MSC Poesia, östliches Mittelmeer
Speichern

Unsere erste Fahrt mit MSC. Ich möchte jetzt nicht AIDA und MSC vergleichen, da die Konzepte unterschiedlich sind. Unser Schiff konnte 3200 Passagiere aufnehmen, die tatsächlich auch an Bord waren. Dementsprechender Lärmpegel bedarf keinen weiteren Ausführungen. Das Buffet-Restaurant auf dem 13. Deck war für uns nicht nutzbar. Der Lärmpegel war unerträglich. Angenehm, die Restaurants, in denen bedient wurde. Schöne Athmosphäre. Auch die an einigen Abenden vorgeschlagene Anzugsordnung empfanden wir positiv.

Wir haben uns von allen Häfen aus auf eigene Faust wegbewegt.

Auf Bari haben wir Matera besucht, ein Highlight. Taxifahrt kostete 120€/Taxi. In Katakolon sind wir für 6€ (Hin- und Rückfahrt) nach Olympia gefahren. Mykonos haben wir auf eigene Faust besucht. Bootsfahrt vom Anleger in die Stadt kostete 4€ für Hin- und Rückfahrt.

Die Akropolis (Eintritt 20€) haben wir nicht besucht, stattdessen eine Stadtrundfahrt gebucht.

Saranda bietet dich für einen Badeaufenthslt an. In Dubrovnik muss man sich die Stadtmauer anschauen (20€) und/oder die Seilbahn (20€) nutzen.

Insgesamt alles o.k, aber AIDA-Konzept sagt uns eher zu.