER Reis ODER Kartoffeln ABER NIE alles zusammen damit man auswählen konnte. Auch wurde trotz der zeitengen Massenfütterung die zweite Seite des Buffets nicht geöffnet. Wollte man nach dem Essen einen Nachtisch in Form von Eis musste man umgerechnet ca. 3€ bezahlen und für einen Kaffee 2€, wohlgemerkt bei Buchung von Vollpension. Auch hier haben wir Bilder als Beweise.

Ach ja, nachmittags sollte es Kaffee und Kuchen geben, natürlich nach vorgegebener und sehr knapper Zeit. Es war wie in einem Comicfilm, man wurde vom Personal in der Form aufgefordert zu kommen, in dem man eine Tasse nahm und einen Löffel, damit viel Krach verursachte und damit fing die Fütterung an. Alle stürmten zur Theke wo man ein Stück Trockenkuchen und eine Tasse löslichen Instantkaffee bekam. Das war's, Leute das war's !!! Einen frischen Kaffee 'durfte' man auch bekommen, den musste man sich dann aber an der Bar GEGEN heftigen AUFPREIS holen.Wenn man dieses Kuchenangebot nicht wahrnahm, war man gezwungen die Wartezeit von sage und schreibe 7 Stunden zwischen den Mahlzeiten zu überbrücken. Ich sag nur…Vollpension…

Als ich nach dem Mittagessen (eine Tomate + Gurke mit ungtoastetem Toast), dann auch noch sehr krank wurde HABEN WIR DIE NILKREUZFAHRT ABGEBROCHEN, WIR HÄTTEN ALLES GEMACHT NUR UM WEGZUKOMMEN. WEG VON DIESEM SCHIFF. Für mich ist dieses Schiff nur noch dazu da, mit minimalstem Einsatz viel viel Geld zu verdienen, denn die 5*Deluxe+ Buchung hat ja nochmal wesentlich mehr gekostet als die Standard 5*Standard Buchung.

Und dann der Oberdeck-Pool ! Hier könnte ich schreiben und schreiben aber wisst Ihr was, fordert die Fotos an, dann kann man sich jedes weitere Wort sparen. Ein absoluter NEGATIV-Knaller, wie in einem sehr schlechten Film bzw. Vorsicht Falle !

Wir haben lange lange mit uns gehadert was wir schreiben, da wir unsere tollen Reiseleiter unter dem Strich ja mit schlechten Bewertungen der Schiffe schädigen. Auch den bei meiner extremen Magenverstimmung selbstlos und schnell helfenden Managern des Schiffes, aber das hier muss einfach geschrieben werden um andere Urlauber vor diesem MEGAREINFALL zu schützen. Das Schiff ist ein wesentlicher Bestandteil der Reise, deshalb informieren Sie sich gut, ich kann Ihnen das nur empfehlen. Uns wurde gesagt, dass wir auf 2 oder 3 verschiedene Schiffe kommen könnten, man es uns aber nicht genau zusagen kann, letzten Endes kamen wir dann aber auf ein ganz anderes Schiff von dem N I E die Rede war.

Tip: Lassen Sie sich vom Reiseveanstalter die Schiffe nennen die zur Auswahl stehen, prüfen Sie diese dann über Holidaycheck oder Tripadvisor. Entscheiden Sie sich gemäß der Bewertungen und dann lassen Sie sich das Schiff max. mit einer Alternative schriftlich Zusagen. Macht der Reiseveranstalter das nicht, BUCHEN SIE IRGENDWO ANDERS ! Ansonsten kann er Sie hinschieben wo er will und er wird im Prozeßfall auf seine AGB's zu verweisen.

===========

Weitere Beschreibung: Buchung über Internet klappte zugegebenermaßen problemlos, Beratung zuerst gut. Erste Bestätigung sehr schnell, hier vor allen Dingen die Rechnungsstellung. Dann -was aber in Ordnung war- mehrere Monate nichts gehört. Irgendwann kamen die Voucher und die Probleme gingen los; diese mußten mehrmals korrigiert werden da diese immer wieder nicht der Buchung entsprachen. Diese Änderungen waren dann jedoch extrem schwierig, da ich auch nicht mehr an die verantwortlichen Personen weitergeleitet wurde. Die Personen die mich vor Rechnungsstellung beraten haben waren telefonisch nicht mehr zu erreichen und ich wurde nur von einer zwar netten aber in keinster Weise entscheidungsfaehigen Dame immer wieder darauf verwiesen, das alles nur per E-Mail geklärt werden könne. Rückrufe der Entscheidungsträger erfolgten nicht (!).Somit konnten in unseren Augen größere Probleme/Unklarheiten vor der Reise nicht mehr geklärt werden und wir starteten dann sehr verunsichert und nervös in den Urlaub. Es klappte vor Ort aber dann zuerst alles problemlos.

Ärgerlich war, das wir erst mit Zusendung der Vouchers erfuhren, dass wir pro Tag dann zusätzlich noch 3,80€/p.P + Tag Trinkgeld geben MÜSSEN (!). Nichts gegen das überschaubare Trinkgeld aber es war kein Vertragsbestandteil und wurde uns praktisch aufgezwungen, da man deswegen ja nicht die Reise in der letzten Woche storniert. Unseriös ist, dass es die Reise schon verteuert und somit verzerrt es den Wettbewerbsvergleich.

Abholung Flughafen gut. Wir wurden sofort nach dem Aussteigen in Empfang genommen und geleitet ! Einchecken Hotel ebenfalls problemlos. Allerdings wird sofort versucht Euch

irgendwelche Abendessen und Touren zu verkaufen. Bremst ihn ein und entscheidet Euch kurzfristig. Vor allen Dingen die Niltour mit Buffet und Bauchtanz, da der gesamte Tag schon sehr anstrengend war und man dann kaum Zeit zum Duschen hat. Obwohl die Leute die dort waren es ganz nett fanden.

Das Mövenpick Hotel - ganz okay. Das Hotel ist alt und etwas abgewohnt mit uraltem Teppich auf dem Zimmer aber alle Personen sehr freundlich und hilfsbereit. Am dort lfd. Film kann man sehen wie es aussah als es noch neu war. Es wird aber gerade durch mehrere neue Trakte erweitert. In Deutschland max 3 Sterne, aber wirklich maximal. Bungalows hellhörig, Ohrenstopfen sind angebracht, da Nachbarzimmer durch dünne Tür getrennt. Frühstück ist okay, alles vorhanden. Vor allen Dingen hat man bei unserer Abreise das Frühstücksbüffet schon um 5h morgens komplett aufgefahren. Das Abendbuffet war ebenfalls sehr gut und lecker. Alles was das Herz begehrt. Hotelbar ist relativ teuer. Bier 0,3l kostet schlanke ca. 4€.

1Tag: das Museum, der absolute Hammer ! Die Moscheen - sehr sehr interessant und imposant. Stadtrundfahrt auch absolut okay und die Besichtigung der Altstadt auch sehr schön. Ein wirklich gelungener Tag, viel besser als erwartet. Nur das teure Mittagessen (12,50 p.P. + 3€ Mindestverzehr Getränke -entspricht dort übrigens EINER Dose Cola (!) wäre bei einem guten Frühstück nicht nötig gewesen. Zumal Essen erst am Nachmittag und abends geht man ja eh wieder was essen. Einfach Nein sagen wenn man nicht will. Ich selbst empfand das Essen als relativen Nepp aber das muss jeder selbst entscheiden.

2 Tag. Wieder früh raus. Aber es hat sich gelohnt. Der ganze Tag war durchweg Super und mit den Pyramiden, der Sphinx, Ramses Tempel, dem Papyrus Museum, Nildelta, der Stufenpyramide und vor allen Dingen dem total verrückten Verkehrschaos ein Spitzen Erlebnis ! ! ! Vergesst bitte nicht, das Ihr zwar 3,80€/Tag Trinkgeld bezahlt, das davon aber kaum etwas für den Reiseleiter und den Fahrer übrig bleibt. Mir selbst war es 15€ für Raafat den Reiseleiter (ein Top Typ, kompetent und freundlich !) und 5€ für den Fahrer wert.

3Tag. Transfer nach Luxor gut geplant in Abholung und Flug. Betreuung bis zum Check In positiv. In Luxor wieder direkt in Empfang genommen, hervorragend.

VORSICHT in Luxor; vom Kofferband bis zum Bus sind es 50m. 'Bettler' die gekleidet sind wie die Flughafenbedienstete wollen Ihre Koffer tragen und verlangen dann für diese 50m sehr eindringlich Geld ! ! !

Abschließend müssen wir allerdings der Fairness halber die gute Vor Ort Organisation und die Reiseleiter loben. Alles gut geklappt und Reiseleiter Top.

Hannover ...
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
57 Bewertungen
Antwort speichern
21. AW: Engel Reisen - bitte dringend lesen ! ! !

Kann mich da in vielen Punkten anschliessen.

Aus rechtlichen Gründen bin ich gezwungen zu betonen, das diese Beschreibung rein auf meiner individuellen Ansicht erstellt wurde und nur meiner persönlichen Einschätzung / Bewertung unterliegt. Dies gilt für alle Abschnitte des Berichtes.

Habe ebenfalls eine Reise beim Verantalter gebucht....Leider

3 Nächte im Grand Pyramid Kairo. (Laut Voucher)

(Leider stellte sich das als Flasch heraus. Bekommen habe ich das Pyramids Resort welches wesentlich schlechter in allen Bewertungen ist) Auch nach meinen Erfahrungen war das Hotel alt, abgewohnt und der Service eher magelhaft. Beim Frühstück war z.B. der Omletservice nicht besetzt. Die Einrichtung war mehr zerschlissen und entsprach absolut nicht meinen Erwartungen. Nach Ansprache der Reiseleitung bekam ich keine Unterstützung.

Anschliessend war die Nilkreuzfahrt geplant.

Der Transfer war schon um 2Uhr Nachts angesetzt und wir erreichten das Schiff schon um 6:45 in Luxor.

Hier mussten wir fast 4 Stunden auf dem Sonnendeck verbringen ehe wir unsere Kabinen bekamen.Der Transfer war meiner Meinung nach viel zu früh und man fühlte sich eher abgeschoben als gut aufgehoben.

Das Schiff selber (Die Nilquest):Sehr schlechter Zustand. Die letzte Sicherheitsüberprüfung fand scheinbar 2009 statt, Die Liegen waren alt und ranzig, die Auflagen schmutzig. Die Sonnensegel und Grünauflagen verschlissen.

Die Kabienenausstattung zerfällt schon in Einzelteile, die Madraze war durchgelegen und an Bord befanden sich Kakerlaken.

Letztere waren besonderes auf dem Frühstücksbuffet zu finden.

Auf Anfrage wrarum wir nicht die genannten Schiffe bekamen, hiess es wir hätten ein Upgrade bekommen. Die beiden von ihnen ausgeschriebenen Schiffe (z.B.Supreem) sind mittlerweile seit Monaten nicht mehr im Dienst und sind scheinbar zur Abwrackung in einem anderen Hafen.

Weiter verlief die Fahrt nicht wie bei ihnen ausgeschrieben.

Auch hier wurde nach Aussuan anstatt eines Zwischenstopss direkt nach in einem nach Luxor zurück gefahren. Dadurch lagen wir 2 Tage in Luxor. Mit Nilaussicht war auch nicht viel da wir zwischen den Schiffen lagen. Der Anleger liegt Kilometerweit von der Stadt entfernt und nur Privat war eine Shuttle möglich. Auch wurde der Tee während dieser Zeit verweigert. (Nach Programm Vollpension welche aus Frühstück, Mittag. Tee und Abendessen besteht) Begründung war, dass nur wenn das Schiff Fährt der Tee ausgegeben wird.

Die Ausflüge:

Wir hatten die Reise nach Abusimbel schon bei ihnen mit gebucht. Leider, da diese vor Ort für 75 Euro angeboten wurde. (Also günstiger als bei ihnen) hier fühlt man sich schon benachteiligt.

Eine Verrechnung wurde abgelehnt, Stattdessen wurde dafür die Inselfahrt und das nubische Dorf füer 15 Euro angeboten)

Die Abreise nach Hurghda verlief ebenfalls nicht so wie gewünscht. Die angekündigten 4 Stunden zogen sich sehr in die Länge da Mitreisende erst bei anderen Hotels eingecheckt wurden. Am Ende waren wir fast 8 Stunden unterwegs, bis wir unsere Zimmer hatten. Der Strand ist eine Katastrophe. Die Stufen ins Wasser gefährlich, da hier Schrauben herausragen an denen man sich verletzten kann.

Auch hier ist die Rückreise nach Kairo wieder sehr früh angesetzt. Man hat kaum Zeit sein Zimmer zu nutzen und bezahlt wieder einen Tag für nichts. Dafür hat man aber in Kairo 4 Stunden aufenthalt.

Am meisten entäuscht waren wir aber vom Reiseleiter vor Ort. Anstatt uns zu fragen wie es uns ginge und ob alles Ok sei war die Erste Frage ob wir denn schon das Ausflugsprogramm gesehen hätten.

Auch ein Versuch mit dem Reiseleiter hinsichtlich unserer Beanstandungen zu sprechen blieb erfolglos. Er lehnte es ab ein Protokoll aufzunehmen. Er fühlte sich nicht verantwortlich. Auch nach Rücksprache mit seinem Büro in Kairo war er nicht bereit unsere Beschwerden in irgendwiner weise entgegehn zu nehmen. Er fühlte sich nicht verantwortlich dieses zu tun.

Aus diesem Grund schrieb ich Engelreisen direkt über diese Missstände. Leider wurde die Kommunikation seitens Engelreisen eingestellt. Daher muss ich aus meiner derzeitigen Bilanz sagen, das ich das letzte mal mit diesem Unternehmen gereist bin.

Weiter empfehlen kann ich diese Reise und ihr Reisebüro auf keinen Fall.

Zehdenick ...
2 Beiträge
Antwort speichern
22. AW: Engel Reisen - bitte dringend lesen ! ! !

Hallo mamoanro,ich kann deine Enttäuschung über Engelreisen gut verstehen.Wir sind über diesen Reiseanbieter Engelreisen auch sehr enttäuscht.Im Nov.2012 buchten wir (4erw.Personen) für Sep.2013 eine14-tätige Kombi-Reise bei ER.Das Angebot dieser Reise hatten wir im Internet gefunden und gebucht haben wir dann diese Reise im Reisebüro.Als dann die Unruhen in Ägypten so schlimm wurden,das jeder Angst bekam dort Urlaub zu machen,baten wir dem Reiseveranstalter ER um eine Umbuchung oder Stornierung dieser Reise.ER teilte uns mit,das zu unserem Reisezeitraum alle Reisen ausrebucht sind.Auf eine Stornierung dieser Reise lies sich ER auch nicht drauf ein. Es wurde uns von ER immer wieder bestätigt,das die Urlaubsgebiete und Nilkreuzfahrten sicher sind und wir unseren Urlaub dort machen können.Darauf hin waren wir dann entschlossen unseren Urlaub nach Ägypten anzu treten.10-Tage vor Reisebeginn teilte ER unserem Reisebüro mit,damit die Reise kostenlos storniert werden muß.Die Fluggesellschaft Condor hatte bis Ende Sept.13 alle Flüge nach Ägypten gestrichen.Diese Stornierung sowie eine Rückzahlungsbestätigung der vollbezahlten Reise(4Personen)wurde von ER an unser Reisebüro per Fax mitgeteilt.Leider hat ER uns unser Geld bis heute noch nicht zurückgezahlt,obwohl uns schriftlich mitgeteilt wurde,damit die Summe innerhalb von 14 Tagen auf unser Konto überwiesen wird.Auf vielen telefonischen Anfragen,Faxe und mails wurde uns immer wieder die Rückzahlung versprochen.Diese Rückerstattung sollte dann immer innerhalb der nächsten 3-4 Tage geschehen.Wir haben uns einen Anwalt genommen.Auf das erste Schreiben vom Anwalt wurde nur geantwortet: die gesamte Geschäftsführung ist im Urlaub.Auf weitere Schreiben vom Anwalt an ER wurden ignoriert.An diesem Punkt befinden wir uns nun,alles weitere später! Zwei Ehepaare aus Brandenburg

München, Deutschland
1 Beitrag
Antwort speichern
23. AW: Engel Reisen - bitte dringend lesen ! ! !

@Christiane K. "die gesamte Geschäftsführung ist im Urlaub", der vermutlich bei einem anderen Veranstalter als ER gebucht wurde ...

Zehdenick ...
2 Beiträge
Antwort speichern
24. AW: Engel Reisen - bitte dringend lesen ! ! !

Hallo Helmut B. Das wird sicherlich so gewesen sein. Wir haben 6 Monate hart gekämpft um unsere Reisekosten von ER zurück zu bekommen.ER reagieren nicht auf Schreiben von Anwälte.Unser Rechtschutz hat nur die Kosten dieser 3 Briefe vom Anwalt übernommen.Danach haben wir uns von dem Anwalt getrennt.Dann übergaben wir unseren Fall die Zeitschrift"Bild".Leider wieder ohne Erfolg. Auf die "Bild hat ER überhaupt nicht reagiert.Geholfen hat uns dann die Anzeige wegens Betruges bei der Polizei.14Tage nach unserer ANZEIGE bei der Polizei hatten wir den gesamten Reisebetrag für uns vier Personen auf unser Konto.Ich rate hiermit jeden betrogenen Urlauber immer als erstes eine Anzeige bei der Polizei zu machen.Jede Anzeige bei der Polizei wegen Betruges geht zur Staatsanwaltschaft.Für mich selbst ist ER nicht Engelreisen,wer bei denen bucht,reist mit Teufelreisen!

Lübeck, Deutschland
Beitragender der Stufe 
7 Beiträge
68 Bewertungen
Antwort speichern
25. AW: Engel Reisen - bitte dringend lesen ! ! !

Ich hatte mit E.R. bereits gerichtlich zu tun. Weiteres nur über P.N.

Ich kann nur sagen: Engel reisen bekanntlich NICHT mit E.R. - man könnte auch ein böses Wort aus Amiland sagen fu.. angeljourney!

26. AW: Engel Reisen - bitte dringend lesen ! ! !

-:- Mitteilung vom TripAdvisor-Personal -:-

TripAdvisor hat diesen Beitrag entfernt, da er gegen die TripAdvisor Richtlinien in Bezug auf Werbung und Eigenwerbung verstößt.

Wir bitten alle unsere Mitglieder darum, von Werbung und Eigenwerbung jeder Art Abstand zu nehmen. Mitglieder, die mit einem Unternehmen in geschäftlicher Beziehung stehen, dürfen keine Kontaktinformationen oder Websites des betreffenden Unternehmens in ihren Forum-Posts veröffentlichen.

Die TripAdvisor Veröffentlichungsrichtlinien für Foren finden Sie unter folgendem Link: http://www.tripadvisor.de/pages/forums_posting_guidelines.html

Wir entfernen Beiträge, die sich nicht an unsere Forumrichtlinien halten, und wir behalten uns das Recht vor, Beiträge aus jedwedem Grund zu entfernen.

Entfernt am: 21. Juli 2014, 09:32
Lübeck, Deutschland
Beitragender der Stufe 
7 Beiträge
68 Bewertungen
Antwort speichern
27. AW: Engel Reisen - bitte dringend lesen ! ! !

Von wegen "ALTER SPRUCH" ....

Wir hatten bei E-Reisen einen fast doppelt so hohen Preis bezahlt und erwarteten daher auch etwas Besonderes, ... und nicht einen Schrottkahn!

Der "SPRUCH" ist daher doch wohl eher eine Unterstellung und gehört zu den Argumenten einer Firma Namens Engel-Reisen.

Salzburg, Österreich
Beitragender der Stufe 
1 Beitrag
1 Bewertung
Antwort speichern
28. AW: Engel Reisen - bitte dringend lesen ! ! !

Die angegebene Mailadresse mamoanro@web.de ist nicht gültig!!!!!!

mfg

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
14.288 Beiträge
113 Bewertungen
Antwort speichern
29. AW: Engel Reisen - bitte dringend lesen ! ! !

Normalerweise soll man hier im Forum auch nicht seine private Mailadresse angeben!

Ihr könnte Mamoanro ja eine Nachricht über Tripadvisor schicken.

Sankt Gallen ...
2 Beiträge
1 Bewertung
Antwort speichern
30. AW: Engel Reisen - bitte dringend lesen ! ! !

Ich kann den obigen Sachverhalt aus meiner persönlichen Erfahrung nur absolut bestätigen und versuche jetzt mal eine Reaktion von Engel Reisen zu bekommen. Mein Einschreiben wird einfach ignoriert und ich setzte jetzt eine letzte Frist, dann schalte ich den Anwalt ein. So ein Verhalten ist mir in der Form, als beruflicher und privater Vielreiser, noch nie passiert.

Hier mein persönlicher Ablauf: „Engel Reisen- Ihr Ägypten Experte“:

Hier die Fakten im chronologischen Ablauf, alle dokumentiert und beweisbar.

- Engel Reisen Hotline nicht erreichbar (mehrfach versucht)

- Keine validen Unterlagen mit genauem Reiseplan/ Ausflugsplan

- Minimale Unterlagen zu spät (angeblich wegen Flug/ ja: siehe Umbuchung, ganz andere Flugzeit zunächst genannt)

- Schriftliche Unterlagen/ Reiseablauf sollten am Schalter hinterlegt werden/ habe ich schriftlich, stimmte nicht, da war nichts, an keinem Schalter

- Restbetrag von 1000 € muss in bar bezahlt werden vor Ort, Engelreisen hat hier keine Möglichkeit mit Kreditkarte zu bezahlen (!!!!) noch nicht mal über ein Hotel, ergo hatte ich extra Gebühren

- Auch das Ausflugspaket und der Rest wurde nicht durch einen Voucher bestätigt, wahrscheinlich da der Preis gar nicht übereinstimmt: 175 € Ausflugspaket zuzüglich update Mitteldeckkabine 45 €, Oberdeckkabine 65 €

- Beim Visa schon leicht abgezockt worden, ohne Möglichkeit des Einspruchs (25 € sind nicht 25 Dollar, das steht in den Unterlagen), von unserem eigenen Reiseleiter

- Reiseleiter hatte keinen Quittungsblock für 1000 € Restbetrag, noch nicht mal richtiges Papier

- Keine deutsch/ englisch/ französisch/spanisch sprachigen Transfers (alle Fahrten: Hurgada-Nil, Nil-Hurgada (teilweise); Hurgada Flughafen); hohes Risiko (Unfall, Krankheit, u.a.)

- Auf Nilkreisfahrtschiff Einforderung von 28 € Trinkgeld für 4 Tage und pro Person, exklusive das Trinkgeld für den Reiseleiter (Widerspricht den Unterlagen)

- Reiseleiter Nil indiskutabel, nicht dienstleistungsorientiert, handgeschriebener Plan mit den Besichtigungstouren (???? Erstaunliches Dokument); erst nach ernsthafter Diskussion in der Gruppe gewillt sich etwas auch den Bedürfnissen der Gruppe (Fotografieren, Toilettengang, Fragen, Pausen) anzupassen; durchaus kompetent, aber „Modell strenger Schullehrer“ und auf möglichst schnelles Durchziehen abgerichtet, viel zu viel Zeit auf dem Boot (bin mir auch nicht sicher, ob wir überhaupt alles gesehen haben, meine Mutter war die ganze Zeit unterwegs, wenn das Schiff vor Anker lag, anderer Reiseveranstalter); stattdessen wurde versucht uns dauernd Extra-Touren für Extrageld zu verkaufen, Deutschkenntnisse auch eher fragwürdig. Fragen wurden oft nicht verstanden

- Dieser Reiseleiter wollte und bekam aber auch noch Extra Trinkgeld (im Verhältnis war er nach der Auseinandersetzung ok)

- Transfer nach Hurgada wieder lokal (sehr nett, aber keiner europäischen Sprache mächtig)

- 1. Hotel bei mir unzumutbar und auch nicht, was ich mit Engel Reisen besprochen hatte. Ich wollte ein Hotel am Meer (direkte Strandlage) Bei diesem war der Strand nur durch einen Bus erreichbar, sehr klein und völlig überfüllt.

- Wieder der nächste Reiseleiter angerufen, gesagt in welches Hotel ich möchte, angeblich kein Hotel am selben Abend frei, eingecheckt, russisches Ambiete, purer Stress

- Hotline angerufen, wieder nicht erreichbar

- Am nächsten Tag kam der Reiseleiter 30 Minuten zu spät und hatte nichts organisiert (mittags 11:30h!)

- Hotelwechsel, da nichts vorbereitet auch hier wieder bis 15:30 h beschäftigt; Reiseleiter wollte auch hier nicht da bleiben, abgerufen ob ok und gegangen

- Für Umbuchung nochmals 75 € bezahlt, obwohl gleiche Kategorie und eben am Meer, wieder kein Quittungsblock, Reiseleiter hat sich geweigert mir auch die Hotelnamen, wo ich bis wann war zu quittieren

- Hotline Gespräch mit Internet Portal wo gebucht

- Reiseleiter gefragt wegen optischer Brille und Schal, vergessen wegen Aufregung Hotel, hat gesagt er kümmert sich.

- Kein Kontakt Reiseleiter, kein Nachfragen, keine Betreuung

- Dann wegen Flug mit 12 Stunden Pause und Änderung Flugdaten 2 Tage vor Abreise angerufen, wollte wissen ob und wo Aufenthalt (kann ja nicht sein um 1 Uhr im Hotel abgeholt werden und am nächsten Tag um 21:35 in Nürnberg sein; hat behauptet er hätte meine Brille, Schal und auch die Mütze eines anderen Teilnehmers und er würde sie mir bei Abflug bringen

- Viermal angerufen, wohin ich denn jetzt fliege und wann ich ankomme; Antwort: „erreiche keinen bei der Hotline und der Flug geht direkt nach Nürnberg und ich soll um 2h nachts einen Tag vorher fertig sein“ und er kommt mit der Brille

- Also 1 ganzer Tag weniger Urlaub und Abflug nach nirgendwo

- Zielort Berlin nach 23 Minuten Ferngespräch mit Airline, dort 12:35 h Aufenthalt

- Reiseleiter wieder nicht erreichbar

- Und jetzt der krönende Abschluss nachts vor dem Abflug:

o Der Fahrer spricht wieder keine europäische Sprache, Brille und Schal nicht dabei, das war auch kein Taxi oder offizieller PKW

o Brille nicht da, Reiseleiter angerufen, er hat bestätigt, dass er am Flughafen am Schalter mit der Brille auf mich wartet

o Ich mit diesem sogenannten Fahrer zum Flughafen, wieder angerufen, wo er ist, hat behauptet, er ist Schalter 18/ 19 und ich fliege nach Nürnberg (ich hatte immer noch keine Unterlagen/ nur die Auskunft von airline)

o Der Fahrer verschwindet einfach und lässt mich ohne Reiseunterlagen und Zielort, ohne Brille einfach stehen in vorheriger telefonischer Absprache mit dem Reiseleiter

o 30 Minuten Wartezeit, konnte das wirklich nicht glauben

o Bin schliesslich zum Air Berlin Schalter und habe nur bis nach Berlin den Flug genommen

o Bin dann zur Polizei und habe den Fahrer/ Reiseleiter gesucht, weil er hatte behauptet am Schalter zu sein und die Brille und die anderen Sachen der Reiseteilnehmer zu haben

o Dann nochmals angerufen, 50 € für meine Brille geboten (kann nicht Auto fahren ohne), wenn er sie vorbei bringt

o Reiseleiter hat dann behauptet, er hätte die Brille gar nicht (er war gar nicht am Flughafen, das hat mir dann die Polizei und eine kompetente Reiseleitung gesagt), er wollte „das Sie zufrieden sind“ (ich)

Dieses Vorgehen ist gefährlich und fahrlässig, ganz zu schweigen davon solche Menschen andere Menschen in einem fremden Land betreuen zu lassen, ich spreche hier jegliches Verantwortungsgefühl und Integrität ab. Das sind wesentliche Eigenschaften für einen Reiseleiter.

- Da ich nicht vorhatte ohne Schlaf 12 Stunden in Berlin zu verbringen, mir lediglich eine Umbuchung auf 17: XX angeboten wurde, habe ich nur bis Berlin eingecheckt, bin dann mit dem Taxi zum Busreisebahnhof, dann mit Bus nach Nürnberg, dann mit Taxi nach Nürnberg Flughafen und dann heim

Insgesamt ging es darum, Touristen auf dem billigsten Weg, bisher gerade noch im Rahmen der offiziellen rechtlichen Legalität mit Minimalaufwand und -budget durch ein Programm zu schleusen. Und selbst dieses wurde noch flexibel, und damit möglichst billig gehalten und kaum schriftlich dokumentiert, damit keine Beschwerden bzgl. Flug, Hotel, Ausflügen und Fahrten möglich scheinen.

Auch auf mein Einschreiben mit Rückschein erfolgte keine Reaktion. Ich setze jetzt eine letztmalige Frist, dann schalte ich zum ersten Mal in meinen Leben wegen einer Reise den Anwalt ein. Das ist gefährlich, sicherlich nicht entspannend, und darf in dieser Form nicht weiter angeboten werden.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen