Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

So kann's gehn...

New York
Beitragender der Stufe 
2.678 Beiträge
125 Bewertungen
Thema speichern
So kann's gehn...

Hallo,

hier was zum Schmunzeln...Ende Mai flog in einer brasilianischen Airline ein Passagier, der lauthals verkuendetet," er "duldet" es in einem Land zu leben das von einer Frau regiert wird, es aber zuviel fuer ihn ist auch noch in einem Flugzeug zu fliegen, bei der der Pilot eine Frau ist."

Vor dem Abflug rief er lauthals:" Es haette mir jemand sagen sollen, dass der Pilot eine Frau ist. Ich fliege mit keiner Frau im Cockpit."

Gesagt, getan. Die Pilotin hat umgedreht und ihn aus dem Flugzeug schmeissen lassen und hat ihren Flug ohne ihn fortgesetzt.

Bravo!! :o)

Undine

10 Antworten zu diesem Thema
Vermont
Beitragender der Stufe 
385 Beiträge
14 Bewertungen
TripAdvisor-Team
Antwort speichern
1. AW: So kann's gehn...

Applaus für die Pilotin!!!

Danke für den Schmunzler zum Wochenende Undine.

New York
Beitragender der Stufe 
2.678 Beiträge
125 Bewertungen
Antwort speichern
2. AW: So kann's gehn...

Ich hoffe er erzaehlt es ihr und kriegt nochmal eins mit dem Nudelholz ab :o).

Undine

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15.092 Beiträge
119 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: So kann's gehn...

Beifall für die Pilotin:-))

New York
Beitragender der Stufe 
2.678 Beiträge
125 Bewertungen
Antwort speichern
4. AW: So kann's gehn...

Hier ein weiterer Beitrag, der auch gut in die Rubrik "jetzt reicht's!" passt.

In einem Flugzeug von "american airlines" gab die Stewardess beim verlassen des gates folgende Durchsage durch (uebersetzt): " Bitte schalten Sie alle elektronischen Geraete ab und ebenso muessen alle Handys ausgeschaltet werden."

Mit Blick auf ihre Kollegin, die froehlich auf ihrem Handy weiter quatschte, kam noch der Nachsatz (ebenfalls ueber Lautsprecher) "dies gilt auch fuer Stewardessen."

Das kam nicht so gut bei der Kollegin, die noch am Telefon war und die zwei sind sich so in die Haare geraten und haben dermassen das zoffen angefangen und haben sich geweigert miteinander auf dem Flug zu arbeiten, dass der Pilot wieder umgedreht ist und die beiden rausgeschmissen hat.

(Die Passagiere mussten daraufhin vier Stunden auf eine neue crew warten.)

Eure Meinung dazu?

Deutschland
Reiseziel Experte
für USA, Florida, New York City, Miami, Chicago, Kanarische Inseln, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa, Niederlande, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
1.409 Beiträge
69 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: So kann's gehn...

da fehlen mir ehrlich gesagt die worte..........man sollte doch wenigstens von den flugbegleitern erwarten das sie sich an die regeln halten. ich wäre ziemlich sauer gewesen wenn ich deshalb so viel verspätung hätte in kauf nehmen müßen. im übrigen hat das die airline eine menge geld gekostet da der pilot ja offensichtlich schon gestartet war und wieder umkehren mußte........meiner meinung nach sollte die flugbegleiterin die das handy betätigt hatte entlassen werden denn bei ihr liegt ja das fehlverhalten das die airline finanziell geschädigt hat, ich finde das leute die sich nicht an regeln halten für eine fluggesellschaft nicht tragbar sind, vorallem bei dem heutigen konkurrenzkampf am himmel.........gaby

Zuletzt geändert: 26. September 2012, 17:44
New York
Beitragender der Stufe 
2.678 Beiträge
125 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: So kann's gehn...

ich finde es auch sehr unprofessionell, eigentlich von beiden. gut, die erste hatte prinzipiell schon recht aber haette es eventuell auch ihrer kollegin ohne lautsprecher mitteilen koennen aber da gleich einen auf "cat fight" zu machen ist unprofessionell und letztendlich auf die Kosten/ Zeit der Passagiere.

Deutschland
Reiseziel Experte
für USA, Florida, New York City, Miami, Chicago, Kanarische Inseln, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa, Niederlande, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
1.409 Beiträge
69 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: So kann's gehn...

stimmt man hätte einfach von beiden seiten einlenken können und nach dem flug in aller ruhe darüber sprechen sollen wahrscheinlich liegt das problem tiefer und das handy war nur der auslöser für den disput.........gaby

Zuletzt geändert: 26. September 2012, 18:50
Hanau
12 Beiträge
Antwort speichern
8. AW: So kann's gehn...

NJa, vielleicht haben beide einfach nur vergessen, dass sie sowieso in einem Flugzeug fliegen und da viele Handy schon keinen Empfang mehr haben.

Also ich finde das mit dem Handy verbot sowieso sinnlos... auf einem 4 Std flug könnte man so schön zocken, aber nein...man darf ja garnichts mehr =)

Wuppertal
Beitragender der Stufe 
31 Beiträge
36 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: So kann's gehn...

na ja wer glaubt wird sehlig.

Da für Umzukehren würde der Fluggesellschaft 1000sende von Euros kosten

Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
7 Beiträge
7 Bewertungen
Antwort speichern
10. AW: So kann's gehn...

Also wenn ich das richtig verstehe, darf man auch keine Musik hören oder wie oben genannt wurde "zocken"?

Wofür gibt es denn den sogenannten "Flugmodus"? :(

Und ja, ich finde es auch sehr unprofessionell. Die Passagiere kommen womöglich zu spät zu irgendwelchen Terminen, die sie in ihrem Reiseland hatten (hatte das selbst mal auf dem Weg in die Türkei, Flug hatte Verspätung und wir hätten fast unseren Reisebus verpasst - wenn ich das so richtig in Erinnerung habe, ist schon länger her ...) und generell liegen da die Nerven doch blank, wenn man noch länger warten muss, bis man ankommt.

Für sehr ungeduldige Leute (wie zum Beispiel mich), wäre das ja gar nichts..

Liebe Grüße, Nika

Antwort auf: So kann's gehn...
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.